37,5 schon Fieber bei einem 5 Wochen alten Baby???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jaan 07.09.06 - 17:57 Uhr

Hallo!:-)
Meine Frage steht ja schon da...unsere Maus hatte heute morgen 37,5 Temperatur!Inzwischen ist es auf 37,1 runter!
Jetzt weiß ich nicht ob Sie krank ist oder ob es vielleicht an dem anstrengenden tag gestern liegen kann!#kratzWar ja sehr warm gestern und wir waren viel unterwegs...auch im Auto!
Essen tut Sie nämlich ganz normal...trinkt nur etwas mehr Tee zwischendurch!Und sonst scheint es Ihr auch gut zu gehen..nur etwas quängelig heute!#schmoll
Mit dem Arzt hab ich auch schon telefoniert aber der sagte nur wenn es schlimmer wird sollen wir kommen!
Schon mal danke für eure Antworten!#danke
Nina + Mia (5 Wochen und 1 Tag)#herzlich

Beitrag von cathie_g 07.09.06 - 18:05 Uhr

das ist voellig und absolut normal

bis 37.5 Normaltemperatur
bis 38.5 erhoehte Temperatur
darueber Fieber

alles: im Po gemessen ohne Abzug

LG

Catherina

PS wieso gibst Du Mia Tee? Ein Kind in dem Alter braucht nur Milch

Beitrag von jaan 07.09.06 - 18:11 Uhr

Normalerweise trinkt Sie auch keinen Tee...oft versucht aber mag sie nicht...aber hab gehört wenn es sehr warm ist oder bei Fieber soll man Tee dazu geben!Heute trinkt Sie den auch!
Mach mir doch so Sorgen das Sie nicht genug Flüssigkeit bekommt wenn es so warm ist!

Beitrag von abo55 07.09.06 - 18:17 Uhr

Hallo,

kann verstehen, dass du dir Sorgen machst, ist aber meiner Meinung nach völlig unbegründet. Mein Sohn ist knapp 4 Monate und trotz des super heißen Juni/Julis habe ich ihm nur Muttermilch gegeben. Das reicht. Wenn es warm ist, stellt sich dein Körper/die Milch darauf ein, es kommt erst flüssigere (gegen den Durst) und je länger er saugt, dann kommt das nahrhafte. (Sorry, kann es nicht besser erklären, so haben es mir aber die Hebamme und mein KiA gesagt.

Grüße
Abo55 und #baby Niklas

Beitrag von jaan 07.09.06 - 18:35 Uhr

Ich still leider nicht mehr!
Ging nur 2 Wochen gut und dann hatte ich keine Milch mehr!
Mußte nicht mal Tabletten nehmen oder irgendwas anderes...war einfach nix mehr da!
Und mit der 1er Milch von Hipp weiß ich nicht so genau wie es da ist!

Beitrag von abo55 07.09.06 - 18:39 Uhr

ach so, das weiss ich auch nicht!

Beitrag von kg707 07.09.06 - 20:12 Uhr

Hallöchen,

mein Sohn hatte von Anfang an eine etwas höhere Temperatur, morgens schon immer so 37,3 und abends manchmal auch schon mal 37,8.
Ich hatte mir auch Sorgen gemacht und obwohl er keinerlei Krankheitsanzeichen hatte, vor der ersten Impfung auf einem kompletten Blutbild bestanden. Er ist kerngesund. Inzwischen habe ich schon mehrfach gehört, dass manche Kinder einfach eine etwas höhere Körpertemp. haben.

Also, erstmal ganz ruhig bleiben...;-)
LG von Kerstin#stern