Nochmal ne Frage zu ständig negativen Lh-test

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von aries23 08.09.06 - 10:55 Uhr

Hallöchen!

Hab gestern schon mal geschrieben, hier der link dazu (könnte vielleicht hilfreich sein:-) )
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=559519&pid=3611276

Hab gestern um kurz nach 10 einen gemacht und da war die Testlinie sehr gut sichtbar aber eben nicht so Farbintensiv wie die Kontrolllinie. Vorhin um kurz nach 10 machte ich wieder einen und da war die Testlinie, fast gar nicht zu sehen, man musste schon genau hinsehen und da konnte man sie nur erahnen. Jetzt frage ich mich, ob ich denn davon ausgehen kann gestern ein positiv ergebnis gehabt zu haben? Irgendwie macht mich das ganze noch total kirre im Kopf #kratz Ich habe dann vorhin auch nochmal die Anwendungshinweise gelesen und da ist mir aufgefallen das ich beim ersten mal lesen etwas überlesen habe. Da steht, das man 2 Stunden vor dem Test die Trinkmenge reduzieren soll (gut hab ich gemacht, hab gar nichts mehr getrunken, ging zwei Stunden vorher auch nochmal zur Toilette damit auch ja nichts verdünnt wird). So jetzt aber das was ich überlesen hab: Man sollte den Test und die Urinprobe auf Zimmertemperatur "abkühlen" "aufwärmen" lassen bevor man den Test macht! So das hab ich nämlich nicht gemacht, hab immer Pipi in den Becher gemacht und dann den Teststreifen gleich reingehalten. Macht das wirklich viel aus, das ein falschnegativ oder ein falschpositiv ergebnis rauskommt? Was passiert wenn man dies nicht tut, steht nämlich nicht dabei!
Ich hab mir alle Tests aufgehoben die ich gemacht habe und hab vorhin mal alle miteinander verglichen. Und ich muss sagen, dass die Intensität der Testlinie gestern am intensivsten war auch wenn diese nicht ganz der Kontrolllinie entsprochen hat. Aber ich frage mich auch, ob diese Test dann nicht für mindestens 2 Tage hintereinander positiv sein müssten? Mein Mann und ich hatten gestern abend dann auch leider keinen #sex aber dafür Mittwoch abend zweimal.
Also gesetz dem Fall, ich hätte jetzt gestern oder heute tatsächlich einen Eisprung gehabt bestünde dann die Möglichkeit durch die 2 mal #sex am Mittwoch abend schwanger zu werden/geworden zu sein?
Ich meine ich hab ja keinen regelmäßigen Zyklus und deshalb hab ich mir ja bei Ebay ganz, ganz, ganz viiiiiieeeellleee von diesen Lh tests gekauft damit ich jeden Tag einen machen kann um somit vielleicht meinen Eisprung heraus zu finden!

Ich würde mich freuen ein paar Antworten zu bekommen. Ich bin schon voll am hibbeln#hicks

Liebe Grüße
Steffi

Beitrag von schnuppi1707 08.09.06 - 11:15 Uhr

Hallo!
Also, ich muss Dir zustimmen!
Meine Tests sind auch nie richtig positiv.
Ich messe parallel noch meine Tempi, aber wie schon gesagt, als der ES dann vor der Tür stand und ich meinen Test gemacht habe, war der nie richtig postitiv.
Ich weiß auch nicht was da los ist. Ich dachte darauf könnte ich mich verlassen, aber irgendwie klappt es nicht so richtig!!!

Was machen wir da nur?

Liebe Grüße
Sandra

Beitrag von aries23 08.09.06 - 11:32 Uhr

Hallo Sandra!


Also ich hab jetzt auch meine Tempi gemessen, allerdings mache ich das erst seit ein paar Tagen auch nur so zum ausprobieren also kann ich auch daraus nix interpretieren.
Hab jetzt zusätzlich noch meinen Zervixschleim beobachtet und siehe da heute ist er eindeutig spinnbar!! Hab vorhin mal getestet und er lässte sich locker 3-4 cm "ziehen".
Trotzdem ist es total blöd das man aus den Ovutests nix eindeutiges ersehen kann.

Liebe Grüße
Steffi

Beitrag von schnuppi1707 08.09.06 - 12:10 Uhr

Das finde ich auch! Ich gehe jetzt auch nach dem ZS, der Tempi und wir bemühen uns so um die Zyklusmitte etwas aktiver zu sein.
Das macht mich alles viel zu verrückt mit den ganzen Tests und so.
Ich versuche ab jetzt etwas lockerer zu werden. Vielleicht ist dass, das Rezept um schwanger zu werden!
Ich wünsche viel Glück und wenn´s geschnaggelt hat hört man bestimmt wieder von einander!!!

Liebe Grüße
Sandra