Ab wann war Euch richtig Übel???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kirsten6182 07.09.06 - 11:29 Uhr

Hallo Ihr lieben!

Meine Frage steht ja schon oben. Bin in SSW 4 + 4, und warte auf das große "Brechen"! Ab wann ist das bei Euch eingetreten? Oder hattet Ihr es gar nicht?

Würd mich freuen von Euch zu hören!

Lieben Gruß,
Kirsten

Beitrag von melli_80 07.09.06 - 11:32 Uhr

Das ist bei jedem anders. Manche haben gar nichts, manche ein bischen Übelkeit und manche k***** sich die Seele aus dem Leib.

Bei mir was das letztere. Hab ab dem FA Termin wo die SS bestätigt wurde, gespuckt wie eine Verrückte und konnte nichts bei mir behalten. Dabei hab ich auch erst mal 2 kg abgenommen.

LG Melli + #baby-girl (25+1)

Beitrag von danielaknabber 07.09.06 - 12:38 Uhr

Hallo!

Ich habe gerade gelesen, dass es Dir auch so schlecht "ging" wie mir, ich kotze mir auch die Seele aus dem Leib.

Meine Frage wäre nun, wann es bei Dir aufgehört hat?

LG Daniela 13+3

Beitrag von marie.lu 07.09.06 - 11:36 Uhr

Das grosse "Brechen" kam bei mir bis jetzt auch noch nicht, aber seit der 7. SSW ist mir fast durchgehend richtig übel.

Beitrag von tequisun 07.09.06 - 11:37 Uhr

Hallo Kirsten,

mir ist bis heute eigentlich jeden Tag ein bisschen schlecht, aber so schlimm, dass ich brechen musste, war es erst 2 - 3 Mal. Vielleicht hast Du ja Glück, und Dir gehts gut!

Viele Grüße
Sun (9 + 5)

Beitrag von simoneneubert 07.09.06 - 11:37 Uhr

Hallo Kirsten

ich bin jetzt in der 7+1 SSW und habe bis jetzt noch nicht gebrochen.
Ich habe aber von Anfang an immer ein flaues Gefühl im Magen und mir ist übel.

Freu dich einfach das es dir so gut geht.

LG Simone

Beitrag von tl77 07.09.06 - 11:38 Uhr

Bei mir hat es in der 7. Ssw bei beiden angefangen. Beim Großen konnte ich nichtmal die Küche betreten ohne...
Allerdings gibts in meinem Freundeskreis auch einige, die keinerlei Beschwerden in der Art hatten.
Vielleicht hast du ja Glück und bleibst verschont!

Beitrag von bunny2204 07.09.06 - 11:40 Uhr

Hi Kristen,

also ba der 6. SSW war mir leicht übel, danach wurde es heftig und seit der 8. Woche spei ich auch und es wird jeden Tag schlimmer :-(

Lg Bunny #hasi (10. SSW)

Beitrag von hopserle81 07.09.06 - 11:44 Uhr

Hallo Kirsten,

du kannst es ja gar nicht abwarten, endlich über der Schüssel zu hängen *lol* :-D

Bei mir fing es in der 7. SSW an und mir ist immer noch immer wieder schlecht, so dass ich brechen muss, bin jetzt in der 15. SSW.

Freu dich so lange es dir gut geht. Das Brechen ist echt nichts, was ich vermissen würde. Hab am Anfang dann auch 5 kg abgenommen. Also echt nichts, was man braucht.

Ich drück dir die Daumen, dass du davon verschont bleibst.

Viele liebe Grüße

Daniela

Beitrag von olabri 07.09.06 - 11:44 Uhr

Hallo Kirsten!

Bei mir hat die Übelkeit genau mit der 7. SSW angefangen. Vom Übergeben bin ich - bis auf zwei bis drei Ausnahmen ;-) - verschont geblieben. Manchmal frage ich mich aber, ob es net besser wäre, wenn ich mich "erleichtern" könnte, denn mir ist wirklich den gaaaanzen lieben langen Tag schlecht.

Ich hoffe, dass ich mit der Übelkeit bald durch bin... das schlaucht nämlich ganz schön #schwitz

LG
Viola (9. SSW)

Beitrag von arnissa80 07.09.06 - 11:59 Uhr

Bei mir kam es erst in der 8.SSW.
Da kam die Übelkeit von morgens bis abends, aber Erbrechen eher selten abundzu.
Und das ging dann bis zur 13.SSW.
Und dann wurde es besser.
Alles Gute
arnissa 18.SSW

Beitrag von conni_25 07.09.06 - 12:01 Uhr

Hallo Kirsten,
das ist wirklich bei jedem unterschiedlich. Frau dich, wenn du es nicht bekommst. Bei mir fing es an als ich 3+1 war. Jetzt bin ich 22+5 und mir ist immer noch super übel und übergeben muss ich mich auch immer noch:-(

Liebe Grüße
Conni

Beitrag von criiina 07.09.06 - 12:04 Uhr

Bei mir fing die Übelkeit schon bei ES+6 an und steigerte sich dann konstant bis zu ununterbrochener (haha, saublödes Wortspiel) Übelkeit, also nee, ich hing auch 5-10x am Tag über der Schüssel.

In der 15. Woche war zum Glück Schluss ;-)


Ich hätte da übrigens noch Ingwertee, Massageöl und Folsäure abzugeben, falls jemand Interesse hat --> VK #schein



LG Cora 30+0 #huepf

Beitrag von uggl 07.09.06 - 12:10 Uhr

laut arzt bin ich bei 6+ 4 SSW und mit is kein bisschen übel :-)

Beitrag von moni_110 07.09.06 - 12:21 Uhr

Hallo Kirsten,

bei mir ging es ziemlich genau in der 9. Woche los, dafür aber ziemlich heftig.:-[
Täglich bis zu drei mal brechen und essen konnte ich so gut wie gar nichts mehr. Jetzt bin ich in der 14+6 Woche und seit ca. 2 Wochen habe ich meine Ruhe.
Also, ein bisschen Zeit solltest du noch haben und bei vielen wird es ja gar nicht so schlimm.

Grüße,

Moni

Beitrag von kirsten6182 07.09.06 - 13:12 Uhr

Allen vielen lieben dank für die Antworten! Wollte nur mal einen Überblick bekommen wie es Euch so ging. Habe im Bekanntenkreis leider erst eine Freundin die ihr zweites Kind bekommt. Alle anderen "sind noch zu jung"??? Ach ja- 30-35?
Aber egal!

Ich wünsche allen einen super schönen Tag, ohen Übelkeit! #liebdrueck