peinliche frage aber wichtg

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sternengold2007 07.09.06 - 12:54 Uhr

hallo ihr lieben !
also hab seit eier woche schon durchfall und weiß nicht woher das kommt ,meine mutter mein vielleicht eine darmkrippe !
meine frage jetzt schadet das dem baby , wegen den margen und darm krämpfen??
trinken tuhe ich genug und auch esse ich alles was stopen soll!
hab morgen einen fater. soll ich ihm das sagen??

danke schon mal im vorraus!

lg sternengold heute genau 12w0t also 13ssw ??

Beitrag von deida 07.09.06 - 12:57 Uhr

Sprich auf jeden Fall mit deinem Arzt darüber. Schließlich kann sich dahinter auch eine für das Kind gefährliche Infektion verbergen.

Liebe Grüße, deida

Beitrag von ekieh1977 07.09.06 - 13:06 Uhr

Hallo Sternengold!

Ich würde an deiner Stelle damit mal zum Arzt gehen (Hausarzt), damit die Ursache geklärt wird. Gerade wenn der Durchfall so lange anhält kann es nicht gut für dich und das Kind sein.

Ich hatte vor 5 Wochen auch eine Darm-Grippe und bin direkt zu meinen Hausarzt, weil ich Angst hatte um meinen Zwerg im Bauch. Er hat mir dann Perenterol-Kapseln verschrieben. Die helfen durch Trockenhefe den Darm wieder zu regenerieren.

Ausserdem sollte der Durchfall nach spätestens 4 Tagen weg ein, sonst hätte ich noch mal zu ihm kommen müssen.

Ich bin sonst auch keine die direkt zum Arzt rennt, aber in dem Fall war mir die Kontrolle durch ihn sehr wichtig, da ging es ja nicht nur um mich..

Also, nimms nicht zu sehr auf die leichte Schulter!

Gute Besserung!
Heike