Baby zu klein - Wachstumsstillstand- jemand erfahrung? 31+0

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kleineela 07.09.06 - 18:41 Uhr

Hallo liebe Mamis!

Ich gehöre eigentlich nicht hierhin - aber ihr könnt mir sicherlich auch antworten,hoffe ich zumindest.

Habe eben das Thema in SS angelegt,deswegen nur der Link:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=560190

LG kleineela 31+0

Beitrag von kessy16 07.09.06 - 19:35 Uhr

Hallo,

ja kenne ich.

Bei mir war es allerdings in der 36ten Woche, da hieß es:

Kopf von der 31ten Woche, Körper von der 33ten Woche und die Beine zeitgerecht entwickelt.
Außerdem hatte ich keinerlei Fruchtwasser. Deshalb wurde der Kleine auch gleich nächsten Tag geholt.

Denke mal in Deinem Falle werden sie einfach schauen ob sich noch etwas in der Entwicklung tut. Sollte es zum Entwicklungsstillstand kommen, werden sie die SS wohl auch beenden.

Wie oft mußt Du zur Kontrolle?

Denke mal jede Woche min. oder?

Ich kann Dir nur sagen, daß mein Kleiner innerhalb 4 Wochen alles nachgeholt hat und sogar jetzt auf ganz normalem Entwicklungsstand ist.

Manchmal geht es den Kleinen einfach draußen besser wie drinnen, und das war bei mir der Fall.

Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute und laß wieder von Dir hören, ok?

LG

Kerstin mit 4 Kids

Beitrag von kleineela 07.09.06 - 21:17 Uhr

Hallo Kerstin!

Danke für deine Antwort!

Es wird auf jeden fall jetzt öfter Kontrolliert.
Montag muss ich wieder zum CTG und am Mittwoch hab ich nen Termin bei meiner Hebi.
Darauf den Montag wird wieder ein Doppler gemacht und den Mittwoch darauf hab ich wieder normal VS.
Also wird sogar 2x in der Woche kontrolliert.
Ich hoffe auch das alles gut geht.

Den einzigen Vorteil den ich im Moment darin sehe das mein Baby zu klein ist - ist die Hoffnung auf eine Spontangeburt.
Mein Becken ist nämlich ziemlich eng.

LG kleineela 31+0 und Leon Elias *01.04.04

Beitrag von mira_1978 08.09.06 - 13:38 Uhr

Hallo Kleineela

Mein Mädchen hatte in der 33. SSW einen Wachstumsstopp, ich wurde im Spital behalten und nach einer Woche wurde das Gewicht wieder überprüft - sie hat da dann wieder zugenommen. Während dieser Woche hatte ich 2 mal täglich CTG und diverse US mit Doppler. Was jetzt einfach wichtig ist, möglichst viel liegen und ruhen und gut essen!!! Das hilft dem Baby.
Wünsche dir noch alles gute für deine restliche SS.

Liebe Grüsse
Mira und Zwillinge