Schlimme Alpträume!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bjanna 07.09.06 - 21:19 Uhr

Guten Abend,
ich habe seit ein paar Tagen richtig heftige Alpträume, mal das was mit dem Kind nicht in Ordnung ist oder das alle um ich herum sterben oder ermordet werden.Kennt das jemand? Ich traue mich manchmal gar nicht mehr zu schlafen, so dass ich nachts stundenlang wach liege.
Die Träume mit dem Baby sind ja noch irgentwo zu erklären. Ist vielleicht auch das sensible Schwangerschaftshormon daran schuld?

Lg, Bjanna (24 .SSW)

Beitrag von doris.r. 07.09.06 - 21:28 Uhr

HAllo!

Also ich träume permanent irgendwelche kuriosen Sachen. Tod war zwar noch nicht dabei, aber dass mein Mann mich verlässt, dass ich ein Findelkind habe trotz Schwangerschaft, dass es in meiner Arbeit drunter und drüber geht, etc. etc.

Finde es eher faszinierend, wie einen die Hormone beeinflussen. Da meine Träume aber bis jetzt noch nicht so schlimm sind, finde ich sie sogar irgendwie unterhaltsam.

Ich wünsche Dir allerdings, dass Dich Deine Alpträume loslassen und Du wieder Schönes träumen kannst.
Ansonsten: Versuche erleichtert zu sein, dass es nur ein Traum war und genieße Dein Leben und Deinen Schlaf (solange Du noch Zeit dazu hast) .

Alles Liebe
wünscht Dir
doris

Beitrag von terrortoertchen 07.09.06 - 22:21 Uhr

hallo bjanna!

kenne ich, hatte ich auch! grauenvolle szenarien spielten sich ab...
bei mir ging das aber nach ein paar wochen vorbei und nun sehe ich dem sehr gelassen entgegen! ich denke, das ist normal, weil sich auch das unterbewußtsein mit dem thema auseinandersetzt...
mach dich nicht verrückt, alles wird gut! #liebdrueck#liebdrueck


lg
terrortörtchen Et -7

Beitrag von carter3676 07.09.06 - 22:56 Uhr

Hallo Bjanna!

Habe auch häufiger Alpträume (wenn ich endlich mal schlafen kann), träume auch vom Tod nahestehender Menschen. Ich wecke dann immer meinen Mann, der tröstet mich dann und danach kann ich meißtens ruhig weiter schlafen.

Ich denke, dass das in der SS ganz normal ist, auch wenn ich es auch gerne anders hätte.
Such Dir irgendeine Möglichkeit, Dich abzulenken, wenn Du einen Alptraum hast, dann trägst Du die Träume auch nicht noch länger mit Dir herum, denn die Erinnerung geht dann schnell weg.

LG, und süße Träume!
Sabine, in 62 min. 23. SSW

Beitrag von franka.f 07.09.06 - 23:57 Uhr

Hallo Bjanna,

Deine Träume lassen sich ganz leicht erklären! Hab da mal so ein interessantes Buch darüber gelesen und noch einiges in Erinnerung von dem, was wir mal in der Schule gelernt haben (Thema Traumdeutung).

Wenn Du von Tod und Ermordung träumst, heißt das ganz einfach, dass Du innerlich Abschied nimmst von lieben Gewohnheiten. Ich nehme mal an, es ist die 1. SS und Du stehst noch voll im Berufsleben! Das Leben wird komplett umgekrempelt mit der Geburt eines Kindes, und das weißt Du auch, und mit den Träumen versuchst Du, Dich darauf vorzubereiten.

Und die Träume, dass mit dem Kind was nicht in Ordnung sein könnte, sind ja wohl noch offensichtlicher, ich meine, diese Angst trägt jede Frau in sich. Sei froh, dass Du es durch die Träume verarbeiten kannst. Ich träum sowas nicht und hab dafür vor jedem FA-Besuch Angst bis Panik, dass er irgendeine schreckliche Nachricht hat.

Also, träum ruhig weiter, die Träume sind normal und nachvollziehbar, und wenn Du dabei aufwachst, versuch Dich damit zu trösten, dass es normal ist und lenk Dich ab, damit Du wieder einschlafen kannst. Ich schätze mal, wenn die Alpträume aufhören, bist Du bestens auf Dein Baby vorbereitet!

LG Franka