wie merkt ihr, ob ihr lust auf sex habt

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von heute nicht 08.09.06 - 01:43 Uhr

Ich schreibe deswegen in schwarz, weil mir die Frage schon ein wenig peinlich ist, nicht böse sein.
Ich bilde mir eigentlich schon seit Anfang 16 ein, irgendwie frigide zu sein, obwohl ich dann und wann einen Orgasmus habe, aber eben nicht immer, viele schreiben ja, dass sie immer kommen.

Nun meine Frage, wie merkt ihr, ob ihr Lust auf euren Partner habt, beginnt das im Kopf, wo ihr sagt ich will Sex, egal mit oder ohne Orgasmus, oder habt ihr auch körperliche Gefühle.

Bei mir ist es so, es findet alles im Kopf statt, ich denke, jetzt habe ich Lust auf Sex, aber es kommt vor, dass mittendrin einfach die Lust weg ist, und es zwar schön ist, aber nicht komme. Ist das normal.

Beitrag von das kenne ich 08.09.06 - 08:56 Uhr

Also frigide bist du glaube ich nicht... #freu

mmmhhh, wie ich merke das ich lust auf Sex habe.... das kann ganz unterschiedlich sein, mal reichen Gedanken, und mal habe ich einfach den Drang nach körperlicher Nähe, aber kuscheln reicht dann nicht mehr...

Ja, ich weiß auch nicht ob ich diese Frauen beneiden soll, die jedes Mal kommen, aber ich glaube eignetlich ist es mir egal. Ich komme auch nicht jedes Mal, und meist muss ich nachhelfen, so einfach ist das nicht...

Ich hatte zwar vor meinem jetztigen Partner viel Erfahrungen gesammelt, aber erst bei ihm weiß ich zu schätzen wie man Sex genießen kann...
also ich denke ich weiß was du meinst, mir ging es vorher ähnlich...


>>dass mittendrin einfach die Lust weg ist<<, kenne ich, habe aber gemerkt das es nicht direkt die Lust ist die weg ist, sondern einfach die Konzentation, bzw. kann ich mich dann nicht mehr so entspannen...

Auch jetzt gibt es immer mal #sex bei dem ich mich einfach nicht richtig fallen lassen kann, es ist zwar auch dann schön, aber nicht wie sonst, ich finde das aber nichts chlimm und mein partner weiß das weil wir ehrlich zueinander sind ud er weiß das es nichts damit zu tun hat das er schlecht ist...

Also mach dir da mal keine sorgen... du bist ganz normal, grad Frauen sind was Sex betrifft eben keine Maschienen#freu
Und diese Superfrauen die jedes Mal einen Mega Orgasmus haben, ja und es gibt solche und solche...

Beitrag von elodia1980 08.09.06 - 10:37 Uhr

wenn du frigide wärst, hättest du keinen orgasmus.
dein problem ist eher eine kopfsache.
hast du viel stress? hast du probleme dabei, dich zu entspannen? ist dein kopf zu voll mit verpflichtungen, gedanken, grübeleien? hast du beziehungsprobleme, latent unbewusste oder ganz klar definierte? auch die können sich darin niederschlagen, dass man den kopf nicht mehr frei hat.
lust entsteht zunächst im kopf und dann ist es ein wechselspiel aus körperlicher und gedanklicher stimulierung.
es funktioniert nur, wenn man sich darauf einlässt.
mit frigidität hat das nichts zu tun. du bist völlig normal und reagierst auch dementsprechend normal. du solltest nur lernen, mehr auf dein inneres zu hören und bewusst zu entspannen. schalte wenn möglich die störfaktoren aus, dann wird es seinen gang gehen.
dass frauen mal keinen orgasmus haben und den sex trotzdem als angenehm empfinden, ist auch normal.
versuche, es nicht als muss anzusehen, das steht der entspannung im wege. was man erzwingen will, geht automatisch schief. lass es auf dich zukommen und erwarte von dir selbst nicht zu viel.

lg
elodia

Beitrag von xxx 08.09.06 - 23:38 Uhr

Na da bin ich echt beruhigt, es ist, so dass wir seit 3 Jahren ca. arbeitstechnisch und finanziell bedingt, viele Probleme haben, und ich mehr möchte, als ich kriegen kann, (Weiterbildung etc. und mir das neben Arbeit und Wohnung zahlen nicht leisten kann, leider) und das deprimiert so sehr, dass ich manchmal echt meine frigide zu sein, denn wenigstens das sollte doch noch stimmen mit dem Sex, und eben da haperts auch, da ich einfach nur noch schlafen und vergessen will.

Beitrag von seestern72 08.09.06 - 13:16 Uhr

Frau kommt auch nicht immer...ist aber auch Kopfsache und Stressabhängig.( außerdem kann es ohne Orgasmus schön sein) Frau braucht halt auch länger als Mann zum kommen... Ich merke das ich Lust habe weil ich dann des öfteren am Tag an meinen Mann denke und dann halt am liebsten auch bei ihm wäre...und es kribbelt im Bauch immernoch;-) außerdem bin ich halt dann auch verschmuster...

Beitrag von ojemineh 08.09.06 - 14:04 Uhr

Frigide ? Nein , biste bestimmt nicht.#kratz

Ich hatte meinen 1 Or......... er mit über 30 Jahren !!!!#gruebel

Ich glaube sowieso daß es bei den Frauen erst im "Alter" schöner und intensiver wird.

Weiß ja nicht wie alt du bist.

Beitrag von ojemine 08.09.06 - 14:05 Uhr

Schreibfehler:
nicht er, sondern erst mit über 30#schmoll

Beitrag von xxx 08.09.06 - 23:41 Uhr

Schon klar, also ich bin jetzt 25. Aber das Leben spielt mir seit ich klein bin so übelst mit, dass ich mich manchmal wie 50 fühle, ok, jeder ist seines Glückes Schmied, bin auch dabei, aber leider ist das Glück nur was meinem Freund betrifft auf meiner Seite, und da haperts halt auch wegen unserer sehr komplizierten und schwierigen Arbeitssituation am Sex, dass ich manchmal gar nimmer weiß, wars früher auch so, ok ich war damals wesentlich verklemmter, aber das ist eine andere Geschichte.
Aber danke ,dann weiß es stimmt doch alles mit mir.