Kinderzimmerfrage zu PAIDI - bitte viele Meinungen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von curlysue1 07.09.06 - 14:21 Uhr

Hallo,

wir wollen für unseren Max der jetzt 21 Monate alt ist ein großes Bett kaufen, weil unser Baby dann sein Babyzimmer bekommt.

So, jetzt habe ich mir gedacht ihm ein Paidi Bett zu kaufen (wegen der Qualität) mit Auszugsmatratze praktisch wenn er mal rausfällt bzw. später Freunde daschlafen.
Den Schrank und Schreibtisch wollen wir dann später kaufen man hat ja 5 Jahre Nachkaufgarantie und solange schlafen dann beide in einem Zimmer und der Schrank und die Wickelkommode bleiben da drin stehen.

Angerufen hab ich jetzt im Möbelhaus und nach dem Preis gefragt und mich hat der Schlag getroffen, das Paidi nicht billig ist weiß ich ja aber das Bett alleine soll - haltet Euch fest -

925€ kosten aber mit Matratzen, Lattenrost usw. aber trotzdem was habt Ihr für Kinderzimmer ?

Mein Kinderzimmer damals war sehr wackelig aber es hat seinen Dienst getan, ach ich weiß nicht was ich machen soll, auf der Seite hätte ich es aber hat er nicht von was anderem mehr?

Helft mir mal. #kratz#hicks#danke

LG

Curly 19.ssw also etwas Zeit haben wir noch blos wollten wir ihn langsam ranführen an das neue Bett

Beitrag von maexchen123 07.09.06 - 14:25 Uhr

Hallo Curly,
das find ich schon heftig, für ein einziges Bett.
Trotzdem kann ich nur zu Paidi Möbeln raten.
Wir haben unser Babyzimmer von Paidi, was auch mitwachsen kann.
Das Zimmer hat auch über 1000 Euro gekostet, aber ich bin total begeistert von den massiven Möbeln, die meiner Meinung nach ihr Geld echt wert sind.
Viel Erfolg bei der Entscheidung.
Liebe Grüsse
Anke

Beitrag von kissmet81 07.09.06 - 14:43 Uhr

Hi...

Ja, ja Paidi ist verdammt teuer! Aber die Möbel sind es auch echt wert. Unsere zweite Tochter hat einen Schrank und die Wickelkomode von Paidi. Warum nur die zweite Tochter...weil wir bei unserer ersten BilligMöbel gekauft haben und gemerkt haben was wir davon habe bzw. wie lange wir es haben. Wir werden bei der Großen jetzt aber erst mal noch ein wenig warten bis sie neue Möbel bekommt. Aber dann sicherlich wieder von Paidi.
Paidi hat im bayerischen Raum ein sozusagen Lagerverkauf, 2.Wahl Verkauf..oder wie sich das schimpft. Frage doch dort mal nach ob sie das Modell dort evtl. haben. Da ist es meist um einiges billiger aber nicht schlechter!!!

LG,
kissmet81

Beitrag von curlysue1 07.09.06 - 14:50 Uhr

Hallo Kissmet,

weißt Du zufälligerweise wo?? Hab bei Googel nichts gefunden.

LG

Curly

Beitrag von maexchen123 07.09.06 - 15:02 Uhr

Hallo Curly,
hab das gerade gelesen, und hab den Lagerverkauf gefunden, er ist in Hafenlohr.
PLZ: 97840.
Leider nicht in meiner Nähe, aber vielleicht in Deiner.
Gruss
Anke

Beitrag von curlysue1 07.09.06 - 15:06 Uhr

#danke#blume



LG

Curly

Beitrag von kissmet81 08.09.06 - 14:27 Uhr

Wie ich sehe, wurde dir ja schon geholfen. ;-)

Beitrag von riva1509 07.09.06 - 15:38 Uhr

hallo,

wir haben auch paidi aber Bett und Wichelkomode hat uns um die 700 EUR gekostet.... das find ich noch ok.
guck doch mal in ebay nach paidi oder vielleicht nach der kollektion vom letzten Jahr, müsste billiger sein oder????

Beitrag von kleene0106 07.09.06 - 20:17 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat das halbhohe Spielbett mit Rutsche, Leiter und Planwagendach. Das hat insgesamt auch etwa 1000 € gekostet.
Mir war es dass aber allemal wert, denn an der Qualität gibt es absolut nichts auszusetzen.

LG
Kleene, die für ihren Sohn zu Weihnachten auch so ein Bett kauft.:-D

Beitrag von christine1983 07.09.06 - 20:43 Uhr

Hallo Curly,

wir wollten für Joshua auch ein PAIDI-Bett kaufen. Da wir aber wegen dem blöden Zimmerschnitt einige Änderungen benötigt hätten, habe ich dort angerufen und meine Sonderwünsche vorgetragen (Leiter und Rutsche in einem anderen Winkel angebracht und Verkürzung des Betts). Ich bin ziemlich unfreundlich abgewiesen worden und habe mich dermaßen geärgert, dass PAIDI für uns gestrichen war.
Wir haben uns dann für ein Billi Bolli Bett entschieden, dort ist man sofort auf unsere Sonderwünsche eingegangen. Nach 6 Wochen war das Bett da und was soll ich sagen - wir sind seehr zufrieden.
Vom Preis her geben sich die Betten wohl nicht allzuviel. Wir haben für unsere Ausführung ca. 800,-€ bezahlt.

Liebe Grüße
Christine mit Joshua Elias (*05.03.05), der zur Zeit friedlich in seinem Bettchen schläft

Beitrag von xtina88 07.09.06 - 21:10 Uhr

Hi Curly,
also ich bin von der Paidi Qualität absolut überzeugt!
Mein Kinderbett & Reisebett waren von Paidi und leben immer noch - da schläft jetzt nämlich mein kleiner Schatz drin #freu.
Die Möbel wurden vor 30(!) Jahren gekauft, mein Bruder und ich haben beide drin geschlafen, dann standen sie im Originalkarton im Keller - und jetzt schläft Bennit im gleichen Bett wie seine Mama - das ist doch Qualität, oder???
Wg. dem Preis tät ich mal im Internet schauen, da gibts bestimmt dasselbe günstiger.
LG, Tina