Wo schlafen Eure frischgebornenen Babys???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ohli81 07.09.06 - 20:00 Uhr

Hallo zusammen,;-)

Lucas ist nun 12 Tage alt und ich mache mir jeden Abend Gedanken über seinen Schlafplatz.#kratz#kratz
Lucas schläft zur Zeit noch in seinem Stubenwagen.
Tagsüber steht er im Wohnzimmer und Nachts im Schlafzimmer.
Unser großer ( kleiner ist auch erst 1,5 Jahre) geht um 20.00 uhr ins Bett in seinem Zimmer oben.#schwitz
Leon hat schon nach 3 Wochen in seinem eigenem Bett im eigenem Zimmer geschlafen.
Da lucas aber alle 3-4 Stúnden kommt, soll er noch nicht mit ins Kinderzimmer in sein Bett. Sonst stört er ja Leon beim schlafen.
Jeden Abend überlege ich wann ich den Stubenwagen hochstellen soll.#kratz
Nach der Flasche um 21.00 uhr und dann mit babyphone?#kratz
Oder wenn wir ins Bett gehen und so lange unten lassen?

Zumindest die ersten Wochen??
Würde die beiden eigentlich lieber zusammen ins Bett bringen.
Also Leon ins Bett und lucas ins Schlafzimmer mit dem Stubenwagen.
Dann haben mein Mann und ich abends noch Zeit für uns und können in Ruhe fern sehen.#liebdrueck

Wie macht ihr das mit so kleinen Mäusen??
Habt ihr vielleicht einen Tip???

Vielen Dank#danke Lieben Gruss Sonja mit Leon und Lucas

Beitrag von jaan 07.09.06 - 20:06 Uhr

Hallo Sonja!:-)
Also unsere Maus ist jetzt 5 Wochen alt und schläft in Ihrer Wiege bei uns im Schlafzimmer!
Tagsüber ist Sie bei uns im Wohnzimmer auf der Couch oder auf der Krabbeldecke!
Abends leg ich Sie dann nach der letzten Flasche um 22 Uhr in Ihre Wiege und da schläft Sie dann auch bis 6 Uhr!
Ich denke das wir das auch die nächsten 2 bis 3 Monate noch so machen werden bis Sie dann in Ihr Zimmer umzieht!
Liebe Grüße Nina + Mia#herzlich

Beitrag von silberknopf 07.09.06 - 20:09 Uhr

Hallo,

Bela ist mit, ich glaube, 5 Wochen in sein Bett gewandert. Davor hat er im Stubenwagen oder neben mir im Bett geschlafen. Irgendwann konnten wir beide aber nicht mehr ruhig schlafen. Seit er in seinem Bett schläft, schläft er durch :-D Jetzt hole ich ihn morgens, wenn er aufwacht zu mir in mein Bett. Dort bekommt er die erste Flasche und dann kuscheln wir noch ne Weile.

LG,
Silberknopf mit Bela (18 Wochen)

Beitrag von sternchen7778 07.09.06 - 20:12 Uhr

Hallöchen,

wir hatten anfangs auch gehofft, wir könnten Felix so um 20 Uhr ins Bett bringen, damit wir ab 20.15 Uhr noch in aller Ruhe einen Film gucken können...

... von diesem Vorhaben haben wir unserer Hebi erzählt. Sie hat nur gegrinst...

... und uns nach einigen Tagen gefragt, ob es denn klappt;-)

Wir mussten ganz zerknirscht mit "Nööööö" antworten:-(.

Felix hat sein ganz eigenes Zeitgefühl. Meist schläft er so gegen halb elf ein. Bis dahin ist er bei uns im Wohnzimmer (entweder auf unserem Schoß zum Kuscheln und Spielen oder auf der Couch bzw. seiner Wippe). Wenn ich ihn mal früher ins Bett bringe, strampelt er noch einige Zeit vor sich hin. Ich lass ihn dann einfach, macht schließlich auch müde;-). Optimal ist es, wenn er dann nochmal Hunger bekommt. Denn spätestens dann pennt er an der Flasche ein:-p.

Da er unser erstes Kind ist, konnten wir ihn schon nach einigen Tagen in sein Bettchen in seinem Zimmer legen, da er dort niemanden stört. Wir haben beide Zimmertüren offen und hören so jeden Mucks von ihm.

LG, Sandra mit Felix (fast 5 1/2 Mon.)

Beitrag von twokid83 07.09.06 - 20:14 Uhr

Hallo Sonja,

also unser Zwerg schläft auf grund Platzmangels bei uns im Schlafzimmer in seinen Bettchen, momentan wird er auch alle 3 Std tagsüber gefüttert und hat nachts bißchen mehr Ruhe. Würd ihn gern sobald er "durchschläft" in das Kinderzimmer packen, geht vorher leider nicht weil der Große sowieso schon früh aufsteht und wenn er dann nachts nicht schlafen kann, wird er noch weniger schlafen.

Also wieso solltest du nicht den Stubenwagen hochstellen können mit Babyphone? Ich würd es auf jedenfall nach einer Mahlzeit machen und nicht so zwischen drin.

Lg Jule

Beitrag von kg707 07.09.06 - 20:22 Uhr

Hallo Sonja,

wir haben auch zwei Kinder und haben es anfangs so gemacht:

Marie (jetzt 2 J.) ging ganz normal um 19.30 Uhr ins Bett (im eigenen Zimmer)
Timo (inzw. 7 Mo.) blieb noch bei uns im Wohnzimmer in seinem Stubenwagen.
So gegen 22 Uhr habe ich immer nochmal gestillt und wir haben ihn dann mit hoch in unser Schlafzimmer genommen, wo er in seinem eigenen Bett schlief.

Mit der Zeit war er dann auch tagsüber längere Zeit wach und so mit 3 Mo. haben wir begonnen, ihn abends ebenfalls so gegen 19.30-20.00 bettfertig zu machen und ihn in sein Bett schlafen gelegt. Seitdem nehmen wir das Babyphone unserer Tochter für ihn (wenn mit Marie uns braucht, hören wir sie auch ohne Babyphone#schrei)

Wenn er nachts regelmäßig durchschläft, werden wir die beiden zusammen in einem Zimmer schlafen lassen. Darauf sind wir schon echt gespannt#schwitz

Ich hoffe, ich konnte dir mit unseren Erfahrungen ein wenig helfen.
Schönen Abend wünscht Kerstin#stern

Beitrag von katta0606 08.09.06 - 14:42 Uhr

Hallo,
unsere Maus hat von Anfang an in ihrem eigenen Zimmer erst in einer Federwiege, jetzt mittlerweile im Bett, geschlafen.
Mittlerweile geht sie um etwa 20 Uhr ins Bett und schläft durch - heute z.B. bis 9 Uhr. Wir haben keine Babyphone, da unser Haus auf einer Ebene ist. Das Einzige was ich habe, ist ein Baby Life Guard.

LG Katja mit Mara (13 Wochen)