wie funktioniert das mit der Corsage und den Strapsen?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von merline 08.09.06 - 11:01 Uhr

sorry für die blöde Frage #hicks ich trag ja sowas nicht täglich und es ist auch schon länger her........#hicks#hicks aber der Slip sitzt doch unter der Corsage, richtig? :-) Und die Strapse sind verbunden mit den halterlosen Strümpfen. Das heißt aufm Klo muss ich dann immer die Strapse abmachen, damit man den Slip runterziehen kann??? #gruebel

LG unwisssend-Merline

Beitrag von scullyagent 08.09.06 - 11:10 Uhr

Nein. String ( nur damit geht es ) über Strapshalter tragen - dann klappts auch recht problemlos mit dem Töpchen

Scully ( die öfters Korsagen trägt )

Beitrag von merline 08.09.06 - 11:29 Uhr

Ich habe aber einen normalen Slip - da ich String nicht mag. Naja, besser nur die Dinger abfrimmeln als auch noch die Strümpfe runter! ;-)

Beitrag von jazzanova05 08.09.06 - 11:45 Uhr

Einfach Slip vorsichtig zur Seite ziehen.... Das klappt prima...

Beitrag von scullyagent 08.09.06 - 11:52 Uhr

Warum magst Du keine Strings??? Es gibt doch nix bequemeres??

Aber mit Slip klappts auch, sieht halt nicht ganz so sexy aus.

Scully

Beitrag von merline 08.09.06 - 12:03 Uhr

Neeeeeeeeeeeeeeeeeee, ich kann das nicht ab - da hinten immer was in der Ritze #hicks Zumal ich das nur schön finden bei Frauen, die eine absolut makellose Figur haben, und die hab ich nun mal leider nicht. Bei mir muss der Slip auch vornerum seine Aufgabe erfüllen #augen - und ein String hat ja meist auch vorne nicht wirklich viel Stoff - schon gar nicht formend! :-)

Beitrag von scullyagent 09.09.06 - 14:56 Uhr

Kann ich gut verstehen, am Hochzeitstag soll alles komplett sein.

Als Tip bei zukünftigen erotischen Abenteuern: Den String eine Nummer großer als die normale Konfektiosgröße wählen, dann klenmmt nix mehr in der Kimme.

Und Männer lieben Strings auch bei nicht so perfekten Figuren, trau Dich ruhig!#liebdruek

Scully

Beitrag von sunlight1811 08.09.06 - 12:09 Uhr

Hallo,

ich habe zwar keine Erfahrung, aber ich habe mir für mein Brautkleid eine Corsage kaufen müssen. Da ziehst du einfach einen Tange drunter und man kann, muss aber nicht die Strapse mit den Bandchen verbinden. Ich kauf mir aber halterlose Strümpfe, weil mir das nicht so nicht wirklich gefällt, wenn alles aneinander gebunden ist.

Liebe Grüße
Anna

Beitrag von tabea33 09.09.06 - 08:02 Uhr

Hast du das Kleid mal mit Strapsen, Corsage und Slip anprobiert und kritisch geprüft? Eine Freundin von mir hat das leider vergessen und erst am Tag der Hochzeit stellten wir fest, dass die Strapse durch das eher schlichte Kleid zu sehen waren. Vielleicht war es auch die Verbindung zwischen Corsage und den Bändchen? Na egal, es war jedenfalls ein Schock und wir mussten ihr sagen, dass es gar nicht soooo schlimm aussieht (stimmte leider nicht). Auf die Schnelle konnten wir auch keine halterlosen Strümpfe besorgen, nur das hätte geholfen.

Mein Kleid ist auf der Hüfte ganz eng (meistens wird es ja ab Taille weit) und so hat auch bei mir jede Corsage durchgedrückt. Jetzt verzichte ich vollständig darauf und fühle mich gleich ganz befreit, es gibt allerdings auch nix zu halten bei mir.

Ich finde es auch sexy, wenn man beim anfassen durch den weichen engen Stoff Taille und Hüfte spürt. Eine Corsage ist ja eher was fürs anschauen, weil sie so tolle Formen macht. Normalerweise trage ich immer zweiteilig, also Rock/Hose und Oberteil, dieses Gefühl man kann die ganze Taille-Hüfte-Linie ohne Widerstand langstreichen ist also ganz neu. Bestimmt kaufe ich mir nächsten Sommer mal ein richtiges Kleid...


Gruß Tabea