Bekommt man sein Lohn weiter wenn man ein Arbeitsverbot bekommt????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dickchen 08.09.06 - 11:16 Uhr

Hallo ihr lieben!

Ich habe ein Geringfügigen Job (100€), und ich bin jetzt in der 15SSW, meine Chefin möchte das ich noch bis zum 31 Oktober arbeiten komme und dann mir ein Arbeitsverbot erteilen lasse.
Nun ist meine frage , bekomme ich dann weiter mein Lohn????

Danke für jede Antwort#blume

Liebe Grüsse
Nadine

Beitrag von marion2 08.09.06 - 11:20 Uhr

Hallo,

wenn ich das hier richtig interpretiere, dann ja.

http://www.gesetze-im-internet.de/muschg/__11.html

LG marion

Beitrag von knochenmaid 08.09.06 - 12:02 Uhr

Ich hab seit 1. April Arbeitsverbot und bekomme mein Gehalt ganz normal weiter.
Das Geld bekommt deine Chefin dann von deiner Krankenkasse. Ich würde deswegen aber trotzdem nochmal nachfragen, nicht dass da irgendwelche Missverständnisse entstehen.

LG
Kathrin + #klee 31+3 ssw

Beitrag von vada 08.09.06 - 12:59 Uhr

Hallo!!!

Also ich würd auf jeden Fall mal bei deiner Krankenkasse anrufen.

Ich hab auch ein Beschäftigungsverbot bei einem 400,-€ Job und bekomme aufgrund meiner freiwilligen Versicherung bei einer gesetzlichen Krankenkasse keinen Cent! Auch kein normales Krankengeld...

LG, Tanja mit Luca (34.SSW)