Ist doch schon wieder alles SCH**

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lizzy1978 07.09.06 - 18:26 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Eigentlich könnte ich doch schon glatt wieder losheulen #heul
Erst hatte ich nun Hoffnungen, daß beim zweiten Wunschkind mal alles normal läuft und mein Doc war auch guter Hoffnung. Tja nun gabs erst mal wieder keine ES und der erste den ich erstmalig ohne Medis hatte kam verzögert und der letzten Monat hat sich in eine sehr schmerzhafte Zyste verwandelt wo ich einige Tage bangen mußte nicht noch ins KH zur BS zur müssen #schwitz Meine Zyklen lagen bis auf den mit verzögertem ES bei 33 Tagen und der andere bei 51! ZT.
Tja nun war ich mal wieder da und die Zyste ist nun zum Glück so weg gegangen. Aber er hat dann gleich mal Blut abgenommen weil ihm das alles nicht so gefallen hat mit meinen Kurven und der Zyste etc. Tja nun hat er mich angerufen und meinte meine Werte sind total besch** :-[
Habe einen viel zu hohen Östrogenwert und ich bin zwar rechnerisch an dem Tag bei Tag 13 gewesen aber vom körperlichen erst bei Tag 2-3 :-[#heul #gruebel
Ich soll mich schon mal auf einen Zyklus von ca. 45 Tagen einstellen... habe eh schon wieder so mit 33 gerechnet.
Ich soll mich dann gleich telefonisch melden wenn Mens eintritt (falls sie nach 14 Tagen nach ES (wenn er denn kommt) nicht oben bleibt durch ein Wunder...). Aber wir gehen alle mal eher von Mens aus. Dann sollen wir jetzt mal überlegen ob wir was machen möchten oder nicht. Haben uns aber schon dazu entschieden denn mit Wunschkind Nr. 2 solls ja bald klappen!;-) Dann will er also Ordnung in meine Hormone bekommen und es in Angriff nehmen, daß es da bald mal schnaggelt. Das Einzige was ich nicht so verstanden habe ist, daß er mich erst mal nicht mit Medis zuknallen will. Wie das so ist, ist mir erst nach dem Telefonat eingefallen mal zu fragen was er damit denn nun meint #gruebel... habt ihr ne Idee was er meint oder machen könnte? Kann jetzt auch nicht fragen da er für 2 1/2 Wochen im Urlaub ist.
Ist doch echt alles SCH** wenn ich jetzt sowieso schon wieder davon ausgehen kann das es diesen Zyklus auch wieder nichts wird. #schmoll
Falls ihr mal Lust habt zu schauen hier mal meine derzeitige Kurve:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=112025&user_id=372458

Vielleicht mögt ihr mir ja mal antworten und was dazu sagen #bla
Ach habe übrigens PCOS..deswegen das blöde Hormon Chaos..

Gruß
Lizzy

Beitrag von sarah0706 07.09.06 - 18:48 Uhr

Also ich kann das nur von mir aus sagen.... Hatte letztes Jahr in der 7 Woche eine Fehlgeburt #schmoll und naja habe mir dabei dann gesagt ok ist nun passiert und alle sagten mir das zweite geht schneller... Tja nun mache ich es mit meinem mann schon 10 Monate und nichts passiert.. Man hat mich mit Hormonen zu geschüttet und jedesmal dachte ich ich wäre wieder Schwanger , hatte alle Anzeichen nur es waren alles nebenwirkungen, habe dadurch 5 Kg zugenommen und dann hatte ich das gleiche Problem wie du jetzt , die Werte sind SCH.....
Ich weiß da mittlerweile auch nicht mehr weiter !

Es kann nur sein das der Arzt gucken will ob deine Werte sich erst wieder bessern weil bei mir waren die Werte nach 2 Wochen wieder normal und muss jetzt zwischen 10 und 12 Zyklustag hin und das will er schauen ob der Eisprung auch richtig Funktionukkelt wenn ich es richtig verstanden habe , bin da ja mal gespannt.....



Ich kann jedenfalls nur sagen das ich mit dir fühlen kann

Beitrag von lizzy1978 07.09.06 - 19:42 Uhr

Hallo!

Danke für Deine Antwort! #liebdrueck!

Man bei Dir hört sichs ja auch nicht berauschend an. Drücke die Daumen, daß sich Deine Werte wieder verbessert haben! #klee

Aber bei mir weiß ich nicht wovon sich was verbessern soll. Also eine FG hatte ich jetzt nicht. Bei mir spielen die Hormone auf Grund der PCOS verrückt. Mein Doc meinte es könnte evtl. und vielleicht und überhaupt..sein das sich mein Körper durch die SS reguliert hat und er jetzt gecheckt hat wies laufen soll. Aber irgendwie kapiert der überhaupt nichts. Habe zwar laut Tempi einen ES aber laut Blutwerten tut sich da nicht wirklich viel. Vor meinem Sohn war ein langes hin und her bis PCOS raus kam und dann mußte ich 2 Monate alle 2-3 Tage zum Doc und Blut abnehmen lassen und zum Ultraschall. Dann bekam ich die Medis und zum Wunder der Ärzte hats im 2ten MediÜZ geschnaggelt und unser #sonneschein ist entstanden und mittlerweile 16 Monate alt #freu
Wir sind jetzt zwar "erst" im 6. ÜZ seit dem wir gesagt haben nun möchten wir Wunschkind Nummer Zwei aber scheinbar tut sich bei meinen Hormonen nichts. War vor 2 Zyklen schon zur Kontrolle und da sagte er schon sieht noch Mau aus aber wir warten noch mal ein wenig und beobachten. Auch wenn die Hoffnung immer blieb. Auch jetzt noch..obwohl selbst mein Arzt nicht mehr so ganz zuversichtlich ist. Deswegen habe ich es ja auch nicht so ganz verstanden was er meinte mit erst mal nicht gleich mit Medis vollpumpen. Er weiß ja wie mein Zyklus läuft. Obwohl seit der Geburt sich die länge des Zyklus reguliert hat. 33 ZT gehen ja so vorher waren es 45-52 ZT. War ganz schön blöd und ists noch :-(
Naja..ich #danke Dir noch mal für Deine Antwort und Aufmunterung!!

Gruß
Lizzy