Flaschennahrung Beba??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ronja001 08.09.06 - 08:02 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Mein kleiner Sohn ist jetzt knapp etwas über eine Woche alt#huepf und ich füttere ihm Beba 1.

Jetzt hat mein Kinderarzt bei der U2 ganz überrascht darauf reagiert,dass ich Beba 1 gebe und nicht BebaPre. Bin nun ziemlich verunsichert, da ja auf der Packung bei dem Beba 1 drauf steht: "ab dem ersten Fläschchen" ! Also bin ich auch davon ausgegangen, dass man das ab Geburt füttern darf,oder? Bei dem Pre wiederum steht auch noch drauf, dass es ab Geburt gefüttert werden kann...

Hab ich jetzt einen Fehler gemacht, indem ich das einser schon gegeben habe? Wenn es doch nicht ab Geburt zu füttern wäre müsste es doch auch drauf stehen, ab welchem Alter genau, oder nicht? Bin grade ziemlich verunsichert!

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

LG und einen schönen Tag noch!

ronja

Beitrag von lilli24670 08.09.06 - 08:10 Uhr

Hallo Ronja,

ja, das ist schon verwirrend.#kratz

Die Pre-Nahrung ist der Muttermilch am ähnlichsten. Sie kann immer dann gefüttert werden, wenn das Baby Hunger hat.

Der 1er Nahrung ist Stärke zugesetzt, damit das Baby eher satt wird. Sie ist, denke ich, nicht so gut verdaulich und es müssen bestimmte Abstände eingehalten werden. Die 1er gibt man normalerweise, wenn das Baby von der Pre nicht mehr satt wird bzw. über 1000ml täglich kommt.

Hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

LG Petra mit Lukas (5 Monate)

Beitrag von conina22 08.09.06 - 09:03 Uhr

Guten Morgen! :-)

Meine Kleine hat auch schon mit ca. 2 Wochen Beba 1 bekommen. Dies war eigentlich ein Versehen, mein Mann hatte diese eingekauft, weil da eben draufsteht *ab dem ersten Fläschchen*. Da Nina sie aber gut vertragen hat, sind wir dabei geblieben.

Kinderärzte waren von Anfang an immer schockiert und meinten sie würde dick werden und bla blub! Ganz im Gegenteil, sie ist sogar ziemlich dünn, also lass dich nicht verrückt machen! ;o)

LG
Conina & Nina (10 Monate)