Wie bekomme ich Sie bloß trocken???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von baby2008 07.09.06 - 17:58 Uhr

Hi zusammen,

unsere Kleene hält einfach nichts von dem Töpfchen oder der Toilette! Sie ist im Mai 2 Jahre alt geworden.

Habt Ihr irgendwelche Tips???

LG Arijane ( 7SSW)

Beitrag von sissy1981 07.09.06 - 17:58 Uhr

dann hat sie doch noch Zeit! Geduld das kommt von alleine. Und wenn du Druck machst dauert es nur noch länger

Beitrag von maritacat 07.09.06 - 18:21 Uhr

Danke, bin schon trocken ... kannst aber auch gerne du sagen ...#huepf

Beitrag von kleene0106 07.09.06 - 20:08 Uhr

:-D Der war gut! #freu

Beitrag von kleene0106 07.09.06 - 20:13 Uhr

Hallo Arijane,

was drängt dich denn so?#gruebel
Also ich bin ja eher der Typ, der es schöner findet zu sehen dass etwas bei meinen Kindern klappt, weil sie es "beherrschen" können - nicht weil sie es sich einfach nur angewöhnt haben.

Demnach mein Rat: Lass ihr die Zeit, die ihr kleines Gehirn braucht um die Verbindung zwischen dem was unten passiert mit dem was man dann machen muss wenn dieses "drückende" Gefühl auftritt herzustellen.
Die Zeit kommt auf jeden Fall und das kann auch ganz schnell gehen. Es kann passieren, dass sie von heute auf morgen zu dir kommt und sagt sie muss auf die Toilette oder sie möchte keine Windel mehr.

Alles Gute

Kleene

Beitrag von visilo 07.09.06 - 20:24 Uhr

Laß sie doch mal zu Hause ohne Windel rumlaufen oder zieh ihr nur eine Unterhose an da merkt sie wenn was in die Hose geht, vielleicht hilft es ein wenig. Wie sieht es mit "Bestechung" aus? Ich meine wenn sie mal Bescheid sagt oder auf den Topf geht viel loben und vielleicht ein Gummibärchen oder irgendwas was sie mag geben Vielleicht ist es ein Anreiz für sie auf den Topf zu gehen. Wir haben Lukas auch immer auf den Topf gesetz und am Anfang hat das super funktioniert, nun hält er so lange ein bis er vom Topf runter ist und eine Windel anhat, na ja die Kinder haben eh das letzte Wort beim Thema sauberwerden. Hat deine Kleine nicht irgendwelche Freunde die schon trocken sind? Vielleicht ist das ein Ansporn für sie wenn sie mitbekommt das die keine Windeln mehr haben. Ich hoffe du bekommst Nr 1 sauber ehe Nr 2 da ist;-) ist sicher stressig mit 2 Windelkindern.

LG und viel Erfolg

visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von ayshe 07.09.06 - 22:44 Uhr

abwarten.


manchmal geht es plötzlich los.

und dafür dann schnell ;-)

Beitrag von mariquita 08.09.06 - 11:32 Uhr

Hallo Arijane

Hey, lass ihr doch Zeit, sie möchte noch nicht und ist auch noch sehr klein! Das ist von Kind zu Kind total unterschiedlich. Warum ist das trockenwerden hier bei allen Müttern so wahnsinnig wichtig? Das verursacht nur Stress und braucht Nerven ohne Ende und glücklich ist damit niemand. Meine Tochter hat vor zwei Monaten von sich aus angefangen trockenzuwerden. Mit Pipi klappts jetzt wunderbar, aber das grosse Geschäft macht sie noch in die Windel. Ich lasse sie auch, das kommt dann schon von alleine, da vertraue ich ihr.

Liebe Grüsse und "take it easy"

Claudia mit Vivien (am Sonntag 3) #blume