Sexuelle Treue

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ;-) 08.09.06 - 11:02 Uhr

Hallo Ihr lieben

Bisher habe ich immer nur still mitgelesen aber nun wollt ich auch mal was schreiben.
Mein Mann und ich sind seid neun Jahren verh. haben zwei Kinder und bei uns lief es nicht ganz so gut. Hatten sehr wenig Sex (einmal im Monat wenn es hochkommt) und haben viel gestritten.

Dann kahm mein Geburtstag wir haben alle mächtig viel getrunken und uns super amüsiert. Es war schon fast ne Orgie jeder hat mit jedem rumgeknutscht. Da isses aber auch bei geblieben auch meine Nichte und meine Freundin haben ordentlich einen draufgemacht sich vor meinem MAnn abgeleckt und befummelt. Das hat ihn ziemlich scharf gemacht. Als er meine Freundin dann morgens nach Hause brachte hat er Ihr Sex angeboten und ich habe es nur erfahren da Sie es Ihrem Freund erzählt hatte und der dann total sauer bei uns angerufen hat. So musste mein Mann ja beichten. Ich war so enttäuscht denn mit mir wollte er ja nie hab sogar überlegt mich zu trennen. Haben drei Tage lang daran zu knabbern gehabt und uns dann endlich mal nach neun Jahren Ehe ausgesprochen. Beide haben wir uns schon oft gewünscht mal mit anderen Partnern zu schlafen nur Sex nicht mehr nicht weniger und so haben wir uns dazu entschlossen eine offene Ehe zu führen. Ehrlichkeit spielt dabei natürlich die größte Rolle. Nun der Hammer, seid dem Verstehen wir uns so gut wie noch nie haben viel und guten auch langen Hemmungslosen Sex machen Sachen die wir bisher nie gemacht haben reden über wirklich alles der Gedanke alleine es mit anderen tun zu dürfen macht uns mehr als an. Er hat mir vorgeschlagen es einmal mit meinen beiden lesbischen Freundinnen zu tun was ich dann auch getan hab er fand es so scharf und ich auch hab ihm jede Einzelheit erzählt. Ansonsten hatten wir beide noch keinerlei Sexuelle Erfahrungen mit anderen Partnern weil wir ja nun von UNS gar nicht mehr genug bekommen können und unsere Liebe und Ehe iss so stark wie noch nie. Was kann das nur sein das wir aufeinmal von fast Trennung auf großer Liebe gelandet sind. Verstehe das alles nicht aber es ist sooo geil. Sind wir unnormal oder geht es anderen auch so habt ihr erfahrungen mit offener Ehe gemacht waren die Ähnlich oder ist eure bez. daran zerbrochen bin für jede Meinung dankbar.

Beitrag von sissy1981 08.09.06 - 11:24 Uhr

Wer sagt dass sexuelle Treue zwingend in eine Beziehung hineingehört? Wer definiert dabei sexuelle Treue?

Bei uns beginnt sexuelle Untreue bei Pornos etc. Bei sehr guten Bekannten - die eine offene Beziehung führen- bei einer (uU verheimlichten) längerfristigen Sache. Wer sollte sich anmaßen zu Urteilen was nun richtig besser falsch oder richtig ist?

Wenn das euer Weg ist Beziehung glücklich und ausgefüllt zu leben dann tut es verdammt nochmal. Es sind eure Bedürfnisse die durch diese Form der Beziehung befriedigt werden und da muss doch um Gottes willen nicht alles hinterfragt werden.

Habt Spaß und erfreut euch an eurer neuentdeckten Liebe ;-)

LG sissy

Beitrag von herzchen06 08.09.06 - 12:18 Uhr

Puh bin froh das mein Mann und Ich nicht die einzigen sind die solch eine offene Ehe führen bei uns war es genau so eingeschlafen wie bei euch bis wir gesagt haben das wir ab sofort über alles offen und ehrlich reden müssen wenn wir unsere Ehe nicht aufs Spiel setzen wollen und da wir uns ohne ende Lieben haben wir uns darauf geeinigt wenn einer von uns Lust verspürrt Sex mit einem anderen Partner zu haben sagen wir es und tun es auch ,was bisher noch nicht vorgekommen ist weil wir durch diese Gespräche wieder scharf auf uns selbst geworden sind:-D.
Also ich wünsche Dir und deinem Mann noch viele schöne Stunden zusammen oder mit anderen;-)

Beitrag von aha 08.09.06 - 20:11 Uhr

so wie du alles schreibst (auf geb. alle miteinander rumgeknutscht, befummelt #schock) , könntet ihr ja mal in einem swingerclub gehen. dort kann man ja bekanntlich mit anderen leuten sex haben und der partner is ganz in der nähe oder ihr macht n dreier, vierer...;-)

Beitrag von deoris 10.09.06 - 12:34 Uhr

Hallo
ich kenne das auch,es ist jetzt nicht unbedingt so ,dass man dann auch gleich mit jemandem ins Bett steigt und es ja normal findet sondern ,dass man keine Geheimnisse von einander hat ,weil man ja über alles sprechen kann ,die Moral " Familie" ist einfach nicht mehr da ,man muss sich nicht mehr ständig darüber Gedanken machen ,was in der Ehe falsch und was richtig ist.Das ist was dazu führt auf einmal wieder glücklich zu werden ,wenn man sich nicht mehr in dem Moral eingeengt fühlt.Und auf einmal braucht man auch keinen Sex mit anderen ;-) Ich wünsche euch alles Gute .

LG