Schambein-Schmerzen und Dammmassage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von danabaldauf 07.09.06 - 10:47 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich habe zwei Fragen an euch:

1. Mein Schambein (ich denke zumindest das es das ist) tut wirklich richtig doll weh. Im liegen geht es grad noch so, aber stehen oder sitzen ist eine wirkliche Qual. Woran kann das liegen? Das kam ganz plötzlich irgendwie. Und kann man dagegen was machen oder ist das normal?

2. Ich bin nun in der 34. SSW und habe gehört das ich nun schon langsam mit der Dammmassage anfangen kann. Aber: Ich habe keine Ahnung wie das geht und welches Öl (oder was auch immer) ich dafür verwenden sollte. Kann mir da eventuell jemand weiterhelfen?

Viele liebe Grüße
Dana + Selina Kristin (33+1)

Beitrag von lisanne 07.09.06 - 10:52 Uhr

Hallo Dana,
das mit den Schambeinschmerzen kenne ich auch, allerdings eher nachts beim liegen, beim laufen oder sitzen ist alles ok.
Vielleicht kommt es durch die Dehnung des Beckens? Will beim nächsten FA-Besuch mal nachfragen.
Zur Dammmassage: Ich habe dasDammmassageöl von Weleda mit einer Beschreibung wie mans machen soll. Es hat nur natürliche Inhaltsstoffe und riecht ganz angenehm.Die Massage an sich empfinde ich als nicht besonders angenehm aber nicht schmerzhaft. Ich machs so 2-3 mal pro Woche, will aber langsam die Häufigkeit steigern.

Gruß Lisanne 35. SSW

Beitrag von danabaldauf 07.09.06 - 10:57 Uhr

Danke für deine Antwort.. Das kann natürlich sein das das von einer Dehnung des Beckens kommt..Kommt mir fast so vor, weil es ja hinten weh tut (Ischias), vorne, an den Seiten...Einfach ringsrum nur Schmerzen...Komm mir schon vor wie win Invalide... ;-)
Ich seh bestimmt aus wie ne alte Oma wenn ich mich bewege..

Beitrag von 75engelchen 07.09.06 - 10:52 Uhr

Das ist normal das weh tut und nach unten drückt.Je mehr du läufst desto doller. Oder auch beim aufstehen.
Kannst nix dagegen tun#schmoll auser schonen ??? liegen ???

Ich hatte keine Dammasage gemacht.Aber in der Apotheke bekommst du so ein spezielles ÖL. Gibt es auch von Weleda....

Ich hab viel Himbeerblättertee getrunken.Obs hilft??? wer weis#kratz

LG Engelchen

Beitrag von danabaldauf 07.09.06 - 10:55 Uhr

Danke für deine Antwort... Ich habe gehört der Himbeerblättertee wäre nicht für die Dehnung des Dammes sondern zur Erweichung des Muttermundes?! Wer weiß das schon sooo genau ;-) ???
Den Tee sollte man aber erst ab 36 SSW trinken oder hast du schon eher damit angefangen?

Beitrag von 75engelchen 07.09.06 - 11:11 Uhr

Ja er soll den Mumu weichen... obs stimmt ???
Also bei mir gings ratz fatz.... obs daran lag ?
Ich habe schon in der ende 32. ssw angefangen 1 tasse täglich. ab der 34 ssw 2 Tassen täglich und dann nach bedarf mal mehr mal weniger. hab auch mal nen Tag ausgelassen weil ich nicht daran dachte....


lg

Beitrag von danabaldauf 07.09.06 - 11:28 Uhr

Mein Mumu ist laut FA noch vollkommen geschlossen und auch fest. Allerdings ist mein Gebärmutterhals verkürzt (1,5cm)...Deswegen habe ich auch Magnesium genommen, aber damit hab ich jetzt aufgehört, denn ich will das Kind in einem Monat haben und nicht erst zwei Wochen übertragen oder so ;-)
Denkst du ich könnte da jetzt auch schon mit dem Himbeerblättertee anfangen (eine Tasse am Tag oder so) oder denkst du das ist noch zu früh?!
Ich weiß ja nicht ab wann der Tee anfängt zu wirken...

Beitrag von 75engelchen 07.09.06 - 12:28 Uhr

welche woche bist du nochmal????

Beitrag von 75engelchen 07.09.06 - 12:30 Uhr

OH HAB nommal gelesen..... ja klar kannst du und du kannst auch das magnesium weglasssen......

lg engelchen

Beitrag von danabaldauf 07.09.06 - 12:34 Uhr

Cool danke! Dann werde ich mich damit mal eindecken und loslegen! #freu

Beitrag von 75engelchen 07.09.06 - 12:39 Uhr

hab das bei der apotheke gekauft für 100 g nen euro oder so...also mega billig und ergiebig....

Lass was von dir hören.....
was wirds denn ? Bube oder Mädel ????

LG

Beitrag von danabaldauf 07.09.06 - 12:42 Uhr

Es wird ein Mädchen!!!

Das ist ja wirklich günstig! Und denkst du ich sollte wie du das gemacht hast dann ab und an mal einen Tag aussetzen zwischendurch?

Beitrag von 75engelchen 07.09.06 - 12:49 Uhr

du bist in der 34 ssw. kannst den Tee beruhigt trinken. trink ne tasse am tag und ab nächste woche kannst ja dann soviel du wiillst trinken. Wenn dus mal vergisst ist auch nicht schlimm....oder auch wenn du mal nicht magst. er schmeckt nicht besonders gut aber es geht... man gewöhnt sich dran.... habe als mir die blase platzte bevor ich ins kkh bin auch noch gemütlich ne tasse davon getrunken ;-)#tasse

Ein Mädel schööön !!!!

Ich wünsch Dir alles alles gute und natürlich ne leichte Geburt und das wichtigste Ein GESUNDES Babygirl !#baby

Mein großer wurde auch im Oktober geboren (am 29.) Er wird jetzt schon 10 !!!#schock

HAbe damals keinen Himbeerblättertee getrunken die geburt war lange und tat sehr weh....

Bei Ben habe ich ihn getrunken und es ging ratz fatz. schmerzhaft-is ja normal-aber kaum der rede Wert....

Biba im Baby-forum mit deiner kleinen....

engelchen

Beitrag von manon32 07.09.06 - 12:18 Uhr

Hallo,

wenn das Schambein doll weh tut, dann könnte das eine vorzeitige Lockerung sein. Hiergegen gibts einen Gurt, den Dir der FA verschreibt. Hatte ich auch, ich konnte kaum mehr laufen vor Schmerzen.

Die Diagnose hat der Arzt gestellt, indem er mich rückwärts laufen ließ. Wenns dann besser ist als im Vorwärtsgang, dann ist es eine Schambeinlockerung.

Unter der Geburt tut sowas richtig weh, aber die Geburt dauert etwas kürzer, weil die Dehnung zuvor schon passiert ist und das Köpfchen dann nicht lange dort steckenbleibt.

LG

Manon+ Nicola *24.3.

Beitrag von danabaldauf 07.09.06 - 12:21 Uhr

Danke für deine Antwort...Ich habe das eben mal ausprobiert mit dem rückwärtsgehen...Du hast recht! Es tut beim rückwärtsgehen eigentlich gar nicht weh...!!!
Ist es aber jetzt nicht noch etwas zu zeitig für eine Schambeinlockerung?
Wie funktioniert das mit dem Gurt?

Beitrag von manon32 07.09.06 - 12:54 Uhr

Die Symphyse sollte sich kurz vor der GEburt oder während der Geburt lockern. Alles andere ist zu früh. So hat es mir meine Ärztin erklärt. Der Gurt wird fest um die Hüften gelegt und hält somit beim laufen alles etwas fester zusammen. Wenn Du liegst oder Dich wenig bewegst, kannst Du ihn je nach Schmerzen abnehmen.

LG

Manon