Was macht ihr an den "sturmfreien" Tagen??

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von sweety25w 08.09.06 - 08:21 Uhr

Hallo zusammen

mein Sohn geht fast jedes WE zum KV. von Samstag bis Montag. Und diese Zeit nutze ich ausschliesslich für mich! Samstag abend schön baden, lesen, fernsehen, entspannen, schlafen etc. Viele meiner Freundinnen haben nicht das Glück ihr Kind für eins zwei tage zum KV zu geben und reagieren manchmal "neidisch" wenn ich sage ich möchte nicht mit auf den Spielplatz oder möchte einfach mal für mich sein!

Was macht ihr an Euren "sturmfreien" Tagen?

LG und schönes WE

Sweety

Beitrag von laetitiajosephine 08.09.06 - 09:36 Uhr

:-D Da haben deine Freunde recht, ich beneide dich auch drum. Vor allem kannst du mal wirklich mehrere Tage für dich sein, das ist bei mir unmöglich. Und ich kann verstehen, dass deine Freundinnen etwas säuerlich sind, wenn du keine Lust hast, dich mit ihren Kindern zu umgeben. Ich brauchte auch Jahre, eh ich damit klarkam, dass andere jederzeit wegfahren können, oder zu Parties oder oder oder - und ich nicht.
Inzwischen hab ich aber Freunde, die für mich da sind und auch mal aufpassen, obwohl sie selber nur diesen Abend freihaben. Dadurch hab ich gelernt, besser damit umzugehen und Sachen einfach länger vorher zu planen...

#schein Ich hätt die Idee, wenn du eine gute Freundin hast, dann pass doch mal alle zwei Wochen auf ihr Kind auf, das sie mal was machen kann. Ich denk mal, sie wär dir sehr dankbar.

Zu deiner eigtl. Frage: also wenn ich mal sturmfrei hab, genieß ich die Zeit allein, geh auch mal aus oder gammel vorm Fernseher mit Eiskrem und Chips (tolles Vorbild, oder?). War auch schonmal zwei Tage an der Ostsee zelten (organisatorisch der reinste Krampf vorher, drei Babysitter waren im Einsatz#augen).

#schmollKann nicht jeder KV so sein???

Beitrag von keinesupermama 08.09.06 - 15:58 Uhr

Hallo Sweety!

Mein Mann und ich haben die Papa-Wochenenden zu unserer "Qualitätszeit" ernannt. Meine Kinder gehen regelmäßig jedes 2. WE zu ihrem Vater, der zwar ein "Spass-Papa" ist (Was ist Zähneputzen? Wie funktioniert halbwegs gesunde Ernährung?), aber sowohl bei der Einhaltung der Papa-WE`s als auch beim Zahlen des Unterhalts absolut zuverlässig ist. Und die Kinder lieben es, bei ihm auch mal Fünfe gerade sein zu lassen ;-)

Ergo: Auch wenn ich meine Kinder am Sonntag erst einmal duschen und baden schicke... Sie sind bei ihm gut aufgehoben, er liebt sie, und ich kann die Papa-Wochenenden genießen.

Genieße deine freien Tage - du hast sie dir auf jeden Fall verdient! Ich weiß, wovon ich schreibe -> auch ich war mal allein erziehend.

Liebe Grüße!

Beitrag von sambina 09.09.06 - 16:57 Uhr

Ich geniesse mittlerweile auch die "Papa-WE" - musste mich aber erstmal daran gewöhnen. Die ersten 4-5 Monate habe ich regelmäßig erstmal geheult und mich absolut mies gefühlt.

Die Kinder gehen sehr gerne zu ihrem Vater und auch er freut sich auf die Bande. Sie unternehmen viel und geniessen auch mal Chips und Cola vor der Glotze bis die Augen wehtun *lach*.

Ich mache dann oft erstmal die Arbeit, die unter der Woche liegengeblieben ist (Hausputz, große Wäsche, etc.). Und dann kann ich auch supergut genießen, mal ganz für mich allein zu sein. Selbst der Hausputz geht mit richtig lauter 80er Jahre Musik wie von selbst von der Hand.

Und dann gibt es ja auch noch so ein richtig schönes Entspannungsbad, bei dem keiner stört - relaxen bis der Arzt kommt. Oder mal in Ruhe bei Urbia lesen, durch I-Net surfen, stundenland mit der Freundin telefonieren, in der Stadt bummeln gehen, etc.

Aber - um ganz ehrlich zu sein - gibt es für mich keinen schöneren Moment in der Woche, als wenn die Kinder wieder zur Türe hereinkommen. Ich bin wohl doch eine Glucke *schäm*

LG
Sambina #blume

Beitrag von gisiri 10.09.06 - 20:28 Uhr

Bei mir ist es leider so, dass der KV unsere Tochter nur eine Stunde pro Woche besucht und selbst die versaut er mir oft (tut mir leid, hab noch einen dringenden Termin, müss früher weg).
Was dann bei mir ist, ob ich mir was vorgenommen hab, ist ihm egal.

Ich beneide dich, aber mach es genau so, wie du es tust. Genieß die Zeit.
Aber auch die Idee, dass du mal einer Freundin ein , zwei Stunden schenken könntest finde ich super.

Alles Liebe Gisi

Beitrag von sweety25w 11.09.06 - 11:25 Uhr

hallo ihr lieben...

wollte mit meinen Beitrag niemanden neidisch machen weil ich weiss das ich ziemliches Glück habe was der Umgang mit dem KV angeht. Habe meiner Freundin bereits mehrfach die kleine abgenommen! oder sie auch einfach mitgenommen wenn ich mit meinem Großen unterwegs bin.. von daher hat sie auch Zeit für sich..

wünsche allen einen schönen Start in die Woche..

LG

Sweety