Zwei Frauen, ein Mann.

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von monchen29 07.09.06 - 15:09 Uhr

Hallo Ihr,

ich habe vor einiger Zeit einen Mann kennengelernt, der so ziemlich alles hat, was ich mir bei einem Mann wünsche. Ich habe ihn übers Internet kennengelernt, das erste Mal in meinem Leben und habe das alles auch nicht so ernst genommen. Dann haben wir uns getroffen und er ist jetzt irgendwie hin- und hergerissen zwischen mir und einer anderen Frau, die er vorher schon kannte, die aber erst Interesse an ihm zeigte, als sie von mir hörte. Bei uns ist es keine Bettgeschichte, sondern er sagt, daß er in mich verliebt ist und sich mit mir eigentlich viel wohler fühlt aber so ganz klar ist er nicht. Die andere Frau zieht auch echt alle Register und ich habe den Eindruck, daß sie unbedingt einen Mann mit Geld zum Heiraten sucht. Ich halte mich recht dezent zurück, weil ich nicht weiß, wie ich mich verhalten soll. Wir telefonieren ab und zu, er erzählt mir sehr viel, seinen Sohn hab ich auch schon kennengelernt und schon mehrmals hab ich versucht, ihn aus meinem Leben zu werfen, weil es mir natürlich ziemlich weh tut, daß er nicht klar Stellung bezieht. So oder so.Ich bin ziemlich irritiert und sehr launisch geworden und weiß nicht, ob ich um ihn kämpfen soll, und wenn wie?, oder ihm wirklich den Laufpass geben soll. Keine Ahnung. Was meint Ihr?
Scheiße.
Danke fürs Lesen und Eure Meinungen.

Lieben Gruss
monchen

Beitrag von josefina 07.09.06 - 15:16 Uhr



Wer verliebt ist, ist verliebt und hat (und will) keine andere Wahl.

Wenn er unsicher ist, ist er nicht wirklich verliebt.


Gruß, Josefina

Beitrag von simone_2403 07.09.06 - 15:28 Uhr

Hallo

Was will ein Mann mehr...er wickelt dich immer wieder ein und hat so doch beides....

Stell ihn vor vollendete Tatsachen,entweder sie oder du,Basta.So ein Spielchen geht nicht gut,lass dich nicht vergackeiern.

lg

Beitrag von carolynca 07.09.06 - 17:26 Uhr

Hallo monchen,

er ist wohl ein toller Mann, sonst wuerden sich nicht gleich 2 Frauen fuer ihn interessieren.

Er ist erwachsen und kann sich entscheiden. So denn er will. Aber jetzt hat er beides.

Die Frage ist eigentlich> was willst du? Einen zuverlaessigen Partner, der treu ist? oder eher einen "Flieger"?

Die Frage kannst nur du dir selber geben.

Viel Glueck!

Beitrag von pupsismum 07.09.06 - 19:21 Uhr

Also ich würde mich nicht für einen Mann verzehren wollen, der sich nicht klar für mich entscheiden kann.

Was du jetzt tun sollst? #kratz Tja, da gibt es jetzt mehrere Möglichkeiten:

1. Du stellst ihn vor die Wahl und wartest ab was passiert und wie er über dein Schicksal/deine Zukunft entscheidet.

2. Du lauscht mal ganz tief in dich und beantwortest dir ehrlich die Frage, ob er der Mann fürs Leben ist. Und wenn die die Antwort darauf hast, kämpfst du entweder um ihn oder du gibst ihm den Laufpass.

Aber entscheiden, welchen Weg du gehst, mußt du letztlich allein.

Viel #klee

pupsismum