gleich 2 Fragen: 1. Pipi-Machen bei Junge 2. Schuhe + Winterfußsack

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von affengsicht 07.09.06 - 12:31 Uhr

Hallo Mamis,

hab gleich 2 Fragen und zwar

1. Mach mir im Moment Gedanken drüber (obwohl es bestimmt noch dauert, bis es soweit ist), wie mein Tim Pipi macht.

Mein Mann schiebt beim Pieseln seine Vorhaut zurück und sagt, daß macht jeder Mann so. Wie ist es bei den Kleinen? Macht ihr das oder machen sie es von allein?

Ich weiß, doofe Frage, aber es beschäftigt mich.

2. Mein Sohn fängt jetzt das Laufen an und bekommt bald Schuhe.
Außerdem steht ja dann der Winter vor der Tür. Wenn es dann naß wird und er laufen will und dann anschließend wieder in den KiWa, wird ja der Fußsack naß und dreckig. Wie handhabt ihr das?

Gruß

Sandra mit vielen (auch etwas doofen) Fragen

Beitrag von jonni00 07.09.06 - 12:39 Uhr

Hi Sandra...

also zur Pipi- Frage kann ich nix sagen, wir haben ein Mädel. Aber ich stelle es mir komisch vor, wenn MANN auf der Toilette sitzt, das er dann die Vorhaut noch zurückschiebt #kratz gilt wohl eher für Stehpinkler ;-)

aber zum Thema Schuhe+ Fusssack kann ich helfen. Wir ahebn ein Fußsack, den kann man unten extra aufmachen wo dann die Schuhe rausschauen und der Fusssack dann nicht dreckig wird. Wenn es das bei euerm nicht gibt, müsstest du evt die schuhe immer an udn ausziehen.

LG Johanna und Mia

Beitrag von sunflower.1976 07.09.06 - 12:42 Uhr

Hallo!

André ist erst 14,5 Monate alt und es dauert noch, bis er auf´s Töpfchen geht. Da ist nix mit Vorhaut zurück schieben. Auch auf dem normalen Klo ist pinkeln im sitzen angesagt. In die Windel pinkeln die Kleinen ja auch einfach so.

Wir haben auch einen Fußsack, bei dem man das untere Teil abmachen kann. Dann geht´s auch mit dreckigen Schuhen...

LG Silvia

Beitrag von visilo 07.09.06 - 12:44 Uhr

Hallo Sandra,

Hände weg von der Vorhaut. Bis jetzt hat er doch auch so gepieselt;-). Ne im Ernst laß das, wie es ist mein Kinderarzt meinte man soll das auf keinen Fall vor dem 4. Lebensjahr zurückziehen da es leicht einreißen kann und danach wird dein Kleiner vielleicht wirklich Probleme bekommen. Wenn er alt genug ist wird er das auch alleine machen. Außerdem glaube ich kaum das er das zulassen wird ( ich gehe da mal von unserem Exemplar aus) er mag da unten einfach nicht angefasst werden, saubermachen ist noch ok aber dann ist seine Geduld auch schon zu ende er würde sicher auch nicht entspannt pieseln wenn du die Hand unten drann hast;-).

So nun zum Fußsack. Also wir hatten letztes Jahr einen Fußsack den man unten aufmachen konnte außerdem war er unten mit abwaschbaren Stoff überzogen da wird kaum was schmutzig und wenn doch kann man es einfach abwischen. außerdem kann man diese Fußsäcke länger nehmen da man unten ein Teil rausmachen kann.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von affengsicht 07.09.06 - 12:56 Uhr

Oh man, danke ihr habt mir gerade das Brett vorm Kopf entfernt.

Vor lauter Nachdenkerei ist mir garnicht gekommen, daß Tim ja jetzt auch pieselt.


So ein Urbini fehlt eindeutig noch!!

#danke

Beitrag von deoris 07.09.06 - 13:29 Uhr

Hallo
jetzt habe ich doch gerade glatt meinen Mann gefragt,da ich mir das nicht so ganz vorstellen konnte.Nicht jeder Mann zieht beim Pieseln die Vorhaut zurück ,mein Mann tut es nicht und war über diese Aussage ganz verwundert. Levin geht jetzt auch auf die Toilllete und ich ziehe ihm nichts zurück .Warum machen das andere überhaupt????#kratz
LG