Milchzahn wurde gezogen!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von chrysalaki 08.09.06 - 08:47 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte vor einiger Zeit berichtet das mein Sohn (5,5 J) hinter seinen Milchzaehnen seine richtige Zaehne bekommt.
Den einen Zahn hat er von alleine "rausgeekelt:-p" aber der andere sass dermassen fest.. ich meine er hat zwar ein bisschen gewackelt aber seit langer Zeit nicht mehr.
Und so waren wir gestern beim Zahnarzt und die hat ihm den Zahn gezogen ( wenn ihr so um 18.00 Uhr Geschrei und Kravall gehoert habt dann warens wir #schwitz!!).
Und siehe da der Zahn hatte eine riesen Wurzel. Der wuerde von alleine nie und nimmer rausfallen.
Also ende gut alles gut! Jetzt warten wir auf die oberen zwei und koennen nur hoffen da diese komplikationsarmer kommen werden.
lg
Chrysalaki mit Ihre 3 #sonneJungs und einer Zahndose mit zwei kleinen Zaehnchen drin

Beitrag von mafa 08.09.06 - 09:30 Uhr

Hallo,

also mein Sohn wird im November 6 und wir hatten das gleiche Problem wie ihr. Der erste Milchzahn ging noch problemlos raus. Der zweite wackelte und wackelte und es klappte nicht. Dahinter war dann auch schon der zweite vordere Zahn genau soweit raus und wir sind zum Zahnarzt. Mit super tapferem Jungen, total ohne Geschrei!!! Ich hatte auch die Dramen erwartet. Ich hoffe trotzdem, dass die anderen Zähne nun ohne Probleme ausfallen.

Hat Euer Sohn auch schon neue Backenzähne?

LG


Doreen

Beitrag von chrysalaki 08.09.06 - 09:38 Uhr

Hallo Doreen,
vielen Dank fuer Deine Antwort!
Also von Backenzaehne ist nix zu sehen!Ich hoffe nur das diese schmerzlos kommen. Denn mein Sohnemann ist eine kleine "Heulsuse:-p"!
lg
Chrysalaki

Beitrag von mafa 08.09.06 - 10:00 Uhr

Also wenn uns der Zahnarzt nicht vor einigen Monaten gesagt hätte, dass da ja schon die neuen Backenzähne fast da sind, hätten wir bzw. unser Sohn es gar nicht gemerkt. Inzwischen wurden sie auch schon versiegelt, dass ist wohl heutzutage so üblich.

LG


Doreen

Beitrag von chrysalaki 08.09.06 - 10:10 Uhr

Hallo
Was meinst Du denn mit versiegelt?
Werden diese mit Kronen ueberzogen oder kommt da nur eine Loeusng drauf?
lg
Chrysalaki

Beitrag von mafa 08.09.06 - 10:32 Uhr

Hallo,

also so ein weißlicher Überzug wurde oben auf die Kauflächen gebracht. Wohl weil die Kinder noch nicht so gut bis hinten putzen können und damit die Zähne vor Karies geschützt sind.

LG


Doreen

Beitrag von stern18401 08.09.06 - 22:17 Uhr

hi chrysalaki,

wir hatten auch das gleiche problem.

nur wird unsere tochter im januar schon 8#schock

und sie hat bis auf den jetzt gezogenen zahn noch ALLE milchzähne#schock

bei ihr ist auch ein zahn in 2. reihe gewachsen.

nun wurde ihr am montag der erste milchzahn gezogen#schmoll

sie war aber ganz tapfer.

wir warten jetzt auf milchzahn nummer 2.

alle aus ihrer klasse haben schon fast keine milchzähne mehr.

lg

vanessa

Beitrag von nisivogel2604 09.09.06 - 21:50 Uhr

Hallo,

ich hoffe du weißt, das das ziehen von Milchzähnen nur sinnvoll ist, wenn der zweite Zahn sich wirklich dahinter setzt. Meine Mutter ist gelernte ZMF und die läuft mit inzwischen 42 noch mit mehreren Milchzähnen rum, obwohl die Anlagen für die zweiten Zähne da sind. Abr Milchzähne sind nichts schlechtes. Auch die können bei einigen Menschen ein Leben lang halten.

LG Denise