Beistandschaft

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von pippi1185 07.09.06 - 10:44 Uhr

Hallo !

Meine Frage lautet ob der Kindsvater direkt meine Adresse erfährt sobald ich beim Jugendamt eine Beistandschaft für meinen Sohn beantrage ? Kann mir jemand Auskunft geben ?

Vielen Dank

Pippi

Beitrag von melody1983 07.09.06 - 10:57 Uhr

Ich wurde damal sgefragt, ob ich will, dass ihm meine Adresse mitgeteilt wird. Hab nein gesagt. Die dürfen ihm die auch gar nicht mitteilen, außer du bestehst da drauf. Aber das JA macht wegen so was öfter Fehler, also würde ich wenn du die Vaterschaftsanerkennung unterschreibst oder wegen irgendwas anderem da bist jedes Mal dadrauf hinweisen, dass sie ihm die Adresse nicht geben dürfen.

lg

mel+ niklas

Beitrag von pippi1185 07.09.06 - 13:08 Uhr

Danke !

Beitrag von laetitiajosephine 07.09.06 - 14:55 Uhr

Auf der Vaterschaftsanerkennung, die ihr beide unterschreiben müsst, stehen aber beide Adressen drauf, wie soll das anders auch gehen? KV hat ein Recht zu wissen, wo sich sein Kind aufhält... Bitte poste mal, wie es weiterging!

Beitrag von zuckerschneggle 07.09.06 - 20:12 Uhr

Hallo,
ich habe vor einem Jahr auch darauf bestanden, das meine Adresse nicht an den KV weitergegeben wird. Die Vaterschaftsanerkennungs Urkunde habe ich vorab schon beim JA unterschrieben, der KV hatte damals angegeben Wohnort unbekannt. Hat ohne Probleme geklappt. :-)
Gruß zuckerschneggle

Beitrag von melody1983 08.09.06 - 09:52 Uhr

Also mir wurde die Adresse des KV gegen seinen Wunsch mitgeteilt. Da stand auch nicht unbekannt. Die schlauen Leute vom JA haben die Adresse mit schwarzem Filzstift durch gestrichen. Als mir die Anerkennung gegeben wurde hat die Sonne drauf geschienen und ich konnte ide komplette Adresse lesen. Aber der Kerl vom JA hat mir dann auch erklärt, dass das JA dazu verpflichtet ist mir die Adresse mit zu teilen.Falls der KV nicht zahlt und ich zum Gerichtsvollzieher gehe etc, brauch ich die Adresse. AUßerdem kriegt die KM alle Unterlagen, die das JA besitzt, sobald die Beistandschaft beendet wird. Dann bekommt man ja automatisch die Adresse des KV.

Beitrag von pippi1185 08.09.06 - 08:00 Uhr

Hallo !

Ich würde gerne selbst entscheiden wann der KV unsere Adresse mitgeteilt bekommt. Wenn er eh kein Interesse an seinem Kind hat, muss er auch nicht wissen wo wir wohnen. Schließlich bin ich in der SS extra weg gezogen um mein Kind und mich zu schützen. Da er viel dafür getan hätte dass ich abtreibe.

Viele Grüße
Pippi