rezept für quarkspitzen und leckere kuchen gesucht

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von jana83 07.09.06 - 20:00 Uhr

Hallo ihr lieben.

hat jemand von euch vielleicht das rezept für quarkspitzen?
ist mir beim umzug abhanden gekommen.weiß es war natron dabei.hmm....die sind so lecker.


und suche rezepte für leckere kuchen.leckern apfelkuchen oder kirschkuchen.oder schönen quarkkuchen oder mal was ganz anderes..freue mich über jedes rezept.

danke

Beitrag von kristallengel 07.09.06 - 22:04 Uhr

Hier Rezepte von mir für Dich :

Schneller Quarkuchen:
1kg Quark , 350 g Zucker , 4-5 Eier , 1P Vanillezucker , 1P Vanillepuding, 2 EL Grieß , 1P Backpulver, 1 Zitrone ( Saft und Schale).
Alle Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät gut durchrühren, dann in eine gefettete Springform geben und bei ca. 180 grad eine Stunde backen.

Bratapfelkuchen:
300 g Mehl , 150 g Butter , 100 g Zucker , 1 Ei , 1 Msp BAckpulver, Mürbeteig herstellen und in eine gefettet SPringform tun. 8 Äpfel schälen aushölen ganz lassen und auf den Teig setzen. 3 Becher Sahne und 100 g Zucker aufkochen,und 1 P vanillepuding einrühren, erkalten lassen und über die Äpfel geben. Dann bei 180 grad ca. 60 Min backen. In der Form erkalten lassen.

Viel Spaß beim Backen !!! Herzliche grüße Christina#freu

Beitrag von sternengaukler 09.09.06 - 16:06 Uhr

Hallo,

mir Quarkspitzen kann ich Dir leider nicht helfen, aber leckere Kuchen kannst Du gerne haben :

Amerikanischer Apfelkuchen:

Springformboden mit Pergamentpapier auslegen

a.. 40 gr. zerlaufene Butter darauf verteilen und
b.. 90 gr. Zucker darüberstreuen
c.. 750 gr. säuerliche Äpfel schälen und in dicke Scheiben schneiden und auf die Zucker-Butter-Mischung legen. In die Löcher
d.. 75 gr. Walnusskerne geben.
Dann den Teig darüber (schaumiggerührt)

a.. 80 gr. Butter
b.. 160 gr. Zucker (kann auch weniger sein)
c.. 2 Eier
d.. 2 Eßl. Zitronensaft
e.. abgeriebene Zitronenschale
f.. 180 gr. Mehl
g.. 1 Teel. Backpulver
h.. 3-4 Eßl. Milch
190 Grad / 45 min

Danach auf ein Gitter stürzen und vorsichtig das Papier abziehen.

Badischer Kirschkuchen

400 Gramm Sauerkirschen, entsteint
250 Gramm Marzipanrohmasse
250 Gramm Zucker
250 Gramm Backmargarine
8 Eier
70 Gramm Gemahlene Haselnüsse
125 Gramm Bisquitbrösel
125 Gramm Mehl
8 Gramm Backpulver
1/2 Teel. Zimt
1 Prise Gemahlene Nelken
1 Vanilleschote
1 Prise Salz
Für die Garnitur:
200 Gramm Geschlagene Sahne
12 Kirschen mit Stiel
1-2 Teel. Puderzucker

Eine Springform mit 26 cm Durchmesser einfetten und den Boden mit Backtrennpapier auslegen oder einen Ring mit Backpapier einschlagen. Marzipan, Zucker, Margarine, Zimt, Nelken, Vanillemark und Salz aufschlagen. Nach und nach die Eier zugeben und alles zusammen 4-5 Minuten aufschlagen. Mehl und Backpulver sieben, und mit den Nüssen und den Biskuitbröseln mischen und unter die aufgeschlagenen Masse heben 1/3 der Masse in den Ring oder die Form füllen und glatt streichen. 1/3 der Masse in einen Spritzbeutel füllen und an der Innenseite des Ringes einen ca. 3 cm breiten Ring spritzen. In der Mitte ebenfalls einen Ring mit der selben Stärke aufspritzen. Die Kirschen auf den entstandenen Zwischenräumen verteilen. Die restliche Masse auf die Oberfläche geben und glatt streichen. Im auf 190 Grad (Ober-Unterhitze) vorgeheizten Backofen den Kuchen ca. 60 Minuten backen. Den Kuchen gut auskühlen lassen, aus der Form nehmen und mit einer 12er Sterntuelle 12 Sahnerosetten aufspritzen. Darauf die Kirschen setzen und die Kuchenmitte mit etwas Puderzucker abstauben.

Genialer Kaesekuchen ohne Boden

350 g Butter
300 g Zucker
8 -10 Eier (je nach Groesse)
(Eigelb und Eischnee getrennt)
1 kg Quark
2 Paeckchen Puddingpulver (Vanillegeschmack)
1 kl. Dose Mandarinen-Orangen
1 Paeckchen Kaesekuchenhilfe
2 Paeckchen Vanillezucker

Butter, Zucker und Eigelb schaumig schlagen, bis es fast wie Buttercreme ist, dann Quark, Mandarinen-Orangen,Puddingpulver und Kaesekuchenhilfe dazugeben und gut verruehren.

Eischnee mit 2 Paeckchen Vanillezucker so steif schlagen bis er fast wie Meringenguss
aussieht. Eischnee vorsichtig unter den Teig heben (nicht mehr schlagen). Die Springform mit Backpapier auslegen.

Backzeit : Bei 200°C 1 Std. bis 1,15 Std. backen. (Stechprobe mit Holzstaebchen)

LG
#sonne
Annette