Frage zum Gebärmutterhals... *bitte auch Hebi Gabi*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von keimchen 07.09.06 - 12:02 Uhr

Hallo,

ich hab gestern bei der Geburtsvorbereitung mal meine Hebamme gefragt, was mit den Eintragungen im Mutterpass gemeint ist, da steht jedesmal das gleiche. Hatte deswegen vor längerer Zeit schonmal hier gefragt... nur hatte ich mich damals verlesen.
Sie meinte, der erste Wert wäre der Gebärmutterhals... damals dachte ich, das hieße 40 (also mm)...
Bei genauem hingucken waren wir uns dann einig, dass das 2,0 heisst... aber ist das nicht ein bisschen wenig?
Der Wert war in der 19. SSW 2,5... und ist seit der 29. SSW 2,0... das heisst ja dann, dass der GMH sich verkürzt hat...

Was kann das bedeuten? Muss ich mir Gedanken machen, oder sind 2 cm normal? Bin jetzt in der 35. SSW

Danke schonmal für eure Antworten...

Beitrag von dunklerengel 07.09.06 - 12:07 Uhr

Huhu

Vertraust Du deinem Arzt ? Wenn ja dann mach Dir keine Gedanken. Wenn es gefährlich wäre oder irgendwas nicht stimmen würde haette er Dir das sicherlich schon gesagt.



LG Angel mit Niklas inside 33+5SSW#baby

Beitrag von keimchen 07.09.06 - 12:13 Uhr

das ist ja mein problem... ich weiss im moment nicht, wie weit ich ihm noch vertraue...
mein würmchen hatte laut us in der 34. ssw grade mal ein gewicht von knappen 1800gramm... kommentar meines arztes: alles bestens, es gibt eben auch kleine kinder.
soweit, so gut, meine hebamme fragte mich gestern, ob ich nicht mal nen termin zum doppler bekommen hätte, um zu gucken, ob der kleine auch richtig verrsorgt wird... auch, wenn sie ihn vom abtasten her gar nicht als so klein einschätzen würde. sie würde in dem fall auf nr. sicher gehen...

ich weiss nicht, was ich glauben soll... und je mehr gedanken ich mir darüber mache, umso unsicherer werde ich. ich mach mich schon selber verrückt...

menno... sorry für's jammern...

lg susi mit #sonne leon inside (34+1)

Beitrag von dunklerengel 07.09.06 - 12:19 Uhr

Hey Susi

nixx sorryy fürs jammer wenn nicht hier wo dann ???

Also klein finde ich das jetzt niccht wirklich .. am Dienstag bei meiner FÄ bin jetzt 33SSW und unser kurzer wiegt 1650g
und Du bist nur eine Woche weiter.
Die Herztöne waren gut auf dem CTG und nen Farbdoppler haat sie diesmal auch ned gemacht (macht Sie sonst immer) Ich versuche Ihr soweit zu vertrauen.

Wenn Du Dir wirklich so unsicher bist süsse dann mach Dich auf den Weg ins Krankenhaus und erkläre der Diensthabenden Hebamme oder Ärztin Deine Sorgen und die schauen nach ob es dem kleinen Leon wirklich gut geht.

#liebdrück

Angel mit niklas 33+5SSw inside

Beitrag von keimchen 07.09.06 - 12:24 Uhr

ich glaub, ich ruf jetzt wirklich mal in der klinik an... vielleicht können die mich ja auch ein bisschen beruhigen, bevor ich mich total verrückt mache...
hat ja noch nie jemand ne doppler- untersuchung gemacht bei mir, mein doc macht nur den ganz normalen ultraschall, und dann is gut...

naja, ich häng mich ans telefon, bevor ich komplett weich in der birne bin vor lauter gedanken- machen

lg susi

und danke für's zuhören #liebdrück

Beitrag von dunklerengel 07.09.06 - 12:37 Uhr

#liebdrueckheyy gerne ,

sag' mal bescheid was dabei rausgekommen ist. Will ja wissen wenn es Dir besser geht und Du Dir umsonst sorgen gemacht hast.


LG Anja

Beitrag von keimchen 07.09.06 - 13:01 Uhr

Aaaalso...

um 16:30 Uhr heut nachmittag hab ich nen Termin zur Doppler- Untersuchung in der Klinik... die meinten, wenn ich mir solche Sorgen mache, dann soll ich lieber gleich vorbei kommen.

Hab schon wieder das totale Chaos ausgelöst hier, brauch ja eigentlich ne Überweisung von ihm: mein FA hat Urlaub, Vertretung NR1 hat ebenfalls Urlaub, Vertretung NR2 hat heute keine Nachmittags- Sprechstunde... war schon kurz vorm Durchdrehen.
Kann jetzt aber hingehen, ohne Überweisung, und mein Doc reicht die dann nach... Schwein gehabt...

Ich hoffe so sehr, dass ich mir umsonst Gedanken mache, und es meinem Kleinen gut geht :-(
Drück mir die Daumen, ja?

LG Susi, die sich jetzt noch mehr Sorgen macht als vorher... mit #sonne Leon inside (34+1)

Beitrag von dunklerengel 07.09.06 - 14:31 Uhr

huhu Susi

bleib erstmal ganz ruhig und schau was die Untersuchung ergibt. Kannst mir ja dann per Email (alles in VK) mitteilen was bei rumgekommen ist.

Schau mal wenn irgendwas sein sollte bist du schonmal an der richtigen stelle.

Ich drücke Dir gaaaaaanz mega fest alle meine mir zur verfügung stehenden #pro und mein kleiner schatz drück die Mini Däumchen auch mit.


LG Anja mit Niklas 33+5SSW

Beitrag von brinixx 07.09.06 - 12:12 Uhr

Hallo,

also, ich weiß natürlich nicht, ob Dein FA ähnliche Abkürzungen benutzt, wie meine FÄ, aber wir hatten vor einiger Zeit dasselbe Problem.
Bei uns stand immer 2,0 bzw. 2/0, was das zu bedeuten hatte wussten wir auch nicht. Irgendwann wurde aus der 2 eine 1 und da wurde ich dann auch neugierig. Meine Hebamme war auch überfragt, also hab ich mal direkt meine FÄ gefragt.
Und siehe da: Die erste Ziffer, also die zwei, war wohl nur eine Einteilung für die Länge des Gebärmutterhalses. Die eins bedeutete eine Verkürzung, aber nicht wesentlich. Die Null heißt soviel wie Muttermund geschlossen. Also eigentlich ne ganz simple Erklärung.
Vielleicht ist es ja bei Euch ähnlich...

Liebe Grüße,
Sabrina mit Krümel ET-15

Beitrag von xxnadinexx25 07.09.06 - 12:33 Uhr

wo genau steht das denn? kann bei mir weder was vom gebärmutterhals noch vom muttermund? wo trägt dein fa das ein?? danke schonmal

lg nadine

Beitrag von keimchen 07.09.06 - 13:02 Uhr

hi...

bei mir steht das im Gravidogramm (die Seite zum Aufklappen im MuPa), unter vaginale Untersuchungen...

LG Susi mit #sonne Leon inside (34+1)

Beitrag von xxnadinexx25 07.09.06 - 13:05 Uhr

danke erstmal.

scheint er bei mir wohl noch nie untersucht zu haben da steht bei mir immer ob( ohne befund? ohne bewertung?)

lg nadine

Beitrag von keimchen 07.09.06 - 13:08 Uhr

"ob" heisst "ohne befund" also, alles in ordnung :-) ist doch bestens...


lg Susi

Beitrag von xxnadinexx25 07.09.06 - 13:15 Uhr

aha ich habe nämlich immer abends wenn ich im bett leige das die kleine gleich unten raus tritt, so ein kratzen und treten gegen den "ausgang" #schock . und gestern abend hat sie sich wohl richtig ins becken geschoben fühlte sich an als wenn sie gleich ganz raus will! #gruebel

sowas hatte ich in meiner 1.ss alles nich

#danke für die schnellen antworten !