hpv - wer hat das noch??

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von goerchen 08.09.06 - 00:42 Uhr

hallöchen!

mein letzter abstrich beim frauenarzt lag in der stufeIIId in verbindung mit HPV-Viren. ja gut, ok, erhöhtes krebsrisiko - soweit bin ich auch schon.
nun hab ich recherchiert wie ne blöde. das virus ist durch #sex
übertragbar, kann aber (soweit ich bis jetzt weiß) beim partner nix ernsthaftes auslösen. oder weiß da jemand mehr?

daher nun meine frage: wie gestaltet ihr euer ihr sexleben? nur noch mit kondom?

über beiträge dazu wäre ich sehr dankbar.

lg, anja

Beitrag von bluesclues2003 08.09.06 - 07:38 Uhr

Hallo,
hab mal gerde ins Internet geschaut und folgendes gefunden:
Zitat:
"Beim Mann ist ein spezifischer, positiver Effekt auf die Ansteckungs- bzw. Wiederansteckungsgefahr durch Kondomanwendung bei HPV assozierten Erkrankungen nicht bewiesen. Allerdings wird die Verwendung von Kondomen solange empfohlen, bis andere sexuell übertragbare Erkrankungen ausgeschlossen oder behandelt sind."

Quelle davon ist:
http://www.offermanns-web.de/offermanns.htm

Hoffe das hilft Dir ein wenig weiter

Beitrag von evilbunny 08.09.06 - 13:34 Uhr

Hi Anja,

hatte 2004 auch PAP IIID mit HPV High-Risk oder so ähnlich. Ich denke, dass ich diese Veränderungen bzw. Krankheit schon mit in die Beziehung gebracht habe (vor 2000), weiß leider nicht woher #schmoll

Wir hatten auch nach meinem Befung nie verhütet und nach der Koni darfst eh keinen Sex haben. Als wir wieder ran durften #sex haben wir Gummis weggelassen, aber im Nachhinein würde ich wahrscheinlich welche benutzen.

Rede am besten mal mit deinem Frauenarzt deines Vertrauens, der wird dir schon weiterhelfen!

Viel Erfolg und gute Besserung!
LG
Dani #hasi

Beitrag von suzie86 11.09.06 - 00:23 Uhr

Ich habs Ende letzten Jahres erfahren. Welche Art des Virus, weiß ich nicht, allerdings sind bei mir diese Condylome aufgetaucht, die am Freitag entfernt werden. Mein Freund hat sich auch infiziert, wissen aber nicht, wer es nun mitgebracht hat.

Mich macht die Tatsache, dass ich wohl der "Erreger" bin, ziemlich fertig.

Sex ist nur noch mit Kondom drin und das wohl auch noch für die nächsten Monate, da mein Immunsystem nicht das Beste und die Gefahr, dass sich erneut Condylome bilden, einfach zu groß ist.

Aber nicht bei jedem, der HPV hat, treten auch Condylome auf.

Ich glaube, dass das Virus nicht nur per #sex übertragbar ist. Wenige Monate, bevor die ersten Condylome bei mir auftraten, war ich in einer Großpraxis für Darmbeschwerden, wo ich auch auf Toilette war. ich vermute, dass ich mir das da geholt habe...

Naja, bisschen lang geworden jetzt, macht nüscht.

LG,

Susan