55 Tage und noch keine Mens in sicht

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von saskia11 07.09.06 - 20:13 Uhr

Hallo!
Wem geht es genauso? Habe sie immer solange und meinem ZB zu Urteilen ja auch keinen ES oder? Könnte ich mit Mönchspfeffer denn jetzt Anfangen oder erst wenn sie da ist?

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=113105&user_id=651411

Liebe Grüsse Saskia

Beitrag von annaline 07.09.06 - 20:20 Uhr

Hallo Saskia!

Ich hatte 13 Monate keine Mens...

Bitte nimm kein Möpf, wenn dein FA dir das net verschrieben hat!
Bei zu langen Zyklen kanns mehr schaden als helfen, kommt halt auf den Grund des verlängerten Zyklus an. Dafür muss dein FA nen Hormonstatus machen...

Ich habe Möpf nach 3 Monaten wieder abgesetzt, weils noch mehr Chaos angerichtet hat. 3 Wochen Mens am Stück brauch kein Mensch :-[

Möpf wirkt am besten bei ner Gelbkörperschwäche...

Ist ärgerlich mit den langen Zyklen, was sagt denn dein FA dazu???

Beitrag von saskia11 07.09.06 - 20:24 Uhr

HI
sie sagt manche bekommen sie halt nur alle 3 monate.Hatte mir 6 Packungen Mönchs gegeben. Und wo ich das letzte mal da war hat sie mir glomhexal gegeben nehme diese aber nicht.Will warten bis mens kommt und dann zu einem anderen Doc gehen. Hat kein Blut abgenommen und mal geschaut.

lg saskia

Beitrag von annaline 07.09.06 - 20:29 Uhr

Also, ich würde net warten bis die Mens kommt und dann wechseln..

Schliesslich hast du JETZT keine Mens, dann kann der neue Doc am besten sehen, was los ist.

Mit den Medis ist das immer so ne Sache. Viele Ärzte sind zu faul nen Hormonstatus zu machen, obwohl das echt wichtig ist, um Zyklusstörungen fest zu stellen, anders kann mans nämlcih gar net fest stellen, nur organische Ursachen ausschliessen durch nen US...

Also, lass die Medis alle sein und geh zu nem ordentlichen FA, der sich mit Hormonen auskennt!!!

Beitrag von saskia11 07.09.06 - 20:33 Uhr

werde ich wohl dann nächste Woche in Angriff nehmen.Danke

Grüsse Saskia

Beitrag von susanne23 07.09.06 - 20:21 Uhr

Hallo Saskia,

hast du schon mit deinem Frauenarzt gesprochen? Bist du schon untersucht worden, warum dein Zyklus so lang ist? Das sollte doch ärztlich kontrolliert werden; und sicher wird dir dann auch gesagt, was du für Medikamente einnehmen kannst!

Gruß
Susanne

Beitrag von wenke77 07.09.06 - 20:58 Uhr

hi!

Hatte son ZB bei Zyste!!! Ist dies abgeklärt,denn die verursachen auch so lange ZT.

Mönchi unbedingt nach absprache FÄ ! Nahm ihn von selbst, während eines Zyklus und ich hatte voll den längeren Zyklus darauf.

Alles #klee