Samstagerbeit - Ausgleichstag oder Überstunden?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von engelanne 07.09.06 - 10:56 Uhr

Hallo!
Ich bin bei der Zeitarbeit beschäftigt und beginne demnächst meinen neuen Einsatz. Beim Gespräch wurde ich "vorgewarnt", dass ich hin und wieder (nicht ständig) mal samstags arbeiten müßte. Ist ja alles kein Problem. Bekomme ich dann dafür einen Tag frei oder kann ich mir Überstunden aufschreiben?

Danke für Eure Hilfe!
LG, Anne#huepf

Beitrag von bezzi 07.09.06 - 11:19 Uhr

Was fragst Du das hier ?
Frag Deinen Arbeitgeber !

Gruß

bezzi

Beitrag von engelanne 07.09.06 - 11:33 Uhr

Ich gehe ja davon aus, dass es irgendwelche gesetzlichen Bestimmungen dafür gibt, die hier evtl. jemand kennt!

LG, Anne

Beitrag von bezzi 07.09.06 - 12:51 Uhr

Der Gesetzgeber sieht 6 Arbeitstage pro Woche vor.

Beitrag von ichclaudia 07.09.06 - 13:30 Uhr

Der Samstag ist ein normaler Werktag. Wofür soll es da einen Ausgleich geben?????