Schock! SSW 27 Mutterhals verkürzt auf 2,5 cm

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von velvet24 07.09.06 - 18:12 Uhr

Hallo Ihr lieben,

lange nichts mehr geschrieben. War am Montag beim FA. Mein Mutterhals hat sich jetzt schon un der 27 SSW auf 2,5 gekürtzt. Muttermund ist wohl zu. Das ist ein Schock gewesen. Jetzt heisst es Bettruhe und Beine hoch. Hat jemand von Euch sowas Ähnliches? Darf man sich gar nicht hinsetzen oder stehen? Es ist so schwierig mit der dicken molle den ganzen Tag zu liegen.
Weiß jemand was?
Vielen Dank
Gruß
Velvet

Beitrag von michi0512 07.09.06 - 18:18 Uhr

du solltest laufen und sitzen auf ein minimum reduzieren. ich nehme mal an dein kind liegt SL. durchs sitzen zb. drängst du dein kind mit dem kopf gen Mumu... dadurch verkürzt sich der hals weiter.

aaaaalso: ab auf couch, Keilkissen unters ärschle und TV guggn. der kann wieder länger werden.

der kopf des kindes ist noch zu klein um vom becken gestützt zu werden und somit drückt das gesammte gewicht des kindes auf den Mumu....

hatte das auch...24. SSW auf 1,7cm.

3 wochen NUR liegen, danach NUR blumen gießen bis zur 32. SSW.. dann wars bobbel so groß dass das becken den mumu entlastete durchs kopfstützen....

lg
michi

ps: bei uns ist es so, dass man ab 2,4cm ins KH muss. also ruh dich lieber aus...

Beitrag von velvet24 07.09.06 - 18:21 Uhr

vielen Dank. Guter Rat!

Beitrag von lala77 07.09.06 - 18:59 Uhr

Hallo Velvet!

Ich kann mich Dir nur anschließen, denn selbiges Problem habe ich seit der 26. SSW. Seit der 21. SSW habe ich bereits Wehen, aber bis dato ohne Auswirkung auf den GBH, aber mittlerweile schaut´s leider auch anders aus #schmoll.

Morgen muss ich wieder zur Kontrolle und ich habe echt Angst #schwitz.

Also permanentes liegen bekommt mir gar nicht gut. Wenn ich wirklich nur aufstehe, um zum WC zu gehen, werden meine Wehen schlimmer. Ein paar Runden durch die Wohnung wirken da seltsamerweise manchmal Wunder #gruebel. Außerdem hat mein Körper total abgebaut und ich fang wegen jedem Mist an zu #heul.

Deswegen kann ich Dir nur den Rat geben irgendwie die liegende Zeit sinnvoll zu gestalten ;-).

LG, Caro + Lene 28. SSW

Beitrag von eule1206 07.09.06 - 20:08 Uhr

Hi Velvet,
ja auf jeden Fall die Ruhe antun und nichts anstrengendes machen. Ich hatte das auch seit der 28 SSW. Zuerst hab ich das auf die leichte Schulter genommen und bin stundenweise während der AU noch arbeiten gegangen. Dann wurde der GBH immer kürzer und ich hab die rote Karte vom Arzt bekommen, sollte auch ins KH. Also hab ich gar nichts mehr gemacht und die ganze Zeit (als es so heiß war) auf der Couch gesessen. Seit fast vier Wochen ist der GBH nun ganz verstrichen, aber was soll ich sagen unser Zwerg ist immer noch in meinem Bauch. Also schonen, es lohnt sich.
Liebe Grüße und alles Gute
Nicki und #baby Luca ET-5

P.S. Der Kopf liegt aber so tief, dass wenn sich jetzt nichts tut am Dienstag am ET eingeleitet wird.

Beitrag von hebigabi 08.09.06 - 07:54 Uhr

Meiner war in der 28 SSW auch verkürzt und ich musste erst 11 Tage im Krh. verbringen, aber wir haben dort auch in den Betten gesessen- habe mit meiner Bettnachbarin gescrabbelt und gespielt, sonst wäre es echt zu öde gewesen.

Zuhause hab ich erst mal viel gelegen, aber auch gesessen und mal ein bißchen was gemacht, was nicht belastet---> ich habe am harten Bauch und an den Wehen sofort gemerkt, wenn´s zuviel wurde und hab mich dann wieder hingelegt.

Ab der 37 SSW wurden die Wehen immer weniger :-[ und ich habe alles gemacht, was es gab- auch Fensterputzen.

Gekommen ist Madame dann 1 TAG vorm Termin!!!

Du siehst, auch mit deinem Befund hast du noch die besten Chancen lange brüten zu können.

Such dir eine Hebamme, die dich alternativ gegen Wehen unterstützt, wir haben da viele Möglichkeiten und können super mal Zwischenkontrollen einlegen ohne Fahrerei und Wartezeiten wie beim Arzt für dich!

Solltest du schon eine haben ruf sie mal an oder such dir hierüber eine:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&id=460673&pid=3033475

Liebe Grüße von

Gabi