welche Windelmarke bei dünnem, langen Kind (4 1/2 Monate)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ruebe74 08.09.06 - 09:22 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr habt einen Tip für mich.

Unser Sohn ist jetzt 4 1/2 Monate, wiegt 7 kg und ist 70 cm lang, d.h. eher ein "Langer Dünner".

Bisher waren wir mit den Pampers Premium super zufrieden, weil ich auch noch voll stille, die saugen den flüssigen Stuhl ja wirklich super auf. Nur sind die jetzt leider zu klein, gehen zwar noch ganz gut zu, aber die Mengen, die er produziert, schaffen die nicht mehr.

Die Pampers Baby Dry sind hinten am Rücken super labberig, da läuft es permanent am Rücken raus, wahrscheinlich ist er für die nicht dick genug. Im Moment haben wir die Vibelle von Aldi, die gehen so einigermaßen. Mit Fixies haben wir ganz zu Anfang schlechte Erfahrungen gemacht, wie sind die denn in den größeren Größen (4-9 kg) geschnitten ?

Wer hat ein ähnlich "gebautes" Kind und kann mir einen Tip geben, (leider gibt´s ja von den meisten Sorten keine Probepakete und so ein Riesenpack liegt dann in der Ecke und man kann es an irgendwen verschenken :-(

Liebe Grüße
ruebe 74

Beitrag von sandy1979 08.09.06 - 09:28 Uhr

Hallo!

Hast du mal die Active Fit von Pampers probiert? DIe haben ja die Strtchbündchen, so kann man sie sehr gut verschließen!
Wenn ihr einen DM in der Nähe habt, die haben diese Bündchen jetzt auch und sind (fast)genau so gut! Evtl. gibts davon auch Probepackungen, bin mir aber nicht sicher!

LG Sandra

Beitrag von mona2008 08.09.06 - 09:30 Uhr

Huhu

also ich habe am Anfang auch mit Fixies keine gute Erfahrung gemacht sind immer ausgelaufen, habe aber letzte Woche mal die größe 4-9 kg ausprobiert und sie sind besser! Ich benutze aber eigentlich die Babylove von DM, da kannst Du sogar einmal mit deinem Kleinen hin und mal Wickel die haben dort einen Wickeltisch wo Du die Windeln von Babylove probieren kanst!

Liebe Grüße

Simone mit Leon Sebastian *09.05.06

Beitrag von mona2008 08.09.06 - 09:32 Uhr

Hi, habe grad gelesen das Du auch aus 33 kommst? Wo wohnst Du denn genau?

LG Simone

Beitrag von ruebe74 08.09.06 - 10:15 Uhr

Hallo Simone,

ich komme aus 33428 Harsewinkel, und Du ?

Gruß
Heike

Beitrag von mona2008 08.09.06 - 10:28 Uhr

Hallo Heike,

ich komme aus 33719 Bielefeld! Ist ja nicht grad allzu weit ;-)

LG Simone

Beitrag von daniela1303 08.09.06 - 09:51 Uhr

Hallo,

wir haben gleiches Problem. Nele ist auch eher groß und dünn. Wir haben sämtliche Windelsorten probiert. Fast alle sind irgendwann ausgelaufen... Die Fixies waren ganz schlimm...

Wir haben jetzt mit Pampers active fit sehr gute Erfahrungen gemacht. Sind zwar relativ teuer, aber laufen halt bei uns nicht aus. Mit denen von Aldi kommen wir eigentlich auch ganz gut zurecht.

Grüße
Daniela1303

Beitrag von ramona2405 08.09.06 - 09:52 Uhr

HI,

ich finde man kann immer schlecht Tips geben was Windeln angeht, denn jedes Kind ist anders gebaut und jede Windelsorte anders geschnitten.

Aber ich würde dir raten die Pampers Active Fit zu holen, die sind genau aufgebaut wie die die du vorher hattest und halten auch dicht. Auch den ganzen Bewegungen halten sie stand, dafür sind sie nämlich hergestellt wurden. Sie sind zwar rect teuer (ichglaube 42 Stück 10Euro) aber es lohnt sich. Ich bin tagsüber damit völlig zufrieden und ausgelaufen ist bei uns noch nichts.

LG Ramona und Aylin