Erste woche Kiga

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sopherl2211 08.09.06 - 08:30 Uhr

Hallo, Sophia (wird im Nov. drei Jahre) geht seit Mo in den Kindergarten.
Mo war super
Di war weniger super
Mi geheult
Do geheult
Fr geheult:-(
Ich weiss zwar von den Betreuuern, dass Sophia nur kurz weint, aber sie hat sich soooo gefreut auf den Kindergarten. Ich weiss auch das es eine enorme Umstellung ist, zumal ich ab Mo wieder arbeiten gehe (bin selbst Kinderpflegerin) ist Sophia schon eine lange Zeit im Kindergarten (von 7.30 - 14.00 Uhr) und sie steht sehr früh auf (6 Uhr) und ist dann bis halb acht schon wieder müde... das sie beim Mittagessen in der Gruppe immer einschläft.
Mir ist schon klar, dass viele Kinder am Anfang weinen, ich dachte aber das es mir erspart bleibt, da sie sehr Kontaktfreudig ist und von anderen Kindern nicht genug bekommen kann. Das nächste Problem ist, dass sie fast die einzige Kleine ist, da in Bayern noch Ferien sind und das um halb acht ausser vielleicht ein Kind sonst keiner in der Gruppe ist. Ich hoffe nächste Woche wird es besser. Sie hat da totale Stimmungsschwankungen. Gleich nach dem Aufstehen freut sie sich darauf und eine halbe Stunde später kommt immer "mag nicht in den Kindergarten"#schmoll
Wie ergeht es Euch so?... Schönen Tag lg Claudia

Beitrag von herzele18 08.09.06 - 08:57 Uhr

hallo,
bei uns ist jetzt auch eine woche um. mein kleiner ist mit 2 in den kiga gekommen. er freut sich riesig morgens und es gibt keine probleme wenn ich geh (muß schon seit dienstag wieder arbeiten). mein kleiner ist auch immer sehr müde.
er geht mo- fr 7.30-13 uhr und di + do 14-16 uhr.
an den tagen wo mittags kindi ist macht er kein mittagsschlaf und ist am abend so richtig tot.
die erzieherinnen haben versucht ihn mal in die kuschelecke zu legen aber keine changs er setzt sich nur hin macht ne pause und ab geht die post.
bin echt so froh das es bei uns gleich so funktioniert. ok er war davor ja schon einmal die woche in einer kindergruppe für 2 std ohne mich denke das war gutes training.

das wird bei euch auch noch ganz sicher. und so ne phase das kids mal nicht wollen bekommt jeder. auch bei uns wird es wohl mal kommen muß wohl jeder durch#augen

liebe grüße vom bodensee

miriam und lésane (2 jahre)

Beitrag von kleinerobbe03 08.09.06 - 09:11 Uhr

Hallo Claudia

wir haben auch genau eine Woche rum.
Es war ähnlich wie bei euch - eigentlich hat er sich jeden Tag etwas gesteigert
Montag: alles super
Dienstag: ich habe Angst
Mittwoch : geheult und "Mama geh jetzt "
Donnerstag : schlimm geheult und "ich will nicht"
Freitag: etwas geweint, schon besser !

Mal sehen, montag wird es bestimmt noch mal ganz doof, nach dem Wochenende,
aber ab etwa Mittwoch wirds bestimmt leichter.
Es sind eben schon krasse veränderungen.
meiner hat Angst, dass ihm die großen Jungs etwas tun, er meint, die gucken manchmal so böse...

Beitrag von sandra7.12.75 08.09.06 - 09:11 Uhr

Hallo

Bei uns ist es genauso.Die ersten 3 Tage waren supi und heute morgen kam direkt :Ich mag nicht in den Kindergarten:-(.Und die hat geweint#heul.Ich habe so einen Schiss das die davon einen Schaden bekommt.Dabei habe ich schon 2 große Kinder die auch am Anfang #heulhaben.
Eine Verkäuferin sagte gestern zu mir das die Kinder die am Anfang viel weinen dannach sehr gerne gehen.Ihre Mutter ist Erzieherin.Wollen wir mal hoffen.

lg