Babykleidung waschen... Weichspüler etc???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blaueskaetzchen 07.09.06 - 16:58 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
wie oft sollte man die neuen Strampler / Babykleidung vorher waschen?
Reicht einmal durchspülen oder lieber im Feinwaschgang bei 30 Grad (ein mal, zwei mal)? Schließlich soll der Stoff ja schön kuschelig bleiben... Weichspüler soll man ja weglassen (benutze ich eh kaum) und es gab doch einen Trick mit Essig??? Riecht die Wäsche dann nicht danach? Muss der in die gleiche Kammer in der Waschmaschine wie eigentlich der Weichspüler und und und #schock
Ohh jeh, schon spannend, daß man jeden Tag soo viel neues lernen kann :-p
Für morgen habe ich mir vorgenommen alles zum Thema "Kinderwagen" zu lernen...
Auf in den Kampf

;-)

Laßt es Euch gutgehen und allerliebste Grüße,
Miranda (23 SSW) & Minou inside

Beitrag von knuddelkeks 07.09.06 - 17:10 Uhr

kein weichspüler??????????? nich??????
wieso nich????

hab das immer gemacht...huch...

was heißt immer...bei meiner 1. ss und nu auch....uuups

lg der keks übermorgen 33.ssw

Beitrag von blaueskaetzchen 07.09.06 - 17:17 Uhr

Hallo Keks,
hmmmm, mir wurde immer gesagt, daß der Weichmachstoff im Weichspüler Allergien auslösen könnte, und daß sie über die Babyhaut aufgenommen werden, jedoch vom Babykörper noch nicht ausgeschieden werden können... angeblich.
Außerdem steht der Weichmachstoff (mein neues Lieblingswort) unter Verdacht ziemlich krebserregend zu sein #kratz

Mal schaun was hier für schlaue Antworten kommen #freu
Liebe Grüße,
Miranda

Beitrag von knuddelkeks 07.09.06 - 17:22 Uhr

mmmmmmmmmhm....allergien hat meine tochter überhaupt keine bekommen...und ich könnt in dem kram glatt baden weil ich das so gern rieche....

denke ma es kommt vielleicht drauf an, ob man was bei der geburt an allergien feststellt...

mmmhm...
man lernt nie aus

Beitrag von carter3676 07.09.06 - 17:11 Uhr

Hallo Miranda!

Also meine Mutter hat mir geraten, die Sachen vorher einmal durchzuwaschen, allerdings reicht da 40°-Wäsche mit Feinwaschmittel aus. Die Wäsche übersteht das ohne Probleme, schließlich sollte man sie ja auch bei Gebrauch mit 60° waschen können und sogar in den Trocken packen dürfen.

Weichspühler verwende ich persönlich nie, weil ich den Geruch nicht mag, aber ich glaub auch nicht, dass er nötig ist.

LG,
Sabine 22. SSW

Beitrag von kassiopeia2006 07.09.06 - 17:12 Uhr

Hallo blaueskaetzchen!
Ich habe die neue Kleidung einmal gewaschen und die bereits getragene zweimal. Den Weichspüler habe ich nur bei den Windeln weggelassen.
Wenn du Wäsche mit Essig wäschst riecht sie doch dann komisch oder? #kratz Ich kenne es nur ,dass man die Windeln mit Essig waschen kann, weil sie dann besser sauber werden bzw. man kann sie auch darin einlegen, bis man die Windeln wäscht.

Liebe Güße

Sandra und Babyboy inside (33 SSW):-)

Beitrag von coccinelle975 07.09.06 - 17:34 Uhr

Hallo,

ich hab die Wäsche meiner Lena vorher zweimal mit Weichspüler gewaschen (Lenor sensitiv). Sie ist jetzt 9 Monate alt und hat damit keinerlei Probleme. Wirst sehen, die Wäsche wird auf einen Schlag soviel mehr, da wirst keine große Lust und auch keine Zeit haben, da groß rumzusortieren, was mit Weichspüler waschen, was ohne,... Die Wäsche ist weich, frei von den chemischen Gerüchen und zudem kuschelig weich.

LG Silke und Lena 30.11.2005

P.S. Nicht so viel Gedanken um sowas machen, da kommen noch andere Sachen auf Dich zu, bei denen Dir Gedanken machen darfst (ich sag nur Ernährung im ersten Jahr - grauenvoll)

Beitrag von killerblondie 07.09.06 - 17:35 Uhr

hallo miranda,

also die hebamme im geburtsvorbereitungskurs sagte uns damals, daß alles 2 x gewaschen werden muss. habe ich auch getan. weichspüler benutze ich auch und zwar den umweltfreundlichen von denk mit (budnikowsky) der hat sogar öko test "sehr gut" oder "gut" und es gibt auch noch einen von frosch. ich mag es, wenn die wäsche gut duftet. ich hoffe, das baby verträgt es, aber andererseits bin ich auch allergisch auf total viele sachen, bei weichspüler passiert aber nichts.
essig würde ich nicht benutzen, das würde ich nicht riechen mögen.

liebe grüße
steffi + Linda 39. SSW

Beitrag von dasissjakompliziert 07.09.06 - 17:41 Uhr

ich hab im Zusammenhang mit Kalkentfernung mal gelesen, daß Essig in der Waschmaschine nicht so gut sein soll, weil er die Gummis anfrißt und die Maschine davon undicht werden kann..
der Geruch bleibt nicht drin, weils ja gespült wird und der Essig verdünnt wird mit viel Wasser..

Weichspüler nehm ich auch nicht mehr, weils Waschmittel eh schon sehr gut riecht..zumindest viele..

ich mach das mit der Kleidung so, daß ich eher neue Sachen mehrmals waschen würde, weil die in Asien (wo die meisten Sachen hergestellt werden) Chemie draufkippen, damit keine Insekten die Stoffe anknabbern und diese Allergien auslösen könnten..

gebrauchte Sachen wasch ich nur einmal, damit sie den "Familiengeruch" bekommen..also alle gleich riechen..

Beitrag von keisha06 07.09.06 - 18:20 Uhr

Also, ich habe die Sachen 2 Mal gewaschen. Allerdings deswegen, weil ich sie beim 1. Mal mit normalen Weichspüler gewaschen habe.
Da bei meinem Sohn die Gefahr besteht Neurodermites zu bekommen habe ich die Sachen noch einmal mit Hygiene Spüler von Sagrotan (desinfizierend) gewaschen.
Will einfach auf der sicheren Seite stehen.

Lg Keisha+Lukas Elias inside 35+1 #schwitz