'Betrunkene' Spermien ????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von geschwisterchen07 07.09.06 - 23:49 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mein Mann hat heute seinen "Ausgehtag";-) und wie's ausschaut, ist der ziemlich feucht-fröhlich!

Naja ich hab zur Zeit meine fruchtbaren Tage und hab grad so überlegt, ob viel Alkohol sich am gleichen tag auf die #schwimmer auswirkt, ob sie also selber irgendwie besoffen durch die Gegend schwimmen und ihr Ziel wahrscheinlich eher nicht finden!

Ach ja auf was für Ideen man so kommt wenn man auf seinen mann wartet!#schein Haltet mich bloß nicht für verrückt, ich fand es nur eine lustige Vorstellung, wie die alle durcheinander torkeln und nix mehr auf die Reihe kriegen.:-p


naja werd jetzt ins Bett gehn und evtl. von besoffenen #schwimmer träumen#augen

Liebe Grüße Steffi

Beitrag von wasislos 07.09.06 - 23:56 Uhr

haha das is ja witzig*vorstell*
naja ich weiß darauf keine antwort =)

gn8

Beitrag von jazzanova05 08.09.06 - 00:08 Uhr

Im Ökotest stand letztens, das man nicht im "suff" ein Kind zeugen sollte, da die Fehlgeburten rate sprunghaft nach oben geht und auch das Risiko von Mißbildungen steigt.... Warum das so ist, hab ich schon wieder vergessen...

LG Jazza

Beitrag von kascha912 08.09.06 - 08:12 Uhr

Google mal danach, dann findest Du z.B. das:
http://9monate.qualimedic.de/Alkohol.html
Ich zitiere:
"Schädliche Folgen beim Mann
Alkohol schädigt die Leber und reduziert die Samendichte, erhöht den Anteil fehlgebildeter Spermien und beeinträchtigt die männliche Fruchtbarkeit. Über die Maßen genossen, senkt Alkohol die Erektionsfähigkeit und dämpft die Lust auf Sex. Alkohol, genossen zum Zeitpunkt der Zeugung, gefährdet die Entwicklung des Embryos in besonderem Maße."

Aber ob das bei einmaligem höheren Alkohol"genuß" auch zutrifft, weiß ich nicht....

- Katja