Verbrannte Milch auf Ceranherdplatte....??!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von momo538 07.09.06 - 23:29 Uhr


Hiiiilfeeee,

hab die Milch überlaufen lassen vor ein paar Tagen und jetzt bekomm ich die angebrannte Milch nimmer vom Ceranfeld????

Habs schon einweichen lassen, mit Schwamm (rauhe Seite) weggerubbelt - geht nicht #schock !!

Hat mir jemand ein Tipp??? Bin ich hier überhaupt richtig??

Vielen Dank!!

Momo

Beitrag von malawia 07.09.06 - 23:38 Uhr

Ich mache mein Ceranfeld immer mit Putzstein sauber. Gibts z. B. bei Kodi so eine Dose, da ist ein Schwamm drin, den macht man feucht, geht über das Putzmittel, drückt den Schwamm dann etwas bis er schäumt und dann kann man wunderbar einfach das Ceranfeld säubern.

Beitrag von katzeleonie 08.09.06 - 07:51 Uhr

Mit dem Ceranfeldschaber gehts bei uns immer weg.

lg
leonie

Beitrag von steffi50858 08.09.06 - 10:30 Uhr

Hallo Momo,

ist meiner Tochter gestern auch passiert!!!#schock

Habe einfach "Cerclen" gut geschüttelt - nicht gerührt - #hicks drauf - kurz einwirken lassen und mit der weichen Seite des Schwamms in kleinen kreisenden Bewegungen abrubbeln. Geht super!!!!

Viel Glück! #klee
LG
Stefanie