würdet ihr den frauenarzt wechseln?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leerchen 07.09.06 - 11:07 Uhr

hallo ihr lieben,#herzlich

ich bin jetzt in der 8.ssw und war schon drei mal beim frauenarzt, aber irgendwie bin ich nicht zufrieden...

sie macht immer nur ultraschall. sie stellt mir keine fragen, misst keinen blutdruck, nimmt kein blut, macht den toxoplasmosetest nicht (obwohl ich ne mieze habe), händigt mir den mutterpass nicht aus und gibt mir auch sonst keine gelegenheit um fragen zu stellen!#heul

ich bin verunsichert und würde mich gern gut beraten wissen, ist aber nicht so! und woher weiß ich, dass die neue FA besser ist? ich kann ja dann sicher nicht zurück oder?#kratz

was würdet ihr machen?

als ich noch nicht schwanger war fand ich sie als ärztin immer ganz gut (sie macht auch naturheilkundliches) ,aber jetzt sieht es anders aus...

ich weiß nicht ob ich lieber noch den nächsten termin in drei wochen abwarte oder ob ich wechseln soll...

bitte um rat!

danke #danke

leerchen#kratz

Beitrag von ina175 07.09.06 - 11:11 Uhr

Ganz klar: JA!

Haben wir auch getan. Ich fühlte mich jedesmal schlecht und mir ging es nicht gut dabei. Habe dann einfach mich bei einer neuen FÄ vorgestellt und bin super zufrieden #freu

Meine Hebamme sagte: Wenn nicht jetzt wann dann... Gerade in der ss ist es wichtig, dass Frau sich wohl ung gut aufgehoben fühlt.

Also mach dich auf die Suche und viel Spaß.

Ina +Zwergnase (18+1) und #stern im #herzlich

Beitrag von newbornstar 07.09.06 - 11:12 Uhr

Wenn du nicht zufrieden bist, dann geh doch einfach mal zu einem anderen Arzt. Klar kannst du wieder zurück... das ist kein Thema, wenn dir der neue dann nicht gefällt, dann gehst eben wieder zu deiner jetzigen :)

Alles Gute
Jeannie + #baby Arian inside (37. SSW)

Beitrag von sunshine81 07.09.06 - 11:12 Uhr

Hallo Leerchen,

ich weiß noch wie das war als ich schwanger wurde. Ich war überhaupt nicht mit dem Doc zufrieden. Vorher war alles super. Aber ichhabe auch mal gehört, das man einen guten Doc erst in der Schwangerschaft erkennt und das ist auch so.

Ich würde solange wechseln bist du dich sicher und wohl fühlst. Lass dir halt die überweisungen geben und dann brauchst du auch nicht ständig die 10 Euro zahlen.

Hör auf deine innere Stimme, man hört das du dich da nicht wohl fühlst also wechsle. ICh habe während meiner schwangerschaft drei FA ausprobiert bis ich den richtigen gefunden habe und nun bin ich super zufrieden.

Liebe Grüße Carolin

Beitrag von lakeien 07.09.06 - 11:13 Uhr

Hallo Leerchen,

also so wie sich das anhört würde ich mir an deiner Stelle schnell eine neue FÄ suchen.
In der SS ist es wichtig das du dich gut aufgehoben fühlst und auch mal über deine Ängste und Sorgen sprechen kannst.
Und wichtig ist auch das mal ein Blutbild gemacht wird.
Und bei mir wird bei jedem Besuch Blutdruck gemessen. Und gewogen.
Den MuPa sollte sie dir aber schon aushändigen.
Such dir ne neue FÄ ist besser.
Eine schöne #schwangerschaft und viel Glück bei der neuen FÄ.

LG Claudi & #baby Marie 35.SSW

Beitrag von hsi 07.09.06 - 11:14 Uhr

Hi,

also, wenn du dich nicht wohl fühlst bei deiner FÄ, dann würde ich wechseln. Ich muss mich dort gut aufgehoben fühlen und natürlich macht man sich als Schwangere seine Gedanken. Mein FA hat sich immer Zeit genommen, wenn ich welche Fragen hatte. Sie haben sich allgemein immer viel Zeit genommen bei der Vorsogeuntersuchung. Würde mal bei Bekannten nach fragen, vielleicht hat da ja einer ein Tipp für dich oder kann dir einen guten FA/FÄ empfehlen. Ich hab meinen MuPass gleich bekommen, als bei mir die Schwangerschaft festgestellt wurde und das war in der 7 SSW.
Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen,

LG,
Hsiuying & May-Ling (7,5 Wochen alt)

Beitrag von trira051974 07.09.06 - 11:26 Uhr

Hallo,

da ich es gerade in der Schwangerschaft unheimlich wichtig finde, dass frau sich gut aufgehoben und ernst genommen fühlt, würde ich mich an Deiner Stelle auch mal nach einer anderen Ärztin umsehen... Kannst Dich ja mal im Verwandten und Freundeskreis umhören.
Vertrau auf Dein Gefühl!!

LG Beatrix 36+5

Beitrag von tiegerente80 07.09.06 - 11:27 Uhr

Hallo,

also an deiner Stelle würde ich ihn auch wechseln. Habe ich selber getan.

Als ich den positiven Test in der Hand hatte, bin ich auch gleich zu meinem Arzt und der hat gar nichts gemacht. Wirklich nichts!!! Ok, ich war erst 4+3, aber er hätte doch irgendwas machen müssen. Er schaute sich den Test an und sagte, ich wäre Schwanger und er würde mich jetzt als Schwangere aufnehmen.

Aber es war mein Test. Er machte keinen, er verließ sich auf den test den ich mitgebracht hatte. Ja, er stellte mir ne menge Fragen, nahm Blut ab und schickte mich nach Hause, mit einem neuen Termin in 4 Wochen!!!!!

Da hab ich mich so unsicher gefühlt und so unwohl, dass ich über das Wochenende richtig ins grübeln kam.
Hab mir am Montag gleich einen neuen Termin beim anderen Arzt gemacht und da bin ich definitiv besser aufgehoben.

Der hat sich richtig viel Zeit genommen, über eine Stunde. Da es meine erste Schwangerschaft ist, konnte ich alle meine Fragen stellen und Bedenken äußern.

Also war es eine gute Entscheidung. Wenn man sich nicht wohlfühlt, sollte man wechsel. ;-)

tiegernte80

Beitrag von kirschmaus12345 07.09.06 - 11:46 Uhr

Hallo liebe Mit#schwanger,

ich war im laufe meiner ersten Schwangerschaft auch unzufrieden mit meinem FA...hatte aber nicht den Mut zu wechseln und hab´s mehr oder weniger "über mich ergehen lassen"...

Jetzt mit meiner 2. SS bin ich auch wieder zu ihm nach dem der SS-Test positiv war...da hat er mich gleich wieder so angenervt...das ich noch am selben nachmittag n anderen FA aufgesucht hab...

Mit dem bin ich jetzt so zufrieden das ich den am liebsten jedes mal knuddeln will...#hicks er erklärt mir alles "idiotensicher" und ist einfühlsam und verständnisvoll...vorallem die Arzthelferinnen...kaum betrete ich die Tür werde ich mit Namen angesprochen...#freu

Das alles hat mich seeeeeeeeehr beeindruckt...

Aaalso trau dich und du wirst dich hoffentlich besser fühlen...Der FA ist während einer Schwangerschaft seeeehr wichtig...:-D

fühl dich #liebdrueck
Gruß Kirschmaus mit #baby inside (22+3)

Beitrag von moni_110 07.09.06 - 12:25 Uhr

Hallo,

solange du noch so "früh" ind der SW bist, würde ich auf alle Fälle den FA wechseln. So kannnst du beim neuen Arzt noch alles nachholen, was deine jetzige Ärztin nicht gemacht hat.
Ich muss sagen. mit meinem FA hab ich richtig Glück. Jedesmal eine ausführliche Untersuchung, Ultraschall, Bild...#freu
Hör dich doch mal bei deinen Freundinnen um, vielleicht kann dir da jemand einen FA empfehlen:-)

Grüße,

Moni

Beitrag von sweetmummy85 07.09.06 - 13:16 Uhr

mir ging es genauso wie dir... bin jetzt in der 17 ssw und bin schon beim 3 FA aber jetzt total zufrieden... mein erster war auch ganz ok er hat auch mit uns eine FG durchgemacht und hat uns auch gut beraten getröstet und alles... aber als ich wieder schwanger wurde hat er die schwangerschaft festgestellt und uns dann gesagt das er in rente geht... also auf zum neuen arzt... und der war ein richtiger a.... (sorry aber war wirklich so) das erste mal wars noch ok bei der zweiten untersuchung hat er mir den mutterpass gegeben der nur halb ausgefüllt war mein name stand nicht drauf gewicht größe und all das... und wegen meiner phenylketonurie muss ich unter ständiger beobachtung bleiben und sich mein FA mit dem klinikum regensburg immer in verbindung setzten... das hab ich ihm erklärt und er meinte naja wenn sie in regensburg schon behandelt werden muss ich mich ja nicht damit befassen... da hat er den vogel abgeschossen... und jetzt hat !MEIN MANN! einen FA gefunden der mich sogar schon zwei mal nach münchen geschickt hat um unser würmchen zu überwachen... ich bin total zufrieden... und sogar der oberarzt im regensburgen klinikum hat gemeint das das endlich mal ein guter FA ist...

lange rede kurzer sinn... such bis du eine/n gefunden hast mit dem du von grund auf zufrieden bist... auch wenn du drei vier anläufe brauchst einer ist immer dabei...

eine schöne ss wünschen

sweet+mepsi 17ssw