Vorsorgeuntersuchungen während der Arbeitszeit?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chrissim 08.09.06 - 09:12 Uhr

Hallo,

ich habe gelesen dass man Vorsorgeuntersuchungen während der Arbeitszeit machen kann, wenns nicht anders geht. Heisst dass dann, dass mir die Zeit die ich beim Doc bin vom Arbeitgeber so bezahlt wird als wie wenn ich arbeiten würde? Oder muss er mich nur freistellen und ich muss auf Gleitzeit gehen?
Bei mir lässte es sich nämlich die nächsten wochen nicht vermeiden.

LG

Chrissi

Beitrag von sassy78 08.09.06 - 09:14 Uhr

Hallo Chrissi,

der Arbeitgeber muss dich zum FA während der Arbeitszeit gehen lassen wenn es terminlich nicht anders geht.
Musst nicht deine Gleitzeit in Anspruch nehmen. Zählt als wärst du da.

Lg Sassy 35+6

Beitrag von chrissim 08.09.06 - 09:18 Uhr

Danke für eure Antworten

schönes Wochenende noch!

Chrissi

#herzlich #herzlich

Beitrag von ponny_26 08.09.06 - 09:16 Uhr

hi

dieproblemehatteich auch mal gehabt .da bin ich vorher arbeiten und werend der arbeitszeit bin ich dan zum fa und danach wider arbeiten ,

Beitrag von mandy21 08.09.06 - 10:15 Uhr

Hallo,

Die Termine für die Vorsorge machst du doch schon immer 4 Wochen vorher aus. Da ist doch auf jeden Fall immer ein Termin frei in der Zeit in der es bei dir auch geht. Wenn nicht dann verschiebe ich das ganze einfach immer um 1 Tag.

Ich bin da vielleicht komisch aber ich möchte ja nach der Elternzeit auch wieder richtig dort arbeiten also lasse ich solche Sachen jetzt lieber bleiben. Und gehört hab ich das vorher eigentlich auch noch nicht das es wie Arbeitszeit zählt.

Trotzdem alles Gute und einen schönen Termin

LG

mandy21+ #baby 17.SSW

Beitrag von roma13 08.09.06 - 10:22 Uhr

Also meine FÄ vergibt die Termine an Schwangere prinzipiell nur vormittags. Weil sie der Meinung ist der Chef muss einen ja freistellen.

Mein Chef hat ganz schön gekrummelt, aber was will er machen. Das ist gesetzlich vorgeschrieben.

Lg
Roma13 + Erdnuss (13+5)

Beitrag von mandy21 08.09.06 - 10:31 Uhr

mh....das ist ja interessant. das hab ich noch nie gehört. ich finde das auch nicht gut das ihr euch da so abhängig machen lasst. schließlich ist ein FA auch im Dienstleistungssektor und somit sollte auch der "Kinde" König sein. Mein FÄ fragt mich immer um welche zeit es bei mir geht und nicht anders herum.

Aber gut zu wissen wie es in anderen Regionen so ist.

:-D