Wo kauft Ihr Eure Brathähnchen?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von curlysue1 07.09.06 - 12:12 Uhr

Hallo,

mein Mann möchte sogern mal wieder ein Brathähnchen (gab es immer bei seiner Mamaaaaaaaa) ich bin eigentlich gar nicht so scharf drauf.

Da ich ss bin und ein bischen Angst vor einem Gigerlabräter so einem Stand hab möchte ich mal selbst eins machen.

Wo kauft Ihr Eure und wie macht man das?

LG

Curly#koch

Beitrag von malawia 07.09.06 - 12:24 Uhr

Ich kaufe die immer bei ALDI aus der Tiefkühltruhe. Taue sie auf, halbiere sie, mach eine Marinade aus Olivenöl, roter oder gelber Currypaste, Salz, Pfeffer und Paprika und streiche sie damit ein und dann ab in den Ofen für 35-45 Minuten. Zwischendurch immer wieder mit Marinade bestreichen und zum Schluss für die letzten 10 Minuten den Grill drauf.

Beitrag von brezga 08.09.06 - 22:21 Uhr

.....ich dachte Du kaufst Dein Fleisch immer beim Bauernladen oder beim Metzger...!

...ist nicht ganz die Ecke "Aldi Tiefkühltruhe".

Ich muß den Komentar loswerden, weil ich das "Alles-Toll-Billig-Aldi-Verhalten" nicht mehr hören kann.
Aldi betreibt Preisdumping, ruiniert damit nationale und regionale Unternehmen und mittelständische Betriebe und unsere/Eure Arbeitsplätze.....und keiner von den Aldi-Fans unter Euch "Spar-Hausfrauen" will das sehen.

hoffemaljemandwachrüttelnkann-urbini

Gruß Heike

Beitrag von martina129 07.09.06 - 12:36 Uhr

...nur so am Rande... und weils dein erstes Huhn ist ;-) ...

vergess nicht die Lungen aus den Rippen zu entfernen, hängen nämlich meist noch drin...nebst anderem ekelzeug...

Gruß Tina

Beitrag von curlysue1 07.09.06 - 12:48 Uhr

Hab schon keine Lust mehr, bäh ich weiß nicht ob ich das kann.

Gruß Curly

Beitrag von shandor 07.09.06 - 12:38 Uhr

Ich kaufe die bei einem Bauern in der Nähe und bereite sie immer im "Römertopf" zu.

Eva

Beitrag von katja_und_bernd 07.09.06 - 13:51 Uhr

Hallo,
ich mach' auch ab und zu mal ein Hähnchen, denn es geht total einfach und schnell, zumindest so wie ich es mache. ;-)
Tiefkühlhähnchen hole ich bei Lidl oder Aldi.
Auftauen lassen, dann mit Öl, Pfeffer, Salz einreiben, in eine Auflaufform legen und ca. 1 h in den Backofen, 220 Grad (vorgeheizt). Hin und wieder drehe ich das Vieh mal um oder übergieße es.
Vergiss' das Tütchen mit den Innereien nicht!!
LG Katja #sonne #koch

Beitrag von curlysue1 07.09.06 - 14:10 Uhr

Also kann man es auch im ganzen braten #kratz?

Welches Tütchen ich dachte da muß man die Lunge raustun?????

Jetzt blick ich nicht mehr durch und geh vielleicht doch zum Gigerlastand, odder.

Fragen über Fragen

Beitrag von malawia 07.09.06 - 14:25 Uhr

Die Hähnchen sind schon ausgenommen. In manchen befindet sich aber ein kleines Tütchen wo die Innereien drin sind. Ist bei den ALDI-Hähnchen auf jeden Fall so. Teilweise gibt es die auch ohne das Tütchen mit den Innereien.
Du brauchst also nur das Hähnchen auftauen, das Tütchen rausnehmen, das Hähnchen wenn du willst halbieren oder in Stücke teilen oder ganz lassen, waschen, würzen, braten.

Beitrag von katja_und_bernd 07.09.06 - 14:28 Uhr

Hallo nochmal,
klar kannst du es ganz braten, das dauert halt dass ein bisschen länger. :-) Ich mag das Tier nicht gerne im Rohzustand zerlegen - manche machen das ja.
Du kannst auch schon zerlegte Hähnchenteile oder -schenkel kaufen, würde ich machen, aber mein Mann möchte immer ein ganzes Tier. :-[
In dem Tiefkühlhuhn drin steckt meistens ein Tütchen mit den Innereien. Das holst du 'raus, Leber etc. kannst du mitbacken, dauert nicht so lange wie das Huhn. Ansonsten kannst du das Tiefühlhähnchen von Aldi oder Lidl so ganz machen wie es aus der Packung kommt. #freu
LG Katja #sonne

Beitrag von anila 07.09.06 - 15:54 Uhr

sei nicht dumm, spare dir weg, arbeit und strom und kauft ein gebratenes huhn am grillstand.
vom übrigen fleisch kann man einen schmackhaften salat machen.

Beitrag von curlysue1 07.09.06 - 16:48 Uhr

ich hab da so Angst vor Salmonellen oder irgendwas............

Beitrag von malawia 07.09.06 - 16:51 Uhr

Die Dinger vom Grillstand sind doch ekelig und selbstgemacht schmeckt tausend mal besser.

Beitrag von anila 07.09.06 - 17:27 Uhr

naja, nicht jede gewürzmischung ist gleich und man hat ja auch so seinen lieblingsstand :-)
als wir noch mit dem zug von leipzig gen dresden fuhren, haben wir grundsätzlich warme brötchen und zwei halbe brathähnchen gekauft.. die habe ich nach abfahrt zerpflückt und in die brötchen gestopft.. was unser mittagessen war... dazu ein zwei piccolo für mich #hicks... hach, war das immer schön:-) und lustig.

salmonellen kann sich ein gewerbetreibender nicht erlauben, da gibts empfindliche strafen. eher holt man sich den flotten otto zu hause.

Beitrag von malawia 07.09.06 - 17:31 Uhr

<<naja, nicht jede gewürzmischung ist gleich und man hat ja auch so seinen lieblingsstand<<
An der Gewürzmischung liegts nicht. Aber es gibt nirgendwo ein Brathähnchen was so schön kross, nicht so fettig und lecker ist, wie selbstgemacht.

Jedem halt das seine. Ich kann dem Zeug nix abgewinnen. Genausowenig wie Brot aus der Bäckerei.

Beitrag von anila 07.09.06 - 18:08 Uhr

"Genausowenig wie Brot aus der Bäckerei."

oh... wo wird denn dein brot gebacken... in einer eisdiele? upps.. oder in deiner hausbäckerei, dem backautomaten?
aber es stimmt schon, nach gutem brot muß man lange suchen, denn dieses leichte wattezeugs ist eklig. es wird glaube kein ordentlicher schwerer sauertig mehr verwendet. naja, wir werden immer mit broten von einem leipziger biobäcker versorgt, das bringen die schwiegereltern mit.


huch, über den wolken hat es eben angefangen zu grummeln.
ich wünsche mir ein tolles gewitter#wolke:-)#wolke
und viel regen, damit die pilze fleißig wachsen.;-)

Beitrag von malawia 07.09.06 - 18:11 Uhr

Wir backen selber. Ist eben das leckerste Brot. Nein, den Brotbackautomaten nutzen wir schon lange nicht mehr. Machen es komplett selber mittlerweile.

Beitrag von tiffels 07.09.06 - 19:46 Uhr

Zitat: salmonellen kann sich ein gewerbetreibender nicht erlauben, da gibts empfindliche strafen. eher holt man sich den flotten otto zu hause.


Das glaubst du doch nicht wirklich??#schock

Ich sag nur Gammelfleisch Skandal beim Döner#schock
Soviel zum Thema:Ein Gewerbebetreibender kann sich keine Salmonellen erlauben#augen

Gruss,
Susi

Beitrag von anila 07.09.06 - 20:35 Uhr

"Ich sag nur Gammelfleisch Skandal "
blauäugig gesehen ja,
prozentual ist der verderb der waren und der konsum verdorbener waren in privaten haushalten bedeutend höher.


und zu dir nochmal, malawia, daß ihr selbst euer brot herstellt, das finde ich richtig gut :-)
konnte nicht gleich antworten, weil hier ein kurzzeitiges, aber dennoch schönes unwetter war.. es hat geil, so geil, geblitzt, geregnet wie in strömen und gehagelt. sämtliche scheiben sind unbeschädigt.
malawia, interessierst du dich für einen bestimmten kontinenten der erde?
zb. die giraffe emma langbein, wohnt bei uns in einem zoo.
früher lebte sie woanderswo. und nun sag mir bitte wo.?:-)

Beitrag von moonerl 08.09.06 - 01:05 Uhr

Hallo,

kauf bloß nicht diese ALDI-Hänchen oder sonst irgenwelche Billighühner.

Wenn du ein gutes Hähnchen willst, schau ob bei dir in der Nähe ein Geflügelhof ist, am besten Bio.

Oder vielleicht habt ihr einen Wochenmarkt, dort gibt es oft auch sehr schöne Tiere.

Ich habe vor kurzem ein Hähnchen von einer Freundin bekommen, die selber Hühner hat. An diesem einen Hähnchen wären 2 Familien satt geworden #mampf

Grüßle :-)