Heute VU in der 19 ssw-Vorderwandplazenta...Wer noch??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angel1184 07.09.06 - 15:13 Uhr

Hallo mamis,

hatte heute mein 2 großes screening bei 18+4....und ich hab ne vorderwandplazenta...#schmoll
echt schade sowas...man sieht us ganz schlecht, ctg hat auch net geklappt#augen....und ich hatte so gehofft, dass wir heute ein outing haben....naja, kann man nix machen.hauptsache dem/der kleinen geht es gut. das baby ist recht groß und kräftig für die 19 ssw...es ist etwa eine woche voraus...ich bin sooo froh darüber.#freu
unser scheisserle hat es sich richtig bequem gemacht, hat die beine übereinander geschlagen, hat ausgesehen wie so´n pascha....:-)#huepf

mal gespannt, wann ich es endlich spüren kann.....hab mich schon gewundert, warum das bei mir net geklappt hat....#kratz

wie ist es bei euch so??freu mich über viele berichte


angel

Beitrag von numberfive 07.09.06 - 15:27 Uhr

Hallo,

ich hatte bei meinem vierten Kind auch eine tiefsitzende Vorderwandplazenta mein FA hat es nur früher bemerkt.
US war auch immer schwierig und Kindsbewegungen hab ich erst in der 23 SSW gemerkt. Sonst verlief die Schwangerschaft aber ganz normal.
Hatte in der 16 SSW eine Fruchtwasseruntersuchung auch das war wegen der Plazenta sehr schwierig.
Was meint den dein Arzt wegen Geburt stört die Plazenta???


LG Michaela

Beitrag von angel1184 07.09.06 - 15:50 Uhr

hi michaela,

also der arzt hat zumindest nix gesagt, von wegen dass die vowa-plazenta stören würde.sollte ich nervös werden deswegen?er hat gemeint, alles sei in bester ordnung.....#kratz

Beitrag von numberfive 07.09.06 - 18:46 Uhr

Hallo Angel,

mir wurde damals gesagt das meine Plazenta auch tief sitzt und es bei Geburtsbeginn wenn das Baby tief in den Geburtskanal rutscht an der Plazenta vorbei muss und es dann zu einer Blutung kommen kann. Ist dann auch so passiert. Geburt wurde dann sofort eingeleitet musste die ganze Zeit dabei liegen Blutung hat dann so nach 1,5 Std. auf gehört. Hatte dann eine ganz normale Eröffnungsphase und hätte eigentlich normal entbinden können nur mein Sohn hat es sich dann plötzlich anders überlegt und sich zweimal in die eigene Nabelschnur hinein verdreht Herztöne wurden schlecht und wir haben uns dann zu einem Notkaiserschnitt entschlossen hatte also nichts mit der Vorderwandplazenta zutun.

Also keine Sorgen machen oder beim FA einfach nachfragen.


LG Michaela

Beitrag von tiarra 07.09.06 - 15:34 Uhr

Hallo,
ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft eine Vorderwandplazenta und habe meine Tochter erst in der 22. SSW gespürt.
Die Ultraschallbilder waren aber trotzdem gut und man konnte alles supergut erkennen.

Ich hatte heute auch meine VU und habe auf ein Outing gehofft, aber leider zierte sich der Krümmel drehte sich ständig weg und verkroch sich nach unten.
Bin jetzt in der 17. SSW und habe diesmal eine Hinterwandplazenta, spüren kann ich meinen Krümmel aber auch noch nicht, obwohl es ja heißt, das es in der 2. Schwangerschaft eher zu merken ist.
Na ja, jede Schwangerschaft ist eben anders lassen wir uns überraschen!

LG Andrea

Beitrag von jekyll 07.09.06 - 15:44 Uhr

also ich hab auch ne vorderandplazenta und man sieht und spürt die bewegungen sehr gut!!!


lg
jekyll