Abendbrei für Stillkind mit HA-Milch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von frosch11 07.09.06 - 13:16 Uhr

Hallo,

heute muß ich auch mal etwas fragen. Wir haben 6 Monaten vollgestillt und dann mittags mit Beikost angefangen. Nun nach einem Monat würde ich gerne den Abendbrei einführen. Ist es da noch ratsam HA-Milch zum Anrühren zu nehmen oder kann ich auch normale Pre-Nahrung nehmen. Bis zu welchem Alter wird eigentlich HA-Nahrung empfohlen bei Allergiegefährdung? Ich selbst habe Heuschnupfen und einige Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

LG Frosch11

Beitrag von schnuckibutz 07.09.06 - 21:16 Uhr

lt. unserem Kinderarzt muss dann auch bei allergiegefährdeten Kindern keine HA mehr genommen werden.
Da mir aber trotzdem beim Gedanken an Pulvermilch nicht soo wohl ist, werde ich dann abends zuerst den GOB einführen und anschliessend stillen - gibt auch einen Milchbrei ab und du "gewinnst" noch einen Monat Zeit

Beitrag von frosch11 08.09.06 - 15:42 Uhr

#danke