Wer hat ein paar Nerven für mich...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von joely1976 07.09.06 - 10:53 Uhr

Hallo zusammen,

Es ist erst 11Uhr und ich wünsch mich schon irgendwo hin, wo ich einfach nur SCHLAFEN kann... ohne Kinder oder sonst wer! :-(
Hab die Nacht wieder kaum geschlafen... bei Svenja fand ich das nicht so schlimm, konnte ja dann tagsüber schlafen! Jetzt geht das nicht mehr, da Svenja beschäftigt werden will!
Ich bin einfach nur müde und erschöpft...
Saskia ist schon den ganzen Morgen unzufrieden, hab sie jetzt ins Tragetuch gepackt... endlich pennt sie! Kann aber nicht alles mit ihr im Tuch machen, vorallem bekomme ich schnell Rückenschmerzen...
Vorhin habe ich sie schreien lassen, damit ich wenigsten duschen konnte.. dann der nächste Frust am Kleiderschrank! Nichts anzuziehen! Die Kleider von der Schwangerschaft zu gross und der Rest zu klein! Fühl mich schrecklich hässlich heute! #heul
Fühl mich absolut als schlechte Mutter heute! Habe null Nerven und Geduld!
Svenja will auch ständig was von mir! Ich bin heute nur am Motzen und hab sie auch schon 2mal angeschrien heute...#schmoll Ich nehm mir vor, mich zusammen zu reissen, aber heute funktioniert nicht! Habe ein mega schlechtes Gewissen meinen Kindern gegenüber!
Zum Glück gehen wir heute Nachmittag mit meiner Mutter in den Tierpark! Frische Luft und jemand, der sich um Svenja kümmert! Habe eh das Gefühl, dass sie momentan absolut zu kurz kommt! Gehts euch Mamis mit 2 Kindern manchmal auch so?

Liebe Grüsse
Claudia, die sich auf irgendeine einsame Insel wünscht mit Svenja (bald 3) und Saskia (5 Wochen)

Beitrag von mariquita 07.09.06 - 11:09 Uhr

Hallo Claudia

Oh je, Du Arme #liebdrueck! Ich kann Dir so richtig nachfühlen! Obwohl ich nur ein Kind habe im Alter von Deiner Svenja und ich glaube, ich weiss auch warum ;-)! Ich bin überzeugt, Du bist eine Supermutter und wir sind auch nur Menschen, die halt müde und genervt sein können. Mach Dir nur ja keine Gedanken, das ist absolut normal! Deine Kinder lieben Dich trotzdem, auch wenn Du sie mal anschreist etc. Das ist ja das Schöne und manchmal auch das Traurigen daran....!

Machs gut und geniess den sonnigen Nachmittag im Tierpark!

Liebe Grüsse

Claudia mit Vivien (am Sonntag 3 #freu) #blume

Beitrag von bcis 07.09.06 - 11:14 Uhr

mir gehts wie dir,dazu habe ich noch einen bescheuerten köter#augen,der immer dann bellt,wenn ruhe bei den kiddis ist#freu

bbooahhhhhhhhh
hilfe

ps
schlafen nachts tu ich schon lange nicht mehr#augen

Beitrag von joely1976 08.09.06 - 07:44 Uhr

#danke für deine Antwort!

Beitrag von joely1976 08.09.06 - 07:42 Uhr

Hallo Claudia,

Vielen Dank für deine lieben Worte! #liebdrueck
Der Nachmittag im Tierpark hat gut getan, war einfach etwas heiss...#schwitz
Heute gehts mir schon viel besser! Hab einigermassen schlafen können und vorallem: Svenja schläft immer noch und ich konnte in aller Ruhe aufstehen und Kaffee trinken! #freu
So fängt der Tag schon gut an! ;-)

Habe gesehen, du kommst auch aus der Schweiz...aus welchem Kanton denn?

Lg und ein schönes Geburtstagsfest am Sonntag! #blume
Claudia

Beitrag von dori1972 07.09.06 - 12:19 Uhr

Hallo !
Ich kann mir gut vorstellen, wie es Dir geht. Kann Deine Mutter denn nicht mit Svenja alleine gehen und in der Zeit kannst Du Dich etwas ausruhen?

Alles Liebe
Dori

Beitrag von joely1976 08.09.06 - 07:47 Uhr

Hallo Dori!

#danke für deine Antwort! Der Nachmittag hat gut getan gestern! Meine Mama hat sich um Svenja gekümmert und ich war auch an der frischen Luft!
Heute gehts mir vieeel besser! #freu

Lg
Claudia

Beitrag von marenchen23 07.09.06 - 12:42 Uhr

Hi,

du brauchst mal ne Auszeit. Jemand, der sich mal ne Std um die Kids kümmert und du gehst spazieren, oder baden, oder alleine einkaufen.
Kann dein Mann nicht mal aufpassen?
Oder eben deine Mutter? Oder dein Mann auf die Kleine, deine Mutter auf die Große?
Dann hast vielleicht mehr Ruhe, weil keiner schnell überfordert ist ;-)

Einen schlechten Tag hat jeder Mal, aber man sollte sehn ,dass man bissi Zeit für sich kriegt! Sonst häuften sich diese Tage nämlich....

LG
Maren

Beitrag von joely1976 08.09.06 - 07:53 Uhr

Hallo Maren,

Vielen Dank für deine Antwort! Solche Tage sind bei mir zum Glück selten... gestern fand ich einfach ALLES schrecklich! ;-)
Heute gehts mir wieder viel besser...
Die Grosse schläft noch und ich konnte den Tag in aller Ruhe mit einem Kaffee beginnen! #freu
Ich bin in der glücklichen Lage, dass meine Mutter oder Schwiegermutter oft etwas mit Svenja unternehmen und ich mich ausruhen kann!
Und mein Mann beschäftigt sich auch sehr viel mit den Kindern! Die Kleine kann halt noch nicht ohne mich sein, da sie extrem unregelmässig trinkt und es sein kann, dass sie im halbstunden-Takt Hunger hat...#augen
Aber eben, alles geht vorbei!
War gestern abend noch shoppen und hab mir eine neue Hose gekauft, die passt! #huepf
Einkaufen hebt meine Laune eigentlich immer! ;-)

Ganz liebe Grüsse
Claudia

Beitrag von kiki290976 07.09.06 - 12:55 Uhr

Hallo Claudia,

Mann, das kenn ich noch zu gut vom letzten Jahr bzw. vom letzten Winter. Jetzt im Moment gehts uns gut, Mika ist seit ca 1 Monat im Kiga und da hab ich wieder mächtig viel Zeit für Colin und den Haushalt.

Aber im Winter waren beide Kinder ständig krank und nachts schlafen war oft nicht möglich oder halt viel zu kurz. #gaehn

Ich kann Dir nur raten, Dir so viel Hilfe wie möglich zu holen. Wenn bei mir gar nichts mehr ging, hab ich meine Schwiemu gefragt, ob sie die Kinder mal über Tag nehmen kann. Klar, ich hatte auch ein schlechtes Gewissen - geb ich die Kinder ab, damit ich zur Ruhe komme!!! Aaaber: Wenn man einfach fertig ist und keine Nerven und Motivation hat, sich mit den Kindern zu beschäftigen, tut man ihnen bestimmt mehr einen Gefallen, indem man sie mal einen Tag zur Oma gibt, als wenn man sich durch den Tag quält und man sich halt eh nicht zusammenreißen kann (weils einfach nervlich nicht möglich ist).

Kopf hoch, es kommen bessere Zeiten! Der Anfang mit 2 kleinen Kindern ist schwer, aber es wird immer besser!

Viele Grüße

Kerstin mit Mika (fast 3) und Colin (16,5 Mo)

Beitrag von joely1976 08.09.06 - 07:57 Uhr

Hallo Kerstin,

Lieben Dank für deine Antwort! Heute gehts mir VIEL besser! Svenja hat bis eben geschlafen und ich konnte in aller Ruhe meinen Kaffee trinken! #huepf
Zum Glück habe ich tolle Eltern und Schwiegereltern, die oft was mit Svenja übernehmen! Saskia ist halt noch zu klein, um ohne mich (oder besser, ohne meinen Busen ;-)) zu sein!
Aber eben, es kommen wieder weniger anstrengende Zeiten!

Ganz liebe Grüsse
Claudia