Muss meine Sorgen mitteilen, sonst.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mini179 07.09.06 - 10:27 Uhr

werde ich noch verrückt. #schwitz

Bin in der 27. SSW und habe nächste Woche Montag den nächsten FA Termin.
Eigentlich freue ich mich wie wild darauf, meine kleine Maus endlich wieder zu sehen und andererseits habe ich in den letzten Tagen, so einen Schiss, das die FA am Montag irgentwas schlimmes feststellt oder vielleicht irgentwas übersieht #schock ?!
Ich werde auch ans Tokko geschlossen und meine FA nimmt sich auch immer voll viel Zeit für mich. Beantwortet jede meiner Fragen, ist super zufrieden....aber trotzdem habe ich voll Schiss vor Montag.

Obwohl meine Kleine schön aktiv ist, und sich auch regelmäßig meldet, habe ich voll Angst das was nicht stimmt! #heul

Ich weiß das mein GMH um einen cm zu kurz ist, und habe echt Angst das er noch kürzer wurde in den letzten Tagen und Wochen. #gruebel

Ist meine Angst normal? So kenne ich mich gar nicht?!

#danke für´s zuhören und #heul .....

Gruß
mini + kleine Maus 27.SSW

Beitrag von dasissjakompliziert 07.09.06 - 10:47 Uhr

ich denke, das ist normal: man will das Beste fürs Kind und alles besonders gut und richtig machen..ist bissel wie bei ner schriftlichen Prüfung, oder?? geht mir auch oft so..und wenn dann irgendwas nicht ganz genau nach Statistik ist, geht die grübelei erst recht los..

Beitrag von trira051974 07.09.06 - 10:57 Uhr

Hallo,

die Ängste kennt hier glaub ich jede. Und das ist auch völlig normal, solange frau sich dadurch nicht total "lähmen" lässt.
Ich denke, dass am Montag alles in Ordnung sein wird. #pro Und ein verkürzter GMH ist heutzutage kein "Beinbruch" mehr. Du solltest Dich halt schonen, auch wenn das manchmal schwer fällt. ;-)

LG Beatrix 36+5

Beitrag von mini179 07.09.06 - 11:10 Uhr

#herzlich #danke an Euch...

Ich habe den Termin auch vor lauter Gedankengänge von Freitag auf Montag geschoben. #gruebel
Sonst wäre ich noch wahnsinniger geworden! #schwitz
Hätte sonst noch eine ganze Woche warten müssen....#schwitz

Ich versuche mich so gut es geht abzulenken, aber so einfach ist es nicht. Auf der Arbeit bin ich mich nur am langweilen, so das ich auch viel Zeit zum nachdenken habe!

Aber sind ja nur noch wenige Tage, nur noch heut und morgen arbeiten, dann WE (welches sowieso immer viel zu schnell vorbei ist :-) ) und dann haben wir auch schon Montag.

Drückt mir die Daumen, das alles gut geht und in Ordnung ist! #schwitz

Gruß,
mini + #baby 27.SSW

Beitrag von tl77 07.09.06 - 11:28 Uhr

Ich denke, je mehr man sich mit dem Baby beschäftigt und es kennenlernt, desto größer ist die Bindung und desto größer wird auch die Angst. Bei mir war es jedenfalls so.
In der ersten Schwangerschaft hatte ich extrem viel Zeit mich damit zu befassen und dementsprechend ängstlich war ich dann auch.
Bei der zweiten Ss war ich so mit dem ersten Kind, Bauplanung und Haushalt beschäftigt, dass ich erst recht spät diese tiefe Bindung aufgebaut habe. Dementsprechend später kamen auch die Ängste.
Manche Frauen haben ein tiefes Vertrauen in die Natur, in Gott, in ihren Körper oder das Baby, so dass sie keine Ängste haben. Finde ich beneidenswert, aber Ängste ließen sich bei mir leider nicht steuern.
Ich merke hier im Forum bei vielen Frauen, die sich schon lange ein Kind gewünscht haben, dass sie von Anfang an starke Ängste haben. Bei manchen begründet, da sie schon Fehlgeburten hatten, aber bei vielen auch unbegründet.
Ich bin froh, dass ich das nicht hatte. Man kann sonst die Schwangerschaft gar nicht richtig genießen.

Ich hielt in solchen Angstmomenten immer "Zwiesprache" mit meinen Babys und hatte das Gefühl, dass sie mich beruhigten.
Solange dein Würmchen so aktiv ist brauchst du dir doch aber keine Sorgen zu machen!

LG
Tanja