ET+16, morgen Einleitung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ann75 07.09.06 - 19:06 Uhr

Nochmal danke für alle lieben Antworten auf meine Frage wegen der Übertragung. Es hat sich nun nix mehr weiter getan und morgen früh muss ich zur Einleitung. Die Ärztin meinte, auch wenn es dem Baby noch gut geht, wisse man nicht, wie lange das noch anhält.
Nun habe ich eine letzte leise Hoffnung auf diese letzte Nacht, bei manchen hat es ja gewirkt, dass sie einen Termin zur Einleitung bekommen haben...
Ich hoffe, es wird nicht so schlimm, wie manche berichten, wenn ich doch an den Tropf muss. Euch allen eine schöne Rest-SS und hoffentlich geburtswilligere Babies;-),
liebe Grüße
Anne

Beitrag von criseldis2006 07.09.06 - 19:22 Uhr

Hallo!

Also ich kann dich beruhigen. Es ist nicht schlimm an den Tropf zu kommen. Bei mir wurde eingeleitet, weil mir morgens die Fruchtblase geplatzt ist (14 Tage vor ET) und sich ansonsten nicht so viel getan hat, die Wehen, die ich hatte waren nicht stark genug.

Ich hatte, nachdem der Tropf gelegt war innerhalb von 2 Stunden volle Wehen und dann bekam ich eine PDA. Es lässt sich wirklich gut aushalten. Lass dich nicht von anderen verrückt machen. Die Geburt ist zwar schmerzhaft, aber dafür wirst du voll und ganz entschädigt. Alle Schmerzen sind vergessen, wenn du dein Würmchen im Arm hälst.

Viel Glück und alles Gute

LG eine frisch gebacken Mama Heike + Laura 1 Woche alt

Beitrag von kajulju 07.09.06 - 19:39 Uhr

Ich auch noch kurz zur Beruhigung. Ich fand den Tropf auch nicht schlimm und mein Sohn war ratzfatz da, nach 3 Stunden nur.
LG und eine schöne Geburt,
Kathi