Kaninchen spritzt

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von bluesclues2003 08.09.06 - 08:27 Uhr

Hallo,
mein kleiner Floh spritzt derzeit abnormal.
Muss schon ein Tuch über Nacht über den Käfig legen da sonst am nächsten Tag alles um den Käfig voll ist.
Kann man das mithilfe einer Kastration wegbekommen?
Wenn ja hat jemand ne ahnung wieviel das Kostet?
LG Pamela und Selina (fast 3 Jahre)

Beitrag von risala 08.09.06 - 08:38 Uhr

hi!

ich hoffe ja nicht, dass du dein #hasi alleine hälst oder? der braucht auf jeden fall #hasigesellschaft.

und ja, das spritzen kann man mit einer kastration in den griff bekommen. kosten leigen je nach tierarzt zw. 35-50€ incl. nachsorge.

gruß
kim

Beitrag von bluesclues2003 08.09.06 - 08:48 Uhr

nene mein Floh hat schon seinen Kuschelpartner "Socke" (so heisst das Ninchen) *fg*
Alleine Haltung bin ich auch dagegen.
Meine zwei sind zwar fast jeden tag einmal draussen aber wer is schon gerne alleine

Beitrag von meandco 08.09.06 - 09:14 Uhr

neu dazugekommen? vielleicht is ja ein weibchen dabei. dann könnte es sein dass du bald nachwuchs hast. aber kastration hilft auf jeden fall. nur dass der rammler bis vier wochen nachher zeugungsfähig is - dh dass spritzen hört auch nicht von heut auf morgen auf.

bei meiner schwester hats geholfen ihn die erste zeit weiter weg (ans andere ende des zimmers) zu verfrachten. da hat er das eingestellt.

lg