Wegen Tachycardie zum Kardiologen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nina.niemann 07.09.06 - 14:06 Uhr

Hallo!
Gibt es jemanden, der in der SS mehrmals täglich unter einer ca. 30-45 min. Tachycardie litt und deshalb zur Abklärung zum Kardiologen musste?
Habe das schon seit einigen Wochen und muss mich dannn immer hinlegen, nach einer gewissen Zeit ist es wieder besser!
Wer kennt das Problem?
Danke und viele Grüße
Nina+Leni (28+3)

Beitrag von mamimal3 07.09.06 - 17:21 Uhr

Hi

erstmal wie hoch ist dein puls denn dann? Ich habe seit meiner 1. SS vor 7 Jahren Tachykardien. Mein puls betrug damals 14 stunden am tag 230 schläge in der minute. Ich war damals 4 monate imKh und musste einige EPU´s über mich ergehen lassen. Und das obwohl ich den ganzen tag im KH im bett lag. Man konnte ihn mit keinerlei medis in griff bekommen.

Hast du ausser dem schnellen puls noch andere begleitsymptome? Kaltschweißigkeit, beklemmungsgefühl in der brust (also das gefühl keine luft zu bekommen), schwindel, niedrigen blutdruck etc?

Was sagt dein FA dazu?

WEnn du mehr wissen möchtest melde dich einfach.

lg melanie

Beitrag von nina.niemann 07.09.06 - 17:36 Uhr

Ohje, nee so schlimm ist es bei mir nicht, HF dann immer so um 120-140/min.
Meine FÄ sagt nur, dass ich das abklären lassen soll!
Mir ist dabei schwindelig, RR niedrig und ich muss mich hinlegen.
Habe morgen den Termin beim Kardiologen, bei dem gibt´s aber nur ein normales EKG, Langzeit ist defekt (sowas!!).
Danke und Gruß
Nina

Beitrag von mamimal3 07.09.06 - 19:29 Uhr

Hi

wo wohnst du denn? Weil nicht jeder kardiologe sich mit tachykardien bei SS auskennt. Und mit nem normalen EKG ist das nicht getan. Da muss noch ein Langezeit und ein belastungsekg gemacht werden.

Sag mal wo du wohnst und ich schau dann mal ob ich nen kardiologen finde der sich mit Tachys in der ss auskennt.