Liebeskummer mit Arbeitskollegen

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von lillian_123 07.09.06 - 20:37 Uhr

Hallo,
vor 2 Monaten fing ein neuer Kollege bei uns an, wir haben uns auf Anhieb super verstanden. Nach kurzer Zeit tauschten wir Handy-Nrn. aus und wir mailten ziemlich viel. Auch während meines 3-wöchigen Urlaubs mailte er mir oft und ich auch ihm. Er schrieb mir Mails in der Arbeit, obwohl er nur 2 Stühle neben mir sitzt. z.B. ob ich auch einen Kaffee möchte und wir trafen uns dann in der Küche. Auch so "zufällige" Berührungen waren an der Tagesordnung.
Neulich sind wir uns auf einer Party näher gekommen, wir haben uns geküsst. Und zwar ziemlich lange.... die ganze Welt um uns herum schien wie weggeblasen. Ich war wie betäubt. Dazu ist zu sagen, dass wir ziemlich gefeiert haben und beide auch viel Alkohol getrunken haben.
Nun ja, jetzt der Hammer: wenn ich nicht so viel getrunken hätte, hätt ich mich zurückgehalten. Es ging auf einmal so schnell, ich hab dich sehr gern, aber, aber, aber.....

Boah. Ich hab mich so in ihm getäuscht!!! Ich dachte, er empfindet ehrliche Gefühle für mich. Wir haben uns ausgesprochen und vereinbart, dass wir weiter Freunde bleiben wollen und sehen, wie sich´s entwickelt. Na ja. Ich dachte, so ist es gut und es hielt genau einen Arbeitstag. An dem selben Tag, an dem wir das besprochen haben, fuhr ich abends heim und dachte so nach. Auf einmal kamen mir Tränen und ich wurde total traurig. Ich bin ziemlich verletzt. Ich wollte es nicht so glauben, aber es tut wahnsinnig weh. Er tut nun so, wie wenn alles recht lustig ist und merkt gar nicht, wie weh er mir damit tut.

Wie kann es sein, dass man sich in einem Menschen so täuscht? #kratz

Vielleicht gibt´s einige Männer hier, die mir erklären können, warum mancher ihrer Geschlechtsgenossen so reagieren?

Vielen Dank für´s Zuhören!

Beitrag von supernicky 07.09.06 - 21:04 Uhr

Er wußte nicht was du denkst und du nicht was er denkt..
Vielleicht das nächste mal vorher reden..

LG Nicky

Beitrag von elodia1980 08.09.06 - 07:44 Uhr

hallo lillian,

es ist müßig, darüber zu diskutieren, warum es bei euch so gelaufen ist und warum er sich so verhalten hast.
fakt ist doch, er hat dir deutlich gesagt, dass er nicht in dich verliebt ist. zwar reichlich spät, das finde ich auch, aber du hast keine wahl, als es zu akzeptieren und dich damit abzufinden. du hast dich nicht unbedingt in ihm "getäuscht", ich würde eher sagen, du hast die situation überinterpretiert und einfach eine andere sichtweise als er.
für dich war es ein flirt mit gefühl und mit hoffnungen auf eine weitere entwicklung, für ihn war es vielleicht ein unverbindlicher spaß ohne tiefer gehende emotionen.
wenn es auch schmerzt, und das wird es wohl eine weile, hak es ab als eine erfahrung, aus der du lernen kannst.

ich wünsch dir alles gute,
elodia

Beitrag von gisiri 08.09.06 - 13:11 Uhr

Liebe Lilian,
bei mir ist es ähnlich, wenn auch wieder ganz anders (siehe unten).
Ich musste jetzt leider erkennen, dass der Zug abgefahren ist und ich halt auch mein Kopfkissen als Tröster hernehmen muss.
Kopf hoch, wir schaffen das!#liebdrueck

Alles Liebe Gisi

Beitrag von same here 11.09.06 - 16:09 Uhr

hey... mir ging es auch mal so - ich hatte mich in diesen umwerfenden jungen verguckt, dann kam die party, alk, die küsse, der nächste morgen... und die versprochene SMS kam nie. so kanns eben gehen.

jetzt sehen wir uns ab und zu bei/mit andern freunden. es ist okay, ich hab einfach ganz schnell realisiert, dass ich nur eine nummer für ihn war, ein bisschen spaß, ein mädl mehr, dass leicht "abzufüllen" war.

er ist es nicht wert, ja, das klingt dumm, aber so ist es. du musst das jetzt nur ganz schnell begreifen. vergiss ihn, schick keine mails mehr, keine sms, renn ihm auf keinen fall nach, aber sei freundlich, wenn man sich über den weg läuft.

jetzt ist es schon ein paar wochen her, dass das war. ich würde zwar immer noch total gerne die zeit zurückdrehen zu diesem umwerfenden kuss, aber es tut nicht mehr weh.

lass den kuss einfach eine "schöne erinnerung" sein.

viel glück!

es wird besser!