Zeugungsdatum gibt aufschluß auf Geschlächt?! Kleine Umfrage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von die_elster 07.09.06 - 12:33 Uhr

Hallo Mädels,

ich habe mal gelesen, dass der Zeugungszeitpunkt das Geschlecht bestimmt.
Weil die mänlichen Spermien nicht so robust sind wie die weiblichen und so sich nicht so lange in der Gebermutter halten.
Das würde heißen, dass Jungs nur genau am Eispung gezeugt werden können.

Nun zu meiner Frage an Euch.
Ich wollte mal wissen, wer weiß wann sein Kind gezeugt worden ist und was es dann geworden ist.#kratz

Danke schon mal für Eure Antworten#danke

Lg Heike+Krümelchen (21.Woche)#drache

Beitrag von lady_chainsaw 07.09.06 - 12:36 Uhr

Hallo Heike,

wir hatten direkt am Tag des Eisprunges #sex

Luna ist eindeutig ein Mädchen ;-) :-p

Gruß

Karen + Luna (3 Jahre)

Beitrag von leerchen 07.09.06 - 12:43 Uhr

das geschlecht wird vom spermium festgelegt.#sex

wenn ein "männliches" spermium#schwimmer (xy chromosomen)
die eizelle befruchtet wird es ein junge und wenn ein "weibliches" spermium#schwimmer (xx chromosomen) die eizelle befruchtet wird es ein mädchen.

es hat also in keinster weise was mit dem eisprung oder der zeit des verkehrs zu tun.

man kann es nicht beeinflussen, das schnelleste samenfädchen entscheidet über das geschlecht! also, wenn das baby ein anderes geschlecht hat als gewünscht -> dem mann die schuld geben! ;-)

alles gute

leerchen #huepf

Beitrag von soleil_275 07.09.06 - 12:47 Uhr

Hallo leerchen,
Heike hat in gewisser Hinsicht schon Recht. Männliche Spermien sind zwar schneller, aber weniger robust. Überleben also weniger lange im weiblichen Körper. Weibliche Spermien sind zwar etwas langsamer, aber robuster und überleben so länger im weiblichen Körper.
Trotzdem gibt es immer wieder Ausnahmen und man kann das Geschlecht natürlich nicht durch den Zeitpunkt des Geschlechtsverkehrs festlegen/ wählen. Obwohl es bei uns durch Zufall geklappt hat....

Liebe Grüsse,
Sonja + Alexandre 32+3

Beitrag von pladde 07.09.06 - 12:46 Uhr

#freu so ne ähnliche Frage wollte ich auch eben reinsetzen... bei mir ist es so dass ich am ersten Tag nach meiner Periode #sex, also am 24.05, hatte und danach nicht mehr (Stress, viel Arbeit usw), laut Eisprungkalender war mein Eisprung somit am 31.05., vielleicht gibt es am Montag endlich ein Outing... aber generell gesehen müssten dann ja die Spermien von meinem Männe ein ganz schönes Durchhaltevermögen haben, wenn man die Zeitspanne bedenkt.... Wikingersperma #freu#hicks

Beitrag von soleil_275 07.09.06 - 12:49 Uhr

Hallo Heike,
also in gewisser Hinsicht hast Du schon Recht. Männliche Spermien sind zwar schneller, aber weniger robust. Überleben also weniger lange im weiblichen Körper. Weibliche Spermien sind zwar etwas langsamer, aber robuster und überleben so länger im weiblichen Körper.
Trotzdem gibt es immer wieder Ausnahmen und man kann das Geschlecht natürlich nicht durch den Zeitpunkt des Geschlechtsverkehrs festlegen/ wählen.
Wir hatten genau am Abend vorm Eisprung Sex und erwarten jetzt einen kleinen Jungen für Ende Oktober. Es kann also klappen, aber genauso gut kann es auch nicht klappen.

Wisst Ihr denn schon, was Ihr bekommt? Habt Ihr einen Wunsch bezüglich des Geschlechts?

Schöne weitere Kugelzeit,
Sonja und Alexandre 32+3

Beitrag von die_elster 07.09.06 - 12:55 Uhr

Hallo Sonja,

wir haben gestern erfahren, das wir ein Mädchen bekommen.

Ich wuste es schon die ganze Zeit, weil ich genau von diesem Grundsatz ausgegangen bin, dass die mänlichen Spermien nicht so lange durchhalten.

Mein Mann hat sich so sehr einen Jungen gewünscht und ist jetzt ziemlich enteuscht. Aber er wird sie genau so lieben wie einen Sohn.

Lg Heike+Krümelchen (21.Woche)

Beitrag von soleil_275 07.09.06 - 13:27 Uhr

Hallo Heike,
herzlichen Glückwunsch zum Outing. Ich bin mir auch sicher, dass Dein Mann die Kleine genauso lieben wird, wie einen Sohn. Bei Bekannten von uns war es damals genauso und ich freue mich jedesmal, wenn ich die Liebe von Denis zu seinen Mädchen (inzwischen 17 und 18 Jahre) sehe. Und was nicht ist, kann ja noch werden. Sprich, beim zweiten wird es vielleicht ein Junge...

Liebe Grüsse,
Sonja und Alexandre 32+3

Beitrag von bibi0710 07.09.06 - 12:58 Uhr

Hallo Heike,

bei uns wurden beide Kinder direkt zum Eisprung gezeugt und wir haben einen Jungen und ein Mädchen. Die Chancen standen also jedes mal 50:50 ;-)

LG
Berit mit Jörn und Jule

Beitrag von mullemaus83 07.09.06 - 13:09 Uhr

Ein Tag vor ES und ein junge.

Beitrag von rastagirl04 07.09.06 - 13:19 Uhr

ebenfalls ein Tag vor ES und es wird ein Junge!! #freu

lg
rasta

Beitrag von ajona2005 07.09.06 - 13:21 Uhr

Also Lucas wurde direkt am ES gezeugt und das Baby wird nen Mädchen und ist 2 Tage vor ES entstanden...

Beitrag von sunnyt 07.09.06 - 13:45 Uhr

Hallo Heike!

Wir haben immer erst im nachhinein in den ES-Kalender geschaut... Bei unserem Sohn vor drei Jahren hatten wir am ES ... und es wurde ein Junge. Jetzt hatten wir 2 Tage vor ES ... und es wird ein Mädchen laut der FA. Somit ist zumindest bei uns die Theorie (bis jetzt) richtig!

Lg sunnyT 27 SSW.

Beitrag von dimi 07.09.06 - 14:33 Uhr

Hallo Heike,

6 Tage vor ES und es wird wieder ein Junge.
Ich glaub da nicht mehr dran.

LG Ulrike

Beitrag von cleo23 07.09.06 - 16:01 Uhr

am Eisprung - ein Junge