sorry lang jammer posting!! fa-termin und schwiegermutter!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleenne 07.09.06 - 10:20 Uhr

hallo zusammen!!

war gerade bei meiner ärztin war nicht so schön hab am 16.09 ET!!
einerseit sagt sie na dein baby ist groß aber dann wieder sie hat ja nur ca. 2800g!! und sie liegt noch nicht fest im becken und der mumu ist auch noch zu!! was mich a weng traurig macht hab gedacht das es eher los geht da ich ja in der 31SSW scho für drei tage mir vorzeitigen wehen im kh lag!! muss nun nächste woche do wieder hin!!

und am besten war gerade der anruf von meiner schwiegermutter!!
ich war zum glück net dran!!
sie meinte promt da sie ja am 22.9 geburtstag hat und 40 wird sollen wir ja nicht ihren geb vergessen und kommen!! egal ob kind da ist oder nicht kann ja die kleine mit bringen und sollen über nacht bleiben sie hat scho meinen schatz sein altes bett überzogen!!

ich hab gedacht ich spinn!! egal ob ich entbunden hab oder nicht ich werde nicht hingehen und erst recht nicht über nacht!!
brauch von daheim aus 5 min ins kh und wenn wir zu ihnen fahren 30-45 min kommt auf den verkehr an!! ich versteh zwar das sie will das wir kommen aber doch nicht in diesen umständen!!

hab voll denn hals!!
aber naja sorry für das viele #bla#bla#bla aber des musste jetzt ma raus!!

lg petra ET -9

Beitrag von dimi 07.09.06 - 10:26 Uhr

Hallo,

deine Schwiegermutter wird 40? #schock Mann, und ich krieg mit 40 grad mal das dritte Kind... #schwitz

Aber ich würd mir den Geburtstag auch wahrscheinlich sparen. Egal, ob noch schwanger (Hmmm, Blasensprung beim Ständchen - lecker! #schein) oder mit Neugeborenem... das ist viel zu stressig.
Mein Vater hatte 10 Tage nach der Geburt meines Kleinen Geburtstag und wir waren nen Nachmittag dort - grad mal zwei Häuser weiter.
Ich war abends so fertig, dass ich mich bald übergeben hätte und Leon hat den Abend gebrüllt wie am Spieß. War einfach zu viel Trubel...

Eigentlich müsste deine Schwiegermutter da Verständnis haben und ich hoffe, dass dein Schatz dich da unterstützt.

LG Ulrike

Beitrag von kleenne 07.09.06 - 10:30 Uhr

hi ulrike!!!
danke für deine liebe mail!!

ja mein schatz steh da voll hinter mir er hat gemeint er fährt nur zum kaffee hin wenn ich noch im kh liegen sollte also scho entbunden habe sonst nicht!! er hat auch nicht verstanden warum sie so nen aufstand macht und sage am tele nur jaja ist scho gut schau ma mal was die zeit bringt und hat die augen verdreht!!

bin froh das er so reagiert hat!!

lg petra

Beitrag von dimi 07.09.06 - 11:05 Uhr

Dann ist ja gut.
Und wenn sie sich aufregen sollte, dann kan ja dein Schatz ein paar Takte mit ihr reden.

Mich wundert es nur immer wieder, dass sowas von Frauen kommt, die ja selbst wissen sollten, wie das kurz vor ET und mit Neugeborenem ist.

Ich wünsch dir viel Glück!

LG Ulrike

Beitrag von babsi1785 07.09.06 - 10:27 Uhr

Hallo,

habe so wie du am 16.09. ET. Doch bei mir ist alles super weit auf und bereit aber Kind will nicht :-( . . .

Das dein Kind zu leicht ist finde ich gar nicht, meins wiegt zwar mom. 3400 gramm aber die Ärztin meinte zu mir alles was über 2800 gramm ist, ist super. Und die Werte stimmen bei denne auch nicht immer so ganz. Mach dir da mal keinen Kopf.

Ob jetzt 30 min. oder 5. min bis zum Krankenhuas ist eigentlich egal, dauert eh einige stunden *g*. Aber an deiner stelle würde ich auch nicht fahren wenn ich 4 tage über ET wäre. Ich denke die letzten Tage solltest DU so verbringen wie DU es willst. Sag deiner SM doch einfach das dir bei dem Gedanken nicht so wohl wäre.

SM sind aber leider so. Meine ruft hier auch jeden tag min. einmal an und fragt nach ob sich was tut. Das geht echt einem auf die Nerven, da ich schon seid 3 Wochen von den Ärzten höre "Jeden mom kann es los gehen" und nichts tut sich. Bin schon am überlegen Telefonstecker rauszuziehen *G*.

Wünsche dir und deinem Baby für die Geburt alles alles gute und eine SM die nicht so nervt *g*

Babsi

Beitrag von lucie_neu 07.09.06 - 10:27 Uhr

Mal ganz ehrlich: So richtig in Ordnung ist dein Verhältnis zur Schwiegermutter aber nicht, oder?
Gut, übernacht bleiben musst du nicht. Aber dein Mann wird wohl hingehen, oder? Es ist schließlich seine Mutter, das kannst du ihm nicht verbieten, und wenns bloß für zwei Stunden ist.
Falls das Baby schon da ist kannst du natürlich nicht sagen wie es dir geht, wie du dich fühlst... das ist klar. Aber das würde ich deiner Schwiegermutter auch so sagen. "Danke für die Einladung, aber du weißt ja, ich hab am 16.9. Termin also falls das Baby dann schon da ist, entschuldige bitte, wenn ich nicht mitkomme"....

Und falls du noch SS bist zu dem Zeitpunkt... naja, was spricht dagegen wenn du dich "gut" fühlst und hingehst? Ich weiß noch als meine Mutter damals ihren 50. gefeiert hat und meine Cousine kam mit wutzeldickem Bauch... wir hätten es alle verstanden wenn sie zuhause geblieben wäre, aber sie ist gekommen. Naja, am nächsten Tag war der Bub da ;-)

Mir wärs lieber ich würde mich da eine, zwei Stunden "blicken" lassen anstandshalber anstatt zuhause zu sitzen und mein Mann feiert dort und dann gehts plötzlich los #schock

Beitrag von kleenne 07.09.06 - 10:41 Uhr

wir teilen nicht wirklich die gleiche meinung!!

sie hat ansichten dich ich nicht unterstütze!!
daheim hat sie nicht zu sagen (muss auch sagen mein schwiegervater ist 9 jahre älter als sie)!! und wenn sie ma ihre meinung sagt ist dann stress angesagt und darauf hab ich keine lust weil ich der typ bin ich sag was ich denk und das kann sie nicht verstehen das ich auch mal meine meinung sag!! des wegen gab es auch scho viel stress!! aber mein schatz steht hinter mir und meint das es ok ist wenn ich nicht hin will und er dann nicht hin geht ohne mich auser ich lieg noch im kh (schon enbunden) weil sein vater und mutter verstehen es nicht das man auch mal was alleine unternimmt!! entwerder wir kommen zu zweit oder er wird nur doof angeredet das will er nicht!! muss dazu sagen seine mama war 16 als mein mann kann und er war ein unfall und das lassen sie ihn spühren egal in welcher situation!! bis jetzt sind wir auch gut ohne ihen zurecht gekommen und das weiterhin auch so sein!! sein kleiner bruder ist daheim gott darf alles und alles ist ok und er wird als loser dagestellt!! was soll man dazu noch sagen

lg petra

Beitrag von lucie_neu 07.09.06 - 10:50 Uhr

Wie gesagt wenn du sie eh nicht so wirklich leiden kannst würd ich so oder so zuhause bleiben (ob nun schwanger oder nicht...)

#liebdrueck

Beitrag von trira051974 07.09.06 - 10:34 Uhr

Hallo Petra,

nicht über Schwiegermama aufregen, dass bringt gar nichts. Es ist ja schön, dass ih Eure Anwesenheit so wichtig ist. Vermutlich hat sie es nur gut gemeint und dabei den Bogen völlig überspannt. #augen Da wäre es allerdings die Aufgabe Deines Mannes, einiges klarzustellen. Rede mit ihm darüber. Ich kann nachvollziehen, dass Du kein Verlangen hast, frisch entbunden mit dem Baby auf einem Geburtstag zu sitzen. Oder wenn Du übertragen solltest.

Und über Deine FÄ solltest Du Dich nicht grämen. Sie hat halt die Routine, die jeder werdenden Mutter fehlt. Und das ist gut so. Auch wenn frau gerade in den letzten Wochen das Bedürfnis hat, am liebsten täglich nachschauen zu lassen, ob sich was tut. Bin selbst das lebende Beispiel und finde es grauenvoll, bis in 14 Tagen warten zu müssen. ;-) #freu

LG Beatrix 36+5

Beitrag von dasissjakompliziert 07.09.06 - 10:39 Uhr

trags mit humor: ich hab grad an Bridget Jones denken müssen: die würde es kommentieren nach dem Motto: "Klar, und dann als krönenden Höhepunkt des Abends entbinde ich das Kind spontan auf dem Küchentisch..sozusagen als kleines Schmankerl und extra-Geschenk ;-)"

nimms locker..in dem Moment seid erstmal Ihr wichtig und wers nicht versteht, ist selbst schuld!!

Liebe Grüße

Beitrag von 75engelchen 07.09.06 - 10:59 Uhr

Hui... junge schwiemu.

Ich würde auch nicht hingehen. Vorallem wenn sie so rücksichtslos daher redet von wegen MIT ODER OHNE KIND::::#kratz NAja

Mach dir mal keine Gedanken wegen dem Muttermund. Der öffnet sich schneller als gedacht.
Bei mir war auch alles zu und man dachte Ben kommt später... und was war ???? Genau eine Woche vor termin (39+0)#freu
Bald hast ddein kleines !!!!!

Nur gedult !!!!#liebdrueck

Schöne Geburt

LG Engelchen

Beitrag von sunda 07.09.06 - 11:49 Uhr

Also meine Mutter ist manchmal auch so ein bisschen übereifrig in solchen Dingen. Das ist aber nie böse gemeint ;-)

Für mich hört es sich eher so an als ob Deine Schwiegermutter sagen wollte, wie wichtig Ihr zwei ihr seid.

Ansonsten wäre ihr a) egal ob ihr kommt oder nicht
b) hätte sie sich nicht jetzt schon Gedanken um irgendein Bett gemacht, das sie jetzt schon bezieht.

Ich glaube, die Frau freut sich einfach wie verrückt auf den Tag und das Gemeinsame mit Euch.

Ich würde das als Kompliment nehmen und hinfahren, wenn es denn nun irgendwie möglich ist. Immerhin seid Ihr ja sowas wie Ehrengäste für sie ;-)

Übrigens: Wir müssen auch 1x im Jahr mit meinen Schwiegereltern in Urlaub fahren. Da geht es auch nur darum, dass man zusammen ist, dass man gemeinsam übernachtet, gemeinsam frühstückt etc. Ich glaube, das ist so eine Art "Gedenken an das frühere Leben mit den Kindern, als diese noch zuhause gewohnt haben".

Ich kann das erst nachvollziehen, seid ich schwanger bin. Sicher würde mir so eine Aktion später auch sehr viel bringen. Hoffentlich spielt unsere Tochter dann auch mit, wäre sonst sicher ziemlich #schmoll #heul