FÄ stresst wieder - CTG nötig?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von suri76 07.09.06 - 17:32 Uhr

HI,

nun, habe mal höflichkeitshalber meine "alte" FÄ angerufen um ihr zu berichten, dass ihre Diagnose falsch war. ( anders formuliert )

Sie nur: ah, hätte sie den Doppler machen müssen??? :-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[ Gott, lange Nächte und viele Sorgen hätte sie uns erspart....

Ich hab dann gesagt, ich geh nur noch ins KKhaus, weil die da alles kontrollieren.

Fängt die nicht wieder an zu stressen, ich MUSS aber zu ihr, ich müsste schon nächste Woche zum CTG udn das muss alles überprüft werden und überhaupt wegen Diabetes besteht die Gefahr für vorzeitige Wehen, etc.....:-[

Die macht schon wieder einen Wrack aus mir, ich verkrafte das nicht.

Will nur im KKhaus betreut werden, die machen einen lange nicht so verrückt. Aber diese Frau wollte nicht akzeptieren, dass ich nicht mehr hinwill. Jetzt hab ich 3 CTG-Termine am Hals. MUSS DAS SEIN? :-[

Bin halt auch zu doof gewesen, aber ich kann nicht so direkt sein.....#schmoll

Naja, werd dann einen Termin nehmen, den Rest absagen und nur ins KKhaus gehen.

Ah , mannooooo, hatten wir noch nicht genug????#augen

#danke fürs Zuhören: Suri ( 24.ssw )

Beitrag von piensje20 07.09.06 - 17:36 Uhr

Ohje Ohje, arme Suri! #liebdrueck

Kannst du das nicht vielleicht direkt mit dem Krankenhaus abklären, dass sie mal mit deiner FÄ reden oder so? Sowas müsste doch auch möglich sein, oder nicht?

Lieb Gruß Piensje ab morgen auch in der 24. ssw #freu

Beitrag von suri76 07.09.06 - 17:39 Uhr

ja, haba uch schon daran gedacht. nur ist die ärztin da im urlaub.

die hat mich ja gedrängt, ich solle unbedingt die ex-FÄ anrufen, es sei unfair, zu verschwinden.

WAR DAS NICHT UNFAIR; WAS DIE MIR ANGETAN HAT mit der falschen diagnose? auch wenn´s keine absicht war! aber ich war ja ganz fertig, als die mir dann von abtreibung etc laberte. ( lange story )

geh wohl einmal wirklich hin. zu CTG. bekommst du das auch? oder melken die mich wieder mal nur, weil ich privat versichert bin? ich hab nämlich gelesen, frau braucht das CTG-zeug gar nicht unbedingt......#augen

lg: suri ( ab heute 24.ssw #freu )

Beitrag von piensje20 07.09.06 - 17:43 Uhr

Also CTG werde ich wohl mal bekommen, aber noch nicht so früh... ich glaub so ab der 30. Woche oder so? #kratz Dauert also noch ein wenig bei mir.

Ich weiß, du hast mal von deiner Vorgeschichte hier gepostet, nur habe ich die nicht mehr so ganz im Kopf... Hat das dann vielleicht einen Grund,w arum du schon so früh am CTG "hängst"?

Tja, wenn du nochmal hingehst, dann kannst du da vielleicht nochmal ganz in Ruhe mit der guten Dame reden... wäre ja auch nochmal eine Möglickeit, vielleicht versteht sie es dann eher, dass du eben nicht mehr zu ihr gehen möchtest... ob die dich überhaupt so zwingen kann? Ich kenne mich da leider zu wenig aus :-(

Piensje

Beitrag von suri76 07.09.06 - 17:57 Uhr

nein, das kann nicht unbedingt der grund sein. immerhin wurde ihre "diagnose" von chromosomenstörung udn behinderung 100% ausgeschlossen. die macht mich nur scheckisch. #augen

sie behauptet, ich müsste wegen diabetes hin. nun, so wie mein zucker als ist, bezweifele ich, dass ich überhaupt diabetes hab.

wieso hat die ärztin im kkhaus nix von ctg , etc gesagt? DIE ist net so ängstlich und bestellt mich alle tage hin. die ist echt #cool und das tut unseren nerven gut.

naja, mal sehen. ich denke, die kraft mit der nochmal in ruhe zu reden, werd ich nicht haben. ganz versauen will ich es mir ja auch nicht. #augen:-[

lg: suri

Beitrag von dasissjakompliziert 07.09.06 - 17:51 Uhr

die Sprechstundenhilfe meines neuen Gyn meinte, das machen die dort routinemäßig ab der 17ten Woche und es sei mein Recht als Patientin sowas zu bekommen..von daher scheint das echt jeder anders zu handhaben (bin nicht privat versichert)

und Du darfst der Ärztin ruhig sagen, daß das Vertrauensverhältnis arg angeknackst ist und Du nicht mehr kommen möchtest (außer sie ist da der Platzhirsch und es gäbe sonst keine(n) in Deiner Nähe)

Beitrag von suri76 07.09.06 - 18:00 Uhr

hmmm, also handhaben es alle anders. toll, ne???? unser gesundheitssystem. wie gesagt, im buch steht, dass frau CTG nur im begründeten falle bräuchte. #kratz gut.

meine ex-fä ist glücklicherweise nicht die einzige hier. #schwitz
aber ich kann es nicht so gut rüberbringen, dass ich da net mehr hin mag. #hicks bin zu doof dafür. ist net so meins.....

hab nur sonst eine große klappe. #bla#augen#heul

naja, werd sehen. aber ich will eigentlich nur noch das notwendigste machen, unserem baby geht´s gut. bisher war immer alles unbegründet. man macht uns nur den kopf voll....:-[

ah, werden ja sehen. lg: suri