DRINGEND!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von murkel80 07.09.06 - 16:39 Uhr

Meine Lieben,

meine Cousine kommt gerade vom Arzt (29 SSW) und ihr wurde gesagt, dass ihr Baby zu klein und zu leicht ist (1045g).
Nächste Woche hat sie einen Termin zur Dopplersonographie.
Wer hat Ähnliches durchgemacht und kann mich etwas beruhigen? Was kann sie in der Zwischenzeit machen, sie ist völlig verzweifelt.

LIebe Grüße

Manja+Charlotte

Beitrag von pka79 07.09.06 - 16:43 Uhr

hallöchen!
Aber sonst geht es dem Baby gut? Hat der Arzt nichts gesagt woran es liegen könnte? Macht euch keine Sorgen wenn es dem Baby sonst gut gehtAlles wird gut.

Liebe grüsse steffi

Beitrag von lakeien 07.09.06 - 16:44 Uhr

Hallo Manja,

keine Panik, ich hatte das auch und hab es bis heute noch.
Es gibt halt große und kleine Baby´s.
Außerdem kann man sich beim US auch echt mal vermessen.
Sie soll die Untersuchung nächste Woche abwarten und solang am besten ein wenig die Füße hochlegen :-)

LG Claudi & #baby Marie 35.SSW

Beitrag von murkel80 07.09.06 - 16:50 Uhr

Sie hat vor lauter Schreck vergessen zu fragen, wie groß die Kleine ist und der Arzt hat auch nichts in den Mutterpaß geschrieben.

Danke schon mal für die raschen Antworten!

Liebe Grüße

Manja

Beitrag von danyy 07.09.06 - 16:51 Uhr

ich selber hab es nicht erlebt aber eine freundin von mir und der kleine ist so prächtig geworden warte erstmal in ruhe ab wenn sie sich verrückt macht ist es auch nicht gut fürs kind...

Beitrag von darkangel1981 07.09.06 - 16:56 Uhr

Hallo Manja..
Also ich würde erstmal abwarten!! Unsere kleine hatte in der 29 ssw noch ca 1000 g und ich musste deshalb zum Doppler und dort sagten sie das die kleine genügend versorgt ist! Und siehe da in der 32 ssw beim FA waren es bereits 2000g!! Manche Kinder wachsen in sogenannten Schüben! Also muss es nicht zwangsläufig sein das es dem kleinen nicht gut geht!! Ich kann nur sagen wartet erstmal ab!

Liebe Grüße Bianca mit #baby inside 35 ssw

Beitrag von caro_22_de 07.09.06 - 17:20 Uhr

Jaja.
Ich war glaub ich schon in der 37. SSW, da war ich innerhalb von einer Woche bei 2 verschiedenen Ärzten. Mein FA hat im US gemessen, daß alles OK ist, normal entwickelt usw. und die 2. Ärztin hat sie viiieeel zu klein gemessen. Sie hat dann gemeint, das müsste man kontrollieren und totalen Streß verbreitet. Zum Glück war ich ein paar Tage vorher noch bei meinem FA und wusste daher, daß alles OK ist, aber das kann einem schon Angst machen.
Also, man/frau kann sich wirklich mal vermessen und dann ist außer Aufregung nix gewesen. Das wird bestimmt alles gut.

Grüße,
Maria & meine gaaanz normal entwickelte Emma (7 Mo)