Schmerzen in der Brust!!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von seymen2003 07.09.06 - 20:38 Uhr

Hallo an alle....

bin jetzt neu hier.Habe seit gestern richtig Milch in der Brust doch heute sind meine Brustwarzen wund geworden und die Milch ist auch so viel das ich denke das meine Brust platzt und sie tut richtig weh weil sie ja so voll ist.
Was kann ich gegen die Schmerzen machen und gegen das Wunde?

Würde mich über eine Antwort freuen....

LG Fatma

Beitrag von nebelung 07.09.06 - 21:25 Uhr

Hallo Fatma.

Erstmal noch herzlichen Glueckwunsch!
Warme Umschlaege, etwas Milch ausstreichen, bis die Brust nicht mehr so spannt, dann kalte Umschlaege.
Hat bei mir geklappt.
Gegen die wunden Brustwarzen wuerde ich Speichel vom Baby und Muttermilch an der Luft trocknen lassen.

Alles Gute, bei mir hat`s ungefaehr zwei Wochen gedauert, bis ich nicht mehr jeden Tag mehrfach ausstreichen musste.
LG nebelung & Estin

Beitrag von muriel347 07.09.06 - 21:33 Uhr

außerdem solltest du von deiner nachsorgehebi überprüfen lassen, ob dein baby die brustwarze richtig nimmt. es soll nämlich wirklich alles tief hinein in den rauchen und ein stück vom warzenhof dazu. sonst nuckelt dir dein schatz die brust ruck zuck wund.

du kannst zur pflege lanolin auf die warzen streichen. gibt es günstig in der apotheke und ist ein reines naturprodukt. brauchst du auch nur sehr wenig.

wenn alles nichts hilft und die warzen wund sind, dann helfen mother mates. das sind spezielle gelstilleinlagen die es nur in der apo gibt. sie sind absolut nicht zu toppen.

#sonne Muriel