Ich kann nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von julii 07.09.06 - 23:21 Uhr

Hallo Zusammen,

hatte ja schonmal geschrieben, dass mein Kleiner nur auf den Arm will und er schläft den ganzen Tag nicht 1 Minute #schock.

Lege ich Ihn nur kurz auf seine Decke fängt er das Weinen bzw. das Brüllen an.

Ich stosse im Moment echt an meine Grenzen wo ich sagen muss, so kann es nicht weiter gehen ich kann nicht mehr.

Nicht das Ihr denkt ich LIEBE MEIN KIND nicht, nein ich LIEBE IHN ÜBERALLES.
Nur ich komme den ganzen Tag nicht zum Essen, nicht mal 5 Min hab ich um ne #tasse Kaffee zu trinken.

Mein Mann arbeitet den ganzen Tag von 6.30 Uhr bis abends 19.30 Uhr, kommt heim und pennt auf dem Sofa ein.

Von daher hab ich da auch keine Unterstützung.

Die einzige Zeit wo ich den Kleinen mal nicht auf dem Arm habe, ist, wenn ich in der Küche stehe und die Fläschchen sauber mache.
Ich bin echt total am Ende und weiss nicht wie es weiter gehen soll, so hab ich mir das alles nicht vorgestellt.

Achso, raus kann man mit Ihm auch nicht, denn im Kinderwagen möchte er auch nicht liegen #heul.

Die Leute gucken schon immer ganz doof, weil er so jammert.

Kaum ist er bei mir auf dem Arm ist die Welt in Ordnung.

Klar er ist knappe 8 Wochen alt, aber er muss doch auch mal 10 min alleine auf seiner Decke liegen können.

OH Mann ich kann echt nicht mehr.

Jetzt ist es 23.30 Uhr und er liegt im Bett und jammert.

Kaum sieht er mich ist alles gut.

Wer kann mir Tips geben

Danke

Lg Nicole mit #baby Finn *18.07.2006#blume

Beitrag von gittakoch 07.09.06 - 23:26 Uhr

Hallo. erst eimal will ich dir sagen wie ich mit dir fühlen kann.
ich weiß wie fertig du bist.
Klar dein Kind liebt deine Nähe und fühlt sich auf deinem Arm sicher und geborgen.
Aber lange kannst du das nicht mehr läger machen. Das macht dich irgendwann sehr fertig.
Mein Vorschlag: steigere das hinlegen deines Kindes von tag zu Tag. Leg ihn am ersten tag für einen Moment hin und setz dich daneben. lass ihn brüllen. Dann wieder hochnehmen. Die zeit von tag zu tag steigern. vielleicht hilft es ja.
Kannst mir ja sagen ob es klappt.:-)

Beitrag von siraz1977 07.09.06 - 23:28 Uhr

Hallo Nicole,

ich kann mir vorstellen wie es dir geht, bei meinem Kleinen ist es zwar nicht so, aber vorgestern war es genauso wie du es beschrieben hast.. er wollte weder schlafen, noch eine Minute runter von meinem Arm, ich bin fast verzweifelt und musste fast weinen.....

und deiner ist immer so?? das tut mir echt leid, versuche ihn doch öfters zu baden, das macht ihn evtl. etwas ruhiger... (hab ich mir mal sagen lassen)

oder frag doch mal deine Hebamme oder den Kinderarzt, auf dauergesehen wird der Druck ja für dich sonst immer größer.

Ich hoffe für dich dass er aich bald selbständig mit sich beschäftigen kann. Er braucht deine Nähe wohl ganz arg.

LG
Siraz

Beitrag von mariemum 07.09.06 - 23:31 Uhr

Hallo Nicole,

klingt schlimm #liebdrueck - aber ich kann Dich beruhigen, es kommen auch bessere Zeiten!

Grade am Anfang brauchen die das Rumgetrage, es tut ihnen wirklich gut. Vor allem in so Phasen, die man im Allgemeinen als Entwicklungs- oder Wachstumsschub bezeichnet. Da lernen und erfahern die so viel Neues, da brauchen sie Mama als ruhigen Pol - und mit 8 Wochen steckt Finn da vermutlich voll drin...
Jetzt noch ein praktischer Tip: Kauf Dir ein Tragetuch oder einen Tragebeutel! Das schont den Rücken und Du hast die Hände frei zum Essen, kochen, putzen oder was auch immer.... Außerdem kann er da zur Ruhe kommen, denn das Geschaukel wird ihn schlafen lassen... Und rausgehen geht auch - man erntet zwar immer noch immer wieder blöde Blicke, aber das muß man ignorieren....

Und denk dran: es ist nur eien PHASE, es geht vorüber!!!!

Liebe Grüße,

Alex mit Marie (27,5 Monate) und Silas (2 Tage älter als Dein Zwerg und momentan auch ziemlich anhänglich)

Beitrag von mariemum 07.09.06 - 23:35 Uhr

PS: Er wird durch das Tragen NICHT verwöhnt! Im Gegenteil - wenn er weiß, daß Du da bist, wird er sich mit der Zeit auch eher mal hinlegen lassen!

Und mit Verlaub gesagt, den Tip in der ersten Antwort finde ich leicht daneben - Dein Kind ist noch zu klein zum schreien lassen! (Aber das ist nur meine Meinung dazu!)

Beitrag von sparrow1967 07.09.06 - 23:43 Uhr

Ich stimme mariemum voll zu.
TRAGETUCH- die beste Erfindung überhaupt für Mams mit lahmen Armen ;-)

Dein Kleiner fällt von einem Shcub in den nächsten...vom Wachstumsschub um die 5. Woche in den um die 8. Woche...und dann kommt kurz drauf der um die 12. Woche..alles in allem eine sehr anstrengende Zeit für deinen Knirps und auch für dich.
Er brauch viel Ruhe und deine Nähe.
Es ist normal, das du ihn nicht mal ablegen kannst.... er muß dich spüren um Sicherheit zu haben.... er klammert sich an dich, weil er deinen Geruch kennt, deine Stimme....

Wenn du ihn viel trägst, wirst du ihn bald auch mal hinlegen können.
Du verwöhnst ihn wirklich nicht- du schenkst ihm nur die Sicherheit, die er im Moment so nötig braucht- erist verwirrt über das, was alles neues auf ihn einprasselt. plötzlich kann man besser sehen, man hört mehr... das verwirrt die Kleinen.

Leg dich zu ihm, kuschel mit ihm, sing leise.... und tritt deinem Mann mal in den Allerwertesten. ne halbe Stunde kann er dir doch den Kleinen mal abnehmen ,oder??

sparrow

Beitrag von julia76 07.09.06 - 23:44 Uhr

Haben wir den gleichen MAnn?? LAch.. denn M Ene rleigt auch auf der Cocuch und schläft.. wie jeden Abend.
Habe heute auch schon gepostet das esim moment icht einfach ist.
ICh denke dein Schatzi hat Bauchweh, oder ist er will nur Dich.
Ich habe meiner schon nen Shirtins bett gelegt, des Geruches wegen.Aber allerdings war es nicht das selbe als mamas weiche HAut.
Oder er sit einfach nicht satt, das kann auch sein.
lg

Beitrag von ka2512 07.09.06 - 23:51 Uhr

Erstmal #liebdrueck! Ich kann dich voll verstehen, mein Größter war genauso!#augen Aber ich kann auch nur sagen: TRAGETUCH! Und bitte nicht schreien lassen!!!!
Und bitte/fordere von deinem Mann mal ne Stunde für dich! Mein Mann kommt auch immer erst um 20.30Uhr heim und nimmt mir trotzdem die Kleine ab (die Großen liegen da meist schon im Bett#freu!).
Liebe Grüße Ka

Beitrag von bine3002 07.09.06 - 23:55 Uhr

Habt Ihr ein Geburtshaus? Dort gibt es manchmal Tragetuchseminare. Du lernst was über die verschiedenen Bindetechniken, kannst sie ausprobieren (mit deinem Sohn) und dir dann ein Tuch leihen und es testen.

Ich werde das demnächst mal machen, weil meine Kleine ähnlich gelagert ist. Allerdings hält sie es auch mal eine halbe Stunde ohne mich aus. Ich habe ihr dafür eine Wippe gekauft. So kann sie immer bei mir sein, sieht mich und ist wenigstens für kurze Zeit zufrieden. Außerdem habe ich auch den Schnuller eingeführt (was ich eigentlich nicht wollte), aber der bringt mir eine weitere viertel Stunde am Tag. Und wenn es nicht anders geht (weil ich z. B. mal aufs Klo muss), dann lasse ich sie auch kurz jammern. Ich meine, das muss sie einsehen, soll Mama platzen? ;-)

Beitrag von schadinski 08.09.06 - 00:25 Uhr

Hallo Nicole,

das hat ich mit meiner Tochter auch und ich hatte noch nen knapp Einjährigen dazu!

Hab mir schnellstens ein Tragetuch gekauft, weil
1. ich dann die Hände frei hatte und so auch die Möglichkeit ausbauen konnte mit beiden Kindern das Stockwerk zu wechseln und sogar noch eine Hand frei um was mitzunehmen

2. das Kind im Tragetuch einschläft und du dann die Möglichkeit hast es hinzulegen. Mit etwas übung oder im Tiefschlaf klappt das ohne aufwachen!

Hab eins von Didymos geholt, war sehr gut.

Liebe Grüsse und wie andere schon sagten, es wird besser mit der Zeit!

Kathi mit Bastian(6.7.04) und Tabea(12.6.05)

Beitrag von claudscha 08.09.06 - 07:24 Uhr

hallo,

ich würden dir auch ein tragetuch empfehlen. wenn ich meine da reinsetze, ist sie im nullkommanix eingeschlafen. anfangs wollte sie nämlich nie mit dem kinderwagen raus, mit dem tragetuch konnte ich endlich mal wieder in aller ruhe einkaufen! und seit wir ein paarmal mit tragetuch unterwegs waren, funktioniert es auch mit dem kinderwagen. sie pennt sofort ein!
ich hab ein tuch von hoppediz. die sind billiger als die didymos-tücher und für meinen geschmack dezenter gemustert...
hab ich mir schenken lassen. werden auch bei ebay neu und gebraucht angeboten, ansonsten kann man sie über die hoppediz-homepage bestellen. www.hoppediz.de

einen tragetuch-binde-kurs halte ich für überflüssig. es gibt toll bebilderte anleitungen und ich finds echt pupsig einfach.

und ansonsten sage dir, daß es nur ein schub ist, daß es vorbei geht und: spann den gatten ein!
die denken oft, ihre zeit kommt, wenn die kleinen laufen und reden können. falsch!!!
oder sie haben einfach schiß, daß sie "versagen" könnten.
mach ihm mut, du brauchst auch entspannung, um dich wieder mit frischer kraft um dein kind zu kümmern. das merken die kurzen doch,wenn man entnervt ist. davon werden sie sicher nicht ruhiger.

alles liebe,
claudia

Beitrag von ximaer 08.09.06 - 07:41 Uhr

Hallo,
ich kann Dich gut verstehen, unser Sohn war genauso.
Gibt es in Eurer Nähe eine Schreibaby-Ambulanz? Erkundige Dich bei Deiner Hebamme.
Und lass Dein Kind auf KiSS untersuchen, bei uns war das die Ursache - und die Geburt Deines Kindes war ja auch nicht leicht.

Mehr Infos:


Schreibaby:

http://www.schreiambulanz.de/

http://www.schreibabyambulanz.info/

http://www.trostreich.de/Start/start.html



KiSS (Kopfgelenk-induzierte-Symmetrie-Störung):

http://www.kiss-kid.de/

http://www.kisskinder.de/

http://www.kiss-info.de


Alles Gute!
Suse

Beitrag von bambina74 08.09.06 - 08:13 Uhr

Hallo Nicole,

erst einmal schliesse ich mich Suses Empfehlungen an, um eventuelle Dinge wie eben z.B. KISS usw ausschliessen zu können und gleich danach kommt das TRAGETUCH ! Das ist die beste Erfindung überhaupt, ich habe meine Tochter zu allen Gelegenheiten in die Tragetasche (Ergo Carrier) gesteckt und kaum drin, war sie die Ruhe selbst.

Probiere es aus, du wirst sehen - du hast ein total relaxtes Baby (sofern alles andere in Ordnung ist)

lieben Gruß

Sabrina

Beitrag von julii 08.09.06 - 10:50 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

vielen lieben Dank für Eure Antworten.

Also ein Tragetuch habe ich, bei EBAY ersteigert und gestern ist es gekommen.

Werde das heute Abend gleich ausprobieren.

Lg Nicole (dessen Kleiner Mann heute ausnahmsweise noch schläft;-)