eillieter frei blasen oder nicht, brauche erfahrungswerte

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von makaluu 08.09.06 - 08:00 Uhr

guten morgen ihr lieben
wir üben seit 3 jahren - fast
im jan. bin ich nach einer bs wahrscheinlich , auf natürlichem weg ss geworden (leider fg) die letzte ivf wurde ich auch ss aber wieder nix gescheides blutung drei wochen nach transfer
(nun lass ich untersuchungen machen)

meine frage 3 versch. fa haben mir nicht die option gestellt nochmal den einen eilleiter der wohl noch besser ist, als der zweite, wieder frei zu machen und neulich hab ich wieder jemanden getroffen bei dem das gemacht wurde

ich versteh das nicht die sagen alle ivf hat mehr chancen und das bringt nicht viel (sagen auch die die kein geld damit verdienen können)

das regt mich schön langsam echt auf, habt ihr da erfahrungswerte

und, schliesslich bin ich ja im jan. nicht wie die jungrau zum kind gekommen oder ?

vielen dank im voraus und sorry für die länge

makaluu

Beitrag von melli1578 08.09.06 - 11:45 Uhr

Hey!!

Weiß nicht ob ich Dir helfen kann aber ich hatte auch
im August eine Bauchspiegelung weil ich es auch schon länger probiere und der linke Eileiter war
ganz leicht verklebt. Ein zweites mal durchspülen glaub ich ist quatsch.
Einmal reicht auf alle Fälle.
Hatte auch mal eine IVF und es klappte auch nicht.
Auf natürlichen Wege bin ich schon zwei mal schwanger
geworden (1xEileiterschwangerschaft). Da jetzt alles
durchgängig ist klappt es bestimmt mit dem Baby

Melanie:-D

Beitrag von tiggitaggi 08.09.06 - 14:22 Uhr

Hallo Ihr 2,
hatte Pfingsten im Laufe der Jahre meine zweite BS. Mein (rechter und letzter und einziger) EL wurde gespült. Minimal durchlässig. #heul Diese Spülung mit dem blauen Kontrastmittel hat lt. meinem FA nichts mit einer "Freispülung" zu tun, sondern ist die Durchgängigkeitsprüfung an sich. Hab ihn extra nach der BS gefragt, weil ich auch dachte, bei "Spülung" würde der EL dann auch gleich freigespült. Irrtum.
Allerdings habe ich Verengungen durch Endometriose, da gibt´s natürlich nichts zu spülen, sonder im Herbst will ich das operieren lassen. Kriege derzeit Wechseljahrshormone (wow, was für Hitzewallungen #augen ), dadurch verkümmern die Endo-Herde weitestgehend, auch im EL, der Rest im EL wird operativ entfernt ("per Röhrchen durch den EL"...so ungefähr drückte der Doc in der Klinik sich aus...).
Damit wollte ich nur sagen: Ich verstehe es so, dass mit der Spülung die Durchlässigkeit des EL geprüft wird. Ist er weniger durchlässig, klar, sind die Chancen geringer. Ihn durchlässiger zu machen erfordert in meinen Augen wieder eine OP....sofern ich nun meine Ärzte richtig verstanden hab. Vielleicht solltest Du selber nochmal bei Deinem Arzt konkret danach fragen....
Liebe Grüße
tiggitagg